3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Möhren-Johannisbeer-Muffins


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Muffinteig

  • 200 g Möhren
  • 45 g Nüsse
  • 60 g rote Johannisbeeren gezuckert
  • 80 g brauner Zucker
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 90 g Emmervollkornmehl
  • 130 g Butter
  • 90 g Kokosöl naturbelassen
  • 1 Stück Ei
  • 180 g Quark, 20 % Fett
  • 2 geh. TL Backpulver
  • 1 gestrichener Teelöffel Natron
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Orangensaft, frisch geprßt
  • 1 Msp. Zimt gemahlen
  • 1 Msp. Koriander gemahlen
  • 1 geh. TL Vanillezucker selbstgem.
  • 1 Msp. Galgant gemahlen
  • 1 Msp. Salz,Pfeffer , Ingwer gemahlen ,Tabasco
  • 1 Msp. Cumin, gemahlen
  • 1 Msp. Engelsüß gemahlen
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Muffenteig
  1. Möhren und Nüße 5 sec Stufe 5, dann öffnen und mit Spatel herunterschieben

     

    alle weiteren Zutaten in den Thermomix füllen

     

    30 sec mit Stufe 6 vermengen

     

    dann in 12 Muffinformen füllen

     

    bei 180°  und ca 25 - 30 min im Backofen backen, kann varieren bei den eigenen

    Backöfen

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, Du siehst sie ja auf

    Verfasst von margit und hartwig am 10. Juli 2012 - 13:13.

    Hallo,

    Du siehst sie ja auf dem Foto, das sind meine Muffins. Sie sind nicht zu ölig und nicht  zum Wegwerfen. Hast Du auch Kokosöl, naturbelassen, gehabt?

    Gewöhnlich kannst Du ja auch alle Mehle nehmen. Und ich prüfe auch immer meinen Teig, wenn ich ihn verarbeitet habe. Sollte mir da ein Malheur passieren, dann kann es vor dem Backen noch geregelt werden. Ich kann mir nicht vorstellen, was da bei Dir schief gelaufen ist? Zum Wegschmeißen sind meine Backprodukte wirklich nichts.

    Und ich bin eine ausgebildete Konditorin. Hast Du auch richtig ausgebacken? Vielleicht hast Du einfach noch nicht genügend Erfahrungen mit dem Backen.

    Dann versuche lieber erst mal einfach Produkte zu backen und nicht so komplizierte wie ich sie reinstelle.

    Denn wegschmeißen gibt es bei mir nicht.......das mag ich überhaupt nicht!

    Lieben Gruß

    margit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Margit, bei mir sind

    Verfasst von fundaste am 10. Juli 2012 - 00:35.

    Hallo Margit,

    bei mir sind die Muffins nichts geworden, viel zu ölig. Bist Du sicher, daß soviel Butter und Öl in das Rezept kommt oder ist das ein oder? Hab sie weggeworfen...

    VG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Falls das Emmerkornmehl

    Verfasst von margit und hartwig am 26. Juni 2012 - 04:30.

     

    Falls das Emmerkornmehl schlecht zu bekommen ist, dann kann jeder die Mehle selber zusammenstellen. Durch die Möhren und die Johannisbeeren sind die Muffins sehr leicht und locker.

    Gruß margit tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können