Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Mozart Torte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Portion/en

Biskuit

  • 4 Stück Eier
  • 4 Esslöffel Wasser, heiss
  • 125 g Zucker
  • 75 g Speisestärke
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 2 gestr. EL Kakaopulver

Schokosahne

  • 100 g Milchschokolade
  • 100 g Edelbitterschokolade, mind. 50% Kakao Anteil
  • 400 g Schlagsahne, 35% Fett

Nougatsahne

  • 100 g Nougat
  • 200 g Schlagsahne, 35% Fett

Pistaziensahne

  • 100 g Pistazien, ungesalzen, 1 Essl. für die Deko wegnehmen
  • 200 g Schlagsahne

Marzipanschicht

  • 200 g Marzipan, grün gefärbt oder weiss - oder gar selbstgemacht ;-)

Dekoration

  • 100 g Schlagsaghne
  • 50 g Schokoladenraspeln
  • 1 EL Pistazien, ungesalzen, von der Pistaziensahne, gehackt
  • 4 Stück Praline, z.B. Mozartkugeln
  • 6
    6h 0min
    Zubereitung 6h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    2 Füllungen
  1. Am Vortag oder 5 Stunden vorher die beiden Schokoladen 10 Sek Stufe 8 zerkleinern, 400 g Sahne denClosed lid geben und bei 50 Grad, stufe 2, 3 min. schmelzen. Umleeren. Über Nacht - mindestens aber 5 Stunden - im Kühlschrank auskühlen lassen.

    Die Nugatsahne aus 200 g Schlagsahne und dem Nugat ebenso vorbereiten.

    Die warme Masse enthält ganze Nüsse aus dem Nougat. Wer diese kleiner mag, jetzt auf Stufe 6 beliebig lang 5 - 10 Sek zugedeckt zerkleinern.
  2. Biskuit
  3. Zuerst den Ofen auf 200 C corheizen.

    Für den Biskuit die 4 Eiweiße im Closed lid mit 1 Prise Salz mit Schmetterling 4 Min. Stufe 3,5 steif schlagen. Kühlstellen.

    Die 4 Eigelbe mit heißem Wasser und Zucker Closed lid 40 C mit Schmetterling Stufe 3 cremig aufschlagen (ca. 6 - 8 Minuten, das Volumen muss sich fast verdoppelt haben und die Masse muss cremig und weißlich gelb sein). Den Eischnee auf die Eigelbcreme geben. Stärke, Mehl, Backpulver, Kakaopulver auf die Eiermasse sieben und mit Schmetterling Gentle stir setting unterheben.

    Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 35 Minuten backen (evtl. nach der Hälfte der Zeit abdecken). Im abgeschalteten Ofen ca. 10 Minuten ruhen lassen. Danach aus dem Ofen nehmen und aus der Form lösen. Das Backpapier abziehen und Boden vollständig auskühlen lassen.

    Den Boden waagerecht in drei Teile teilen. Tipp: zuerst mit kleinem, scharfen Messer ca. 2 cm einschneiden, dann mit Bindfaden ca. 1 Meter lang ringsum in die Einschnittstelle legen, Faden kreutzen und durchziehen.
  4. Am nächsten Tag oder nach 5 Std.
  5. Die Schokoladensahne aus dem Kühlschrank nehmen und mit Schmetterling, Stufe 3 steif schlagen. Dauert ca 50 Sek. Die Hälfte der Schokosahne auf den untersten Tortenboden streichen und den zweiten Boden darauf legen. Die restliche Schokosahne im Kühlschrank aufbewahren.

    Die Nugatsahne aus dem Kühlschrank nehmen und mit Schmetterling, Stufe 3 ca 50 Sek. schlagen und auf den zweiten Boden streichen.

    Die Marzipandecke auf Tortengröße zuschneiden, am besten unter Zuhilfenahme des Springformrandes und danach auf die Nugatsahne legen. Für die Pistaziensahne 100 g Pistazien 10 Sek. Stufe 10 fein mahlen. 200 g Sahne mit Schmetterling, Stufe 3 steif schlagen und die gemahlenen Pistazien unterheben.

    Die Pistaziensahne auf die Marzipandecke streichen und mit dem dritten Tortenboden abdecken. Die Torte mit der restlichen Schokosahne bestreichen (auch den Rand). 100 g Sahne mit Schmetterling, Stufe 3 steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Zackentülle füllen und die Torte mit 16 Sahnetupfen dekorieren. Die gehackten Pistazien auf die Sahnetupfen streuen.

    Die Pralinen oder Mozartkugeln vorsichtig vierteln und auf jeden Sahnetupfen ein Pralinenviertel setzen. Die Raspelschokolade auf die Tortenmitte streuen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wem der Aufwand fürs Backen zu gross ist, kann die Biskuitboden fertig geschnitten kaufen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • wo ist der Teil mit dem hellen Boden Da muss ich...

    Verfasst von Thermi2000 am 14. Juni 2017 - 10:17.

    wo ist der Teil mit dem hellen Boden? Da muss ich doch noch einen zusätzlichen Biskuit backen, oder? Bin gerade am Backen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Cylaina hat geschrieben:...

    Verfasst von Brutzelmaus21 am 12. Februar 2017 - 23:29.

    Cylaina hat geschrieben:
    Wieviel Mehl kommt denn in den Biskuitboden? Puzzled



    ....da will ich dir schnell mal weiterhelfen:

    75 g Mehl und 75g Speisestärke

    Gutes Gelingen!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wieviel Mehl kommt denn in den Biskuitboden?

    Verfasst von Cylaina am 12. Februar 2017 - 19:12.

    Wieviel Mehl kommt denn in den Biskuitboden? Puzzled

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Brutzelmaus21 hat geschrieben:...

    Verfasst von shalom74 am 9. Februar 2017 - 16:20.

    Brutzelmaus21 hat geschrieben:
    Ich schlage jetzt seit 20 Minuten die Eier mit dem Zucker genau nach Anleitung. Und was soll ich sagen. Der Zucker hängt unten im Topf und will sich nicht lösen. Es ist alles andere als cremig. Habe dann in einem grossen Rezeptportal das selbe Rezept mit selbigem Foto entdeckt und des Rätsels Lösung: In den Biskuit kommen 125 g Zucker. Jetzt habe ich alles weggeschmissen und nochmal gemacht. Siehe da....mit 125 g Zucker funktioniert es. Solltest du vielleicht in deinem Rezept ändern. Ansonsten ist es 1:1 das Rezept mit Foto aus dem großen Rezepteportal. Schade um meine Zutaten die in den Müll wanderten.



    Danke für dieen wertvollen Tipp. Habs geändert im Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich schlage jetzt seit 20 Minuten die Eier mit dem...

    Verfasst von Brutzelmaus21 am 11. Januar 2017 - 16:13.

    Ich schlage jetzt seit 20 Minuten die Eier mit dem Zucker genau nach Anleitung. Und was soll ich sagen. Der Zucker hängt unten im Topf und will sich nicht lösen. Es ist alles andere als cremig. Habe dann in einem grossen Rezeptportal das selbe Rezept mit selbigem Foto entdeckt und des Rätsels Lösung: In den Biskuit kommen 125 g Zucker. Jetzt habe ich alles weggeschmissen und nochmal gemacht. Siehe da....mit 125 g Zucker funktioniert es. Solltest du vielleicht in deinem Rezept ändern. Ansonsten ist es 1:1 das Rezept mit Foto aus dem großen Rezepteportal. Schade um meine Zutaten die in den Müll wanderten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ÊSterne vergessen

    Verfasst von potter33 am 24. November 2016 - 19:40.

    ÊSterne vergessen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab die Torte auch für den Geburtstag meines...

    Verfasst von potter33 am 24. November 2016 - 19:39.

    Hab die Torte auch für den Geburtstag meines Mannes gebacken. Ist echt lecker geworden. Tolles Rezept. Habs auch ohne Zeitangaben geschafft, obwohl ich Anfänger bin. Habs einfach ausprobiert und bei Bedarf den Thermi halt nochmal eingeschaltet. Wäre aber mit Zeitangaben natürlich einfacher. Danke fürs Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 35 Min bei 200 Grad

    Verfasst von shalom74 am 5. Februar 2016 - 16:10.

    35 Min bei 200 Grad

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für's Kompliment

    Verfasst von shalom74 am 5. Februar 2016 - 16:09.

    Danke für's Kompliment tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super! Ja, das Marzipen ist

    Verfasst von shalom74 am 5. Februar 2016 - 16:08.

    Super! Ja, das Marzipen ist auch selbstgemacht fein tmrc_emoticons.) gibt einfach noch mehr arbeit - doch der Thermi liebt dies ja tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Bisquit wird 35 Min. bei

    Verfasst von shalom74 am 5. Februar 2016 - 16:05.

    Das Bisquit wird 35 Min. bei 200 Grad gebacken.

     

    Tschuldige... habe beim letzten korrigieren den Teil vom backen gelöscht tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hier lohnt sich der "Aufwand"

    Verfasst von resapuppe am 16. Dezember 2015 - 14:02.

    Hier lohnt sich der "Aufwand" wirklich. Hat allen richtig, richtig gut geschmeckt und und auch optisch war die Torte ein Hingucker.

    Übrigens habe ich das Marzipan im Closed lid selbst gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Torte kam richtig gut an,

    Verfasst von Iris80 am 2. Juni 2015 - 14:10.

    Die Torte kam richtig gut an, es blieb kein Krümel übrig deswegen 5 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Torte war echt der Hammer

    Verfasst von EthanHuntMI22 am 8. März 2015 - 19:56.

    Die Torte war echt der Hammer !!! Geschmacklich und optisch! Danke! Aber aufwendig ist sie schon.... tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Torte liest sich wirklich

    Verfasst von smsm12 am 1. März 2015 - 20:56.

    Die Torte liest sich wirklich lecker, nur leider bei genauerem lesen fehlt doch einiges im rezept, zB. Angaben zum Schokoladen in der Sahne schmelzen( Zeit und Temperatur, was ja im Closed lid wesentlich einfacher geht als im topf)  oder die backzeit und Temperatur.... tmrc_emoticons.(  wirklich schade....

    aber da ich die Torte unbedingt backen wollte hab ich nicht lange suchen müssen und hab genau das identische rezept auf einem großen rezeptpotal gefunden.... Und da steht genau WORTGLEICH dieses Rezept.... Nur eben mit backZeit und Temperatur.....

    nun weiss ich nicht, ist es dein Rezept, oder hast du es nur hier rein kopiert  tmrc_emoticons.~. Finde es halt schade da macht man sich die Mühe und stellt So ein aufwendiges Rezept ein und vergisst die Hälfte... Ich bin erfahrn mit dem TM und weiß wie ich Schokolade schmelze, aber ein Anfänger lässt dann doch schnell von diesem Rezept ab....

    also nichts für ungut, will niemand was böses, musste dies nur loswerden....

    ach ja, geschmacklich es war die Torte der Wahnsinn.... 

    LG Smsm12


    Immer locker bleiben  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab die Torte gestern für den

    Verfasst von Schmiddies am 21. Februar 2015 - 21:14.

    Hab die Torte gestern für den 40. von meinen Mann gebacken. Der Teig ist so wie beschrieben eine Katastophe. Hab ihn nochmal gemacht mit dem Handrührer und den Rest wie beschrieben. Die Torte war megasuperlecker. Vielen Dank fürs einstellen. Durch die versch. Füllungen sehr raffiniert.  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh lecker   Da ich es liebe

    Verfasst von tigerdany am 14. Februar 2015 - 22:04.

    Oh lecker

     

    Da ich es liebe im Mixi die Mozartkugeln selbst zu machen, MUSS ich diese Torte probieren.

    Bin gespannt, wie sie gelingt. Danke fürs Einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wie lange und bei wieviel

    Verfasst von guzzistgehrke am 14. Februar 2015 - 20:56.

    Wie lange und bei wieviel Grad wird denn der Boden gebacken?  tmrc_emoticons.8)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also das hört  sich toll an.

    Verfasst von Peter silchen am 14. Februar 2015 - 20:45.

    Also das hört  sich toll an. Werde es ausprobieren  und dann berichten  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh, das hört sich sehr lecker

    Verfasst von smsm12 am 14. Februar 2015 - 20:34.

    Oh, das hört sich sehr lecker an  Big Smile ich liebe MozartKugeln  Love

    geherzt ist sie schon mal und wird bei der nächsten Gelegenheit ausprobiert!

    LG Smsm12


    Immer locker bleiben  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können