Mohntopfengugelhupf Rezept nicht getestet
Benutzerbild TschernitzThermomix
erstellt: 20.04.2017 geändert: 20.04.2017

3
  • thumbnail image 1


Druckversion
[X]

Druckversion

Mohntopfengugelhupf

Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Mohntopfengugelhupf
  • 8 Stück Eier
  • 320 g Staubzucker
  • 1/8 l Wasser
  • 1/8 l Öl
  • 200 g Mohn
  • 150 g Dinkelmehl, oder Universalmehl Weizen
  • 1/4 Päckchen Weinsteinbackpulver, oder normales Backpulver
  • 50 g Butter
  • 250 g Topfen
  • 1 EL selbstgemachter Vanillezucker, oder 1 Vanillezuckerpackung
5

Zubereitung

  1. 1.) Eier trennen - 8 Eiklar in Schüssel (mit Handmixer zu festem Schnee schlagen) - 4 Dotter gleich in den Mixtopf, 4 Dotter extra bereitstellen

    2.) zu den 4 Dottern im Mixbehälter den Rühreinsatz geben, 250 g Zucker dazu, ca. 1-2 Min. Stufe 3-4 rühren. Dann von oben nach und nach das 1/8 l Öl dazugeben. Danach zügig das 1/8 l Wasser dazu und gut einrühren lassen.umfüllen 200 g Mohn, 150 g Mehl vermengt mit Backpulver und die Hälfte des Eischnees vorsichtig unterheben.

    3.) Die anderen 4 Dotter in den Mixtopf, 50 g Butter, Vanillezucker und 70 g Zucker dazu und wieder mit Rühreinsatz 1-2 Min. Stufe 3-4 gut verrühren. Danach den Topfen dazu. Wieder ein bißchen verrühren. Rühreinsatz raus und mit Spaten den restlichen Eischnee unterheben.

    Gugelhupfform gut befetten (am besten kleines Stück Butter in die Form, die Form kurz ins vorgeheizte Rohr, bis die Form etws warm ist und danach mit der weichen Butter befetten). Noch mit Semmelbrösel bestreichen. Danach die 1. Hälfte des Mohnteiges in die Form rein, danach eine Topfenschicht, ev. ungleichmässig, schaut dann ganz toll aus. Danach wieder eine Mohnmassenschicht und zuletzt noch die restliche Topfenmasse drauf - wieder unregelmässig.

    Im vorgeheiztem Rohr bei ca. 180 Grad ca. 30-40 Min. backen (ev. länger - je nach Größe der Form). Nadelprobe fertig.

    Kuchen aus dem Rohr geben. Stehen lassen, und sobald er sich ein bißchen gesetzt hat, stürzen - dann geht er ganz leicht raus. Je nach Geschmack mit Staubzucker, oder selbstgemachten Zitronen, Orangen- oder anderen gutem Zucker bestreuen.

    Viel Spaß beim Backen!

    Das Rezept habe ich von der Seite "Bine kocht" - leicht abgewandelt und für den Thermomix umgeschrieben.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Auf dem Foto habe ich die Hälfte vom Teig gemacht und zwei Mini-Gugelhupfformen damit befüllt. Backzeit ca. 25-30 Min.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wird der Mohn nicht gemahlen
    Verfasst von tomundjerry am 22. April 2017 - 11:54.

    Wird der Mohn nicht gemahlen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo hab gestern den Kuchen gebacken abends war...
    Verfasst von batzy am 22. April 2017 - 08:34.

    Hallo, hab gestern den Kuchen gebacken, abends war nix mehr da.😊 War super lecker. Danke. 10SterneSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo was ist Topfen kann ich Magerquark nehmen...
    Verfasst von harzerwurst24 am 20. April 2017 - 22:22.

    Hallo was ist Topfen kann ich Magerquark nehmen

    LG harzerwurst

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können