3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Martinsbrezel, Quarkstuten


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 250 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • 8 EL Öl
  • 6 EL Milch
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 500 g Mehl
  • 7 TL Backpulver
  • Hagelzucker
  • Milch, zum Bestreichen
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten (bis auf die Milch zum Bestreichen und den Hagelzucker)

    in den Closed lid geben und 2 Min. Dough mode.

    Den Teig herausnehmen und zu Brezeln (ca. 8 Stück) formen.

    Wenn der Teig klebt, die Hände vorher mit Öl einreiben.

    Die Brezeln dann mit Milch bestreichen und den Hagelzucker drüber streuen.

    Dann alles im vorgeheizten Backofen bei 170 °C (Umluft) ca. 20 - 25 Minuten

    backen.Man kann aus dem Teig auch einfach einen Laib formen, dann hat man einen

    leckeren Stuten. Eine leckere Variante wäre da,

    dem Teig noch Rosinen und/ oder Nüsse zuzufügen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sterne vergessen

    Verfasst von sandka am 12. November 2016 - 09:06.

    Sterne vergessen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach, schnell und lecker - die Kinder lieben...

    Verfasst von sandka am 12. November 2016 - 09:04.

    Einfach, schnell und lecker - die Kinder lieben sie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut und sehr schnell.

    Verfasst von Melle On am 15. November 2015 - 22:15.

    Sehr gut und sehr schnell. Hab sie heute sogar gleich 2x gemacht.

    Wegen unserer kleinen Tochter (14 Monate) habe ich allerdings nur 60 g Zucker und 1 Vanillinzucker verwendet. War trotzdem süß genug.

    etwas mehr Mehl schadet wirklich nicht, habe es einfach beim formen der Brezel dazugekommen.

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckere Brezel, schnell

    Verfasst von hoppelhome am 7. November 2015 - 17:49.

    Super leckere Brezel, schnell gemacht und echt lecker. Hab sie aber auch mit 550 gr. Mehl gebacken.... 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe auch 100 g mehr an

    Verfasst von momo.70 am 18. Juni 2015 - 13:00.

    Ich habe auch 100 g mehr an Mehl benötigt. Und die Kinder hatten

    echt Spaß damit, die Brezeln zu formen! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, Ich habe heute Deine

    Verfasst von -mija- am 7. November 2013 - 18:40.

    Hallo,

    Ich habe heute Deine Martinsbrezel gebacken. Mit 400gr war es leider sehr breiig/matschig und ich habe 2x die Mehlmenge erhöht, auf insg. 550gr , damit war es dann perfekt... und jetzt duftet es hier herrlich und da hier der "Berg" schon beachtlichschrumpft, befürchte ich, morgen früh ist nichts mehr da.

    Danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können