3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Marzipankuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen geriebene Zitronenschale
  • 4 Eier
  • 350 g gesiebtes Weizenmehl Typ 405
  • 2 TL Backpulver
  • 125 ml Schlagsahne
  • evtl. gehackte Schokolade
  • Speckschwarte, Butter oder Speiseöl zum Einfetten der (Königskuchen-) Form
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen und das Backgitter auf die zweite Schiene von unten schieben.

    Marzipanrohmasse in Stücken mit Butter in den Closed lid geben und 9 Sek. auf St. 6 zu einem geschmeidigen Teil mixen.

    Mit dem Teigschaber alles nach unten schieben.

    Zucker und Zitronenschale dazugeben und auf St. 6 mit Hilfe des Spatels ca 7 Sekunden rühren.

    Thermomix auf St. 4 laufen lassen und innerhalb ca einer Minute die Eier durch die Deckelöffnung einlaufen lassen. Eventuell mit Hilfe des Spatels arbeiten.

    Mehl und Backpulver, sowie Sahne (und evtl. ein paar Schokostreusel) hinzugeben und ebenfalls auf Stufe 4 ca 10 Sekunden mit Hilfe des Spatels vermengen.

    Der Teig sollte schwer-reißend vom Löffel fallen.

    Entweder den Teig in eine gefettete und gemehlte (Königskuchen-) Form geben oder daraus 24 Muffins backen.

    Ca 60 Minuten bei 180° C backen.ACHTUNG: Eventuell braucht der Kuchen in einem anderen Ofen bis zu 80 Minuten (siehe Kommentare).

    Kuchen in der Form ca 15 Minuten auf einem Gitter erkalten lassen und dann vorsichtig stürzen.

    Dieser Kuchen hält ca drei Tage frisch.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo JuLie81, habe den Teig

    Verfasst von Emelah am 26. Juni 2013 - 22:00.

    Hallo JuLie81,

    habe den Teig heute für meine Muffins verwendet. Er war wirklich sehr lecker!

    Allerdings habe ich den Zucker deutlich reduziert (120 statt 200g), das hat genau gepasst, sonst wäre er m. M. nach zu süß geworden. Habe statt Sahne auch Milch verwendet. Und musste hier noch etwas mehr zugeben da die Konsistenz noch etwas zu fest war.

    Die Backzeit für die Muffins hat gepasst (25 Min), habe bei 160 Grad gebacken, aber mein Ofen ist da eher immer etwas heiß, muss die Tempertur bei den meisten Rezepten reduzieren.

    Liebe Grüsse von

    Emelah

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So ich hab den Kuchen jetzt

    Verfasst von Bromberger am 11. August 2012 - 15:50.

    So ich hab den Kuchen jetzt im Ofen, bin echt gespannt wie er wird Big Smile

    und ob er auch soo lecker nach Marzipan schmeckt tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi, die Sahne kommt flüssig

    Verfasst von JuLie81 am 8. Juli 2011 - 12:49.

    Hi, die Sahne kommt flüssig in den Teig.

    Lasst es Euch schmecken. Der Teig eignet sich übrigens auch perfekt für Waffeln. Oder halb und halb, einmal für Waffeln und dann noch für ein Blech Muffins (ca. 25 Minuten backen).

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept frage

    Verfasst von marlenyvo am 3. Juli 2011 - 22:50.

    Hallo JuLie81,

    ich möchte nächste Woche mal den Marzipankuchen ausprobieren die Sahne muß man die vorher schlagen oder flüssig in die Masse mit reingeben.

    LG Marlentmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, nein, ich komme mit

    Verfasst von JuLie81 am 20. Juni 2011 - 14:02.

    Hallo,

    nein, ich komme mit der Backzeit sowohl für Muffins als auch Königskuchenform gut hin. Wusste gar nicht, dass mein Uraltofen soviel Power hat. Aber danke für den Tipp, ich schreib's auf jeden Fall dazu.

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zu kurze Backzeit

    Verfasst von Phoenix85 am 14. Juni 2011 - 18:14.

    Hallo JuLie81!
    Habe Heute deinen Kuchen ausprobiert. So hat er uns gut geschmeckt! Nur die Backzeit war definitiv zu kurz! Man sollte den Kuchen mindestens 65 Min. backen! Bei mir waren es sogar 80 Min., kommt natürlich auf den Ofen drauf an. Aber 45 Min. sind einfach zu wenig. Vielleicht handelt es sich um einen Tipfehler?
    Liebe Grüße
    Phoenix85

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können