Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Meterkuchen


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Teig

  • 6 Eier
  • 300 g Zucker
  • 380 g Mehl
  • 130 g Mineralwasser, spritzig
  • 2 MB Öl
  • 1 Pck. Backpulver Weinstein
  • 3 geh. TL Kakao

Für die Form

  • etwas Butter, Margarine oder Backtrennmittel selbstgemacht

Creme zum Füllen

  • 600 ml Sahne, kalt
  • 2 Pck. Paradiescreme "Vanille"

Glasur

  • 2 Pck. Schokoguß (es würden 1 1/2 Pck. reichen)
  • 500 g Wasser

Hilfsmittel

  • 2 Rehrückenformen
  • 1 Schüssel hitzebständig
  • 1 Pinsel
  • 1 Unterlage (Brett) 1m lang
  • 1 Schneidemesser
  • 1 Buttermesser zum Bestreichen
  • 6
    1h 50min
    Zubereitung 1h 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig
  1. Ofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Eier und Zucker in den Mixtopf geschlossen geben und 1 Min. / Stufe 4 schaumig rühren.


     


    Mehl, Mineralwasser, Öl und Backpulver zugeben und 1 1/2 Min. / Stufe 5 vermengen.


     


    Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Rehrückenform füllen. (Übrig bleiben ca. 1800 g inklusive Mixtopf geschlossen, wenn die Waage vor dem Wiedereinstellen auf 0 gedrückt wird)


     


    Zum restl. Teig den Kakao zugeben und erst langsam hochschalten, damit der Kakao nicht an der Innenwand hängt, dann kurz auf Stufe 4 unterrühren.


     


    Den dunklen Teig in die 2. gefettete Rehrückenform füllen und beide Formen gleichzeitig auf mittlerer Schiene 1 Std. backen.

  3. Die Kuchen am besten über Nacht, aber mindestens 10-12 Stunden auskühlen lassen, damit er sich gut schneiden läßt.

  4.   

  5. Beide Kuchen in gleich viele ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden.

  6. Creme
  7. Sahne und Paradiescreme in den Mixtopf geschlossen geben und 5 Sek. / Stufe 3 vermengen, dann 6-10 Sek. Stufe 6 steif schlagen und dabei beobachten.

  8.   

  9. Fertigstellen
  10. Die Teigscheiben mit der Creme bestreichen und hell/dunkel im Wechsel auf einer langen Unterlage z.B. 1 m Holzbrett zusammensetzen (nicht zu dick bestreichen, damit die Creme ausreicht). 


     

  11. Nun die Leerstellen mit Creme auffüllen und dünn auch außen bestreichen.

  12. Glasur
  13. Wasser in den Mixtopf geschlossen geben, Deckel verschließen und einen Eßlöffel auf der Deckelöffnung so positionieren, daß er über dem Loch liegen bleibt, aber nicht ins Loch fallen kann. So kann der Dampf besser entweichen. Man kann auch eine kleine Schüssel versetzt draufstellen und den Löffel weglassen.

  14. Den Schokoguß in eine hitzebeständige Schüssel geben und auf den Mixtopfdeckel mit dem Löffel stellen.


    Nun 10 Min. / Varoma Stufe 1 erhitzen und dabei den Schokoguß gelegentlich umrühren (ich hab es gleich mit meinem Silikonpinsel gemacht). Bei 2 Pck. Guß muß es nicht komplett geschmolzen sein, da man nicht die ganze Menge benötigt.

  15. Den Kuchen mit Hilfe eines Pinsels mit dem Schokoguß bestreichen. Trocknen lassen, die Schüssel nochmals 5 Min. / Varoma / Stufe 1 erhitzen und eventuell nochmal bestreichen. Den restl. Guß sofort in die Verpackung zurückfüllen und anschließend die Schüssel mit Pinsel sofort auswaschen.


     

  16. Der Meterkuchen wird schräg im 45 °-Winkel angeschnitten und so parallel Scheibe für Scheibe geschnitten, so daß mehrer Schichten in den Kuchenscheiben  enthalten sind. Siehe Rezeptbild.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Mein Meterkuchen wurde ca. 80 cm lang. Die Cremefüllung hat mir gerade so gereicht, aber er war trotzdem cremig genug. Ich will es aber beim nächsten Mal mit mehr Füllung probieren, da ich dann nicht so sparsam sein muß. Meine Rehrückenformen sind 30 cm lang. Ich denke da gibt es auch verschiedene Längen.

Am besten schmeckt der Kuchen frisch aus dem Kühlschrank, hab ich für mich festgestellt, da die Schokolade dann knackig und die Creme schön kühl ist.

Die Creme kann natürlich auch ohne Paradiescreme gemacht werden, dann würde ich es nach diesem Rezept zubereiten: //www.rezeptwelt.de/rezepte/buttercreme-f%C3%BCr-s%C3%A4mtliche-torten-und-kuchen/206683

Ich selbst will bei nächster Gelegenheit noch eine Sahnecreme mit Pudding probieren. Werde dann berichten.

Quelle: Den Meterkuchen habe ich durch einen Arbeitskollegen kennengelernt und ich habe ihn nun nach Eigenkreation TM-tauglich als schnelle Variante gebastelt.

 

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hab den Kuchen auch zum Geburtstag meines Sohnes...

    Verfasst von muehmoidl am 27. Oktober 2017 - 11:43.

    Hab den Kuchen auch zum Geburtstag meines Sohnes gebacken.
    Ich habe allerdings keine Rehrückenformen. Deshalb habe ich ihn in zwei Kastenkuchenformen gebacken. Ich habe ihn dann aber nicht senkrecht in Scheiben, sondern waagrecht in jeweils 4 Böden geschnitten. Dann abwechselnd 2 dunkle und zwei helle Kuchenböden mit Creme zusammengesetzt und Schokoguss überzogen.
    Somit hatte ich zwei einzelne Kuchen, einen für den Geburtstag selbst und einen für zwei Tage später für die Verwandtschaft....
    Denn in den Kühlschrank hat er als kurze Variante perfekt reingepasst!
    Creme hat erst mit 600ml Sahne und zwei Packungen nicht gereicht, deshalb noch 300ml+ 1Packung dazugemacht. War für die zwei einzelnen Kuchen mit aussenrum dann genau die richtige Menge.

    Geschmacklich war er super und alle Gäste fanden ihn auch sehr lecker.
    Gibt's bestimmt wieder!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Kuchen für die

    Verfasst von straubfamily am 18. Februar 2015 - 14:59.

    Ich habe den Kuchen für die Geburtstagsparty meines Sohnes gemacht.

    Leider ist er bei mir nicht so schön gleichmäßig geworden beim backen, aber geschmacklich war er super.

    Ich werd ihn auf jeden Fall wieder backen. Er schmeckt sehr saftig, durch die Creme. Ich habe drei Päckchen Paradiescreme genommen. Das war ein wenig viel. Nächstes mal nehm ich zwei ganze und noch ein halbes Päckchen, dann müsste es passen.

    Vielen Dank für das leckere Rezept. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckerer Kuchen. Ich

    Verfasst von Stami am 28. März 2014 - 05:12.

    Super leckerer Kuchen. Ich hab ihn zur Geburtstagsfeier meines Sohnes gebacken. Meine ganze Familie war begeistert. Die Arbeit lohnt sich!!! Vielen Dank!!! Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Thermoguzzi , was hast

    Verfasst von Alte Eule oo am 6. Juni 2013 - 21:11.

    Liebe Thermoguzzi Love ,

    was hast du dir für eine Arbeit gemacht Love . Dein Rezept ist super detailliert beschrieben und deine Fotos unterstreichen deine ausgiebige Arbeit  tmrc_emoticons.;) . Ich habe den mir unbekannten Kuchen gespeichert und freue mich ihn demnächst zu backen.

    Deine Rezepte schmecken uns immer sensationell und deine Anleitungen sind immer von dir sehr  liebevoll  gestaltet. Das Herz  fliegt dir zu und unser Feedback folgt.

    Bei der Zubereitung kann wie immer nichts schief gehen.... tmrc_emoticons.;) ! Ich danke dir Love .

    Liebe Grüße

    Alte Eule oo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Toll beschrieben

    Verfasst von Pinos Mami am 6. Juni 2013 - 18:14.

    Toll beschrieben !

    gespeichert für einen " größeren " Anlass !

    ❤❤❤❤❤

    LG

     LIEBE GRÜßE ELVIRA


    Am wertvollsten sind Menschen,die es schaffen einem anderen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Boah...das Rezept liest sich

    Verfasst von Kribbly am 6. Juni 2013 - 14:17.

    Boah...das Rezept liest sich suuperlecker... ich habs in meine Sammlung genommen. Der wird gebacken...irgendwann. Danke!! Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Miche, das macht

    Verfasst von Thermoguzzi am 5. Juni 2013 - 22:52.

    Liebe Miche,

    das macht normalerweise auch Spaß, aber zur Zeit wirklich nicht. Ich wollte nur Schreibfehler ausbessern, dann war die Quelle weg. Diese dann geändert, war plötzlich das Cremebild unten anhängig, statt bei der Cremebeschreibung, wo ich es eigenltich eingefügt hatte. Ich trau mich nun gar nix mehr ändern, da ich Angst hab, daß dann wieder irgendwas spinnt. tmrc_emoticons.((

    Ich warte jetzt mal ab. Vielleicht hilft mir das Moderatorenteam, das Cremebild wieder dort einzufügen, wo es sein soll. tmrc_emoticons.)

    ........................ Das hat sich nun denke ich erledigt liebes Moderatorenteam. Ich habs endlich geschafft.

    Danke schon mal für die vielen Herzchen Big Smile

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das gibt schonmal ein

    Verfasst von dusty am 5. Juni 2013 - 22:27.

    Das gibt schonmal ein Herzchen für das tolle Rezept und die Mühe. tmrc_emoticons.-)

    Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!LG - Dusty

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Thermoguzzi, das Rezept liest

    Verfasst von Miche am 5. Juni 2013 - 22:25.

    Thermoguzzi, das Rezept liest sich ja klasse und Deine Beschreibung ist toll. Danke, dass Du Dir soviel Mühe gemacht hast

    LG Miche 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hoffe, daß nun wirklich

    Verfasst von Thermoguzzi am 5. Juni 2013 - 22:08.

    Ich hoffe, daß nun wirklich nichts fehlt. Das Einstellen ist momentan eine Heruasforderung, die keinen Spaß macht. Dauernd löscht es wieder Textstellen weg und unnötige Felder, die eigentlich löschbar sein sollten, lassen sich nicht mehr rausnehmen. Ich lese nochmal alles gegen und hoffe, daß jetzt alles paßt. tmrc_emoticons.J)

    Viel Spaß beim Ausprobieren. Der Kuchen ist an meinem Geburtstag super angekommen. tmrc_emoticons.)

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können