3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Mandarinen-Schmandkuchen


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 250 g Milch
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz

Belag

  • 400 g Schmand
  • 80 g Vanillezucker
  • 30 g Speisestärke
  • 4 Dosen Mandarinen
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Mandarinen-Schmandkuchen
  1. Die Butter, Zucker und die Eier in den Closed lid geben und 30 Sekunden Stufe 4 verrühren.

    Die Milch,Mehl,Backpulver und eine Prise Salz hinzufügen und weitere 30 Sekunden auf Stufe 5 verrühren. Bitte benutzen Sie dazu den Spachtel als Hilfe und Unterstützung. Die Masse wird auf ein Kuchenbackblech,welches mit Backpapier ausgelegt ist,verteilt! 

    Bitte Closed lid ausspülen...

    Den Schmand,Vanillezucker und Speisestärke in den Closed lid geben und 10 Sekunden auf Stufe 3 verrühren. Die Fertige Masse wird auf dem Teig verteilt und dann die Mandarinen in den Teig gedrückt.

     

    Der Kuchen wird bei 180 Grad Celsius gebacken,je nach Herd 40 bis 55 min 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Grundidee ist gut,

    Verfasst von sabine_l am 7. August 2016 - 17:36.

    Die Grundidee ist gut, geschmacklich ist der Kuchen auch recht lecker, aber mich hat das Rezept leider nicht ganz überzeugt: hab vom Teig die Hälfte genommen und den Kuchen in einer 28-er Springform gebacken. Und obwohl ich trotzdem die ganze Menge vom Schmandbelag genommen habe, war das verhältnismäßig "wenig" Belag. Da der Belag auch recht fest war, hat er sich schlecht auf dem Rührteig verteilen lassen. Der Rührteig war auch recht weich, so dass er gebacken leicht "klotzig" wurde. SO werde ich den Kuchen jedenfalls nicht mehr backen, versuche es das nächste Mal mit einem Mürbeboden und werde den Schmandbelag auch noch abändern. Habe auch keine 10 (!!) Päckchen Vanillinzucker genommen, sondern nur 2 und 30 gr. Zucker, war fast noch zu süß. Über den gebackenen Kuchen hab ich nach dem Abkühlen aus dem aufgefangenen Saft der Mandarinen (2 Dosen) noch einen Tortenguss gezogen. Deshalb leider nur 3 Sterne, aber Geschmäcker sind ja auch unterschiedlich. tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Und schmeckt gut? 

    Verfasst von nelesusi110 am 7. August 2016 - 16:34.

    Und schmeckt gut? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe alle Mengen halbiert

    Verfasst von winki0704 am 7. August 2016 - 13:33.

    Ich habe alle Mengen halbiert und den Kuchen mit "Fruchtcocktail" in der Springform gebacken tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann man auch mit anderen

    Verfasst von nelesusi110 am 7. August 2016 - 12:27.

    Kann man auch mit anderen Obst machen. ..ich persönlich finde Mandarinen sehr erfrischend

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können