3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Linzer Plätzchen


Drucken:
4

Zutaten

  • für den Teig:
  • 200 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 125 g gemahlene Mandeln, oder Nüsse
  • 1 Teel. Zimt
  • 1 Prise Nelken
  • zum Füllen:
  • säuerlich schmeckende Marmelade
  • ich nehme Johannisbeergeleeoder Kirschmarmelade
  • zum Verzieren:
  • Schokoladenglasur
  • Haselnüsse oder Walnüsse gehackt
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig in den Closed lid geben und 1 Min./Dough mode kneten.

    Teig kalt stellen.

    Den leicht brüchigen Teig in kleinen Portionen gut messerrückendick auswellen und glatte runde Plätzchen ausstechen.

    Bei 160 - 170°Grad Umluft ca. 10 Minuten vorsichtig backen.Sichtkontakt!

    Nach dem Erkalten je 2 Plätzchen mit Marmelade bestreichen und zusammen setzen, mit Schokoladenglasur überziehen und mit den Nüssen verzieren.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Bei mir ist der Teig

    Verfasst von manu2209 am 30. November 2015 - 17:14.

    Bei mir ist der Teig überhaupt nichts geworden. Nach 20 Minuten backen waren die Brötchen bröselig, sind auseinandergebrochen, habe sie weggeworfen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, meine

    Verfasst von Marinche178 am 23. September 2014 - 00:32.

    Sehr lecker, meine Lieblingsplätzchen <3

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :sorry aber der Teig

    Verfasst von Be.sunshine am 27. November 2013 - 16:42.

    tmrc_emoticons.( :sorry aber der Teig funktioniert so nicht, der ist nicht leicht brüchig, der ist total weich und lässt sich auch nach einer ganzen Nacht im Kühlschrank nicht auswellen. Da muss ein Ei rein und weniger Butter. Hatte echt Mühe aus dem Teig noch was zu retten!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich fand den Teig für

    Verfasst von mariap716 am 24. November 2013 - 17:32.

    Hallo,

    ich fand den Teig für Linzer Plätzchen (nach den Backen) etwas brüchig, also habe eher runde Teile mit eine Mulden in der Mitte gemacht und den mit Marmelade gefüllt Cooking 6

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So lecker!! Am Anfang in der

    Verfasst von NamfohAnna am 16. Januar 2012 - 22:52.

    So lecker!! Am Anfang in der Tat etwas knifflig, aber je mehr man macht, umso besser geht es. Dies Plätzchen sind wirklich 5 *****

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ihr Lieben, auch ich

    Verfasst von Heimchen am 11. November 2011 - 09:33.

    Hallo Ihr Lieben,

    auch ich habe mich gestern an die doppelte Menge Linzer Teiges rangemacht und bis spät in den Abend gebacken! Bei unserem Rezept werden ausschließlich Walnüsse für die Plätzchen verwendet. Aber das ist ja eben sehr variabel.Mit der Menge hatte der Therminator allerdings schwer zu schaffen. Doppelt ist ja wirklich sehr viel zu kneten, aber er hat sich wacker geschlagen.

     

    Liebe ChristinaFr.,

    hast Du für Deine leckeren Plätzchen vielleicht ein Foto?? Vielleicht klappt es mit dem Advwentskalender ja und sie schaffen es dort für uns hinein.

    Liebe Grüße und herzlichen Dank fürs Einstellen

    Heimchen mit einer Vorliebe für Linzer Plätzchen    tmrc_emoticons.D

     

     Le cose più belle al mondo non possono essere nè viste,nè toccate. Devono essere sentite con il cuore.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine Rettung

    Verfasst von 3strolche am 29. November 2010 - 18:43.

    Liebe Christina, genau diese Plätzchen liebte ich als Kind. Leider ist das Rezept bei uns verschwunden. Nun habe ich es wieder Love juhu!!! Bei dem Teig braucht man etwas Geduld, aber bei guter Kühlung und nur kleiner Menge zum ausrollen funktioniert es gut und dann kann man sie geniessen.Vielen lieben Dank, die Adventszeit ist gerettet. Lg 3strolche und 5 Sterne von mir

    Lg 3strolche    

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können