3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Müsliriegel / Energieriegel


Drucken:
4

Zutaten

20 Portion/en

Teig

  • 1 Äpfel, mittelgroß
  • 1 Teelöffel Wasser
  • 100 g Mehl
  • 80 g Honig, flüssig
  • 80 g Honig, cremig

Folgenden Zutaten können nach Wunsch abgeändert werden, müssen nur immer 400 g ergeben

  • 80 g Sonnenblumenkerne
  • 80 g Mandeln, gehackt oder Mandelblättchen oder Mandelsplitter
  • 40 g Sesamkörner
  • 100 g Haferflocken, kernig
  • 100 g Cornflakes, zuckerarm
  • 6
    30min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Den Backofen auf 165° Heißluft vorheizen.

    Apfel schälen und vierteln. Diese in den Closed lid geben und kurz auf Stufe 4 zerkleinern. Mit dem Spatel die Apfelstücke wieder nach unten schieben.

  2.  1 Teelöffel Wasser dazu, und 3,5 min./100°/Stufe 2 kochen. Danach Apfel kurz pürieren (bis Messer leer läuft).

  3. Restliche Zutaten in den Closed lid geben und 50 sec./Counter-clockwise operation/Stufe 3 mit Hilfe des Spatel gut vermischen.

  4. Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und  ca. 20 min.  im Backofen backen -jeder kennt seinen Ofen am Besten. 

  5. Nach der Backzeit die Platte noch warm in Müslieriegel oder -dreiecke schneiden und auskühlen lassen. In einer Metall-Keksdose halten sich die Riegel gut 3 Wochen. Ergibt ca. 20 handesübliche Müsliriegel, wenn man sie kleiner schneidet entsprechend mehr.

  6. I
  7. Beschreiben Sie hier die Zubereitungsschritte Ihres Rezeptes

10
11

Tipp

Habe auch schon Rosinen oder getrocknete Früchte mit reingemischt (siehe Bild). Ich hatte die Riegel für den Förderverein unserer Grundschule fürs gesunde Pausenvesper gemacht und die Kinder waren begeistert. 

Habe das ursprüngliche Rezept bei Chefkoch.de gefunden und es etwas abgeändert/angepasst und auf den TM umgeschrieben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • VIELEN DANK FÜR DAS MEGA LECKERE REZEPT ...

    Verfasst von Claudia.U am 8. Oktober 2018 - 18:40.

    VIELEN DANK FÜR DAS MEGA LECKERE REZEPT Smile
    Hatte erst Angst das ich das nicht hinbekomme wenn man die Masse aber mit Klarsichtfolie abdeckt und dann ausrollt ist es ganz einfach tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da ich nicht so viel Honig daheim hatte hab ich...

    Verfasst von Lasenka am 23. September 2018 - 16:05.

    Da ich nicht so viel Honig daheim hatte hab ich noch ne Banane mit rein. Ich find sie sehr lecker, mein Sohn mag sie leider nicht. Werde die Mischung etwas verändern und nochmal testen. Danke für das Rezept. Zum ausrollen hab ich etwas Glassichtfolie über den Teig und dann einfach ausgerollt, ging super!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe diese Müsliriegel schon mehrere Male gemacht...

    Verfasst von sandrella am 9. März 2018 - 18:50.

    Habe diese Müsliriegel schon mehrere Male gemacht und finde sie einfach toll. Da ich die Zutaten beliebig verändern kann!!
    Sind toll für die Arbeit, wenn sie in kleine Stücke geschnitten sind. Super für zwischendurch!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mega!...

    Verfasst von Andithermo am 17. Februar 2018 - 17:11.

    Mega!
    Ich hab die Plätzchen heut zum ersten Mal gemacht, man kann tatsächlich alles hineingeben, was der Schrank so hergibt, Hauptsache 400g....konnte es nicht glauben....klappt.....hab mein Hand zum 'Ausrollen' genommen...eingepackt in einem Gefrierbeutel....topp.....!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe diese Müsliriegel schon mehrfach gemacht...

    Verfasst von Hook22 am 7. November 2017 - 20:16.

    Ich habe diese Müsliriegel schon mehrfach gemacht und wir finden sie erstklassigSmile Mangels Honig habe ich Agavendicksaft genommen, statt Cornflakes habe ich die Haferflockenmenge etwas erhöht und mal Feigen oder Datteln zugeführt ( dann habe ich den Agavendicksaft verringert). Die Mandeln habe ich ganz gelassen und dafür bei Schritt 3 kurz auf Stufe 7 zerkleinert. Von uns 5 Sterne für dieses tolle Rezept, das sich wunderbar variieren lässt, je nachdem was der Vorratsschrank gerade hergibt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schon komisch, warum manche Rezepte so...

    Verfasst von Daniela Lang am 5. Oktober 2017 - 09:47.

    Schon komisch, warum manche Rezepte so unterschiedlich ankommen und bewertet werden! Ich habe aufgrund der begeisterten Kommentare dieses Rezept ausprobiert - und war mehr als enttäuscht Puzzled

    Mein Versuch dieser Müsliriegel-Version endete gerade in der Mülltonne... Geschmack und Konsistenz führten zur totalen Verweigerung meiner Familie... Ich hatte sogar noch versucht, die Riegel mit Schokoladenüberzug essbar zu bekommen - sogar das hat nichts geholfen... Schade um die Zutaten und die Arbeit... Cry

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Am Sonntag für einen Ausflug gebacken, habe keine...

    Verfasst von Littlecupcake88 am 26. September 2017 - 16:48.

    Am Sonntag für einen Ausflug gebacken, habe keine Riegel gemacht sondern mit Blumenförmchen ausgestochen. Die Kids waren begeistert von den "Blumenkeksen" und die Überbleibsel haben mein Mann und ich abends auf dem Sofa verputzt. Tolles Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe die Riegel heute das erste mal...

    Verfasst von Eriha am 24. September 2017 - 18:43.

    Hallo, habe die Riegel heute das erste mal gemacht, hab auch 2 Äpfel, etwas weniger Honig und Cranberries dazu gegeben. Mir persönlich lieber als die gekauften. Danke für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Richtig lecker! Habe Cranberry, getrocknete...

    Verfasst von icke123 am 6. September 2017 - 21:44.

    Richtig lecker! Habe Cranberry, getrocknete Aprikosen, Haferflocken, Cornflakes,.Chiasamen und Sonnenblumenkerne reingetan! Die Honigmenge hatte ich etwas reduziert. Super Ergebnis(geschmacklich und Konsistenz)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • die sehr lecker, man kann alle Reste an Körner,...

    Verfasst von Flod am 28. Juni 2017 - 14:51.

    die sehr lecker, man kann alle Reste an Körner, Nüssen etc verwenden

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Toll!!! Wir machen sie wirklich in allen...

    Verfasst von bogifive am 30. März 2017 - 08:12.

    Toll!!! Wir machen sie wirklich in allen Varianten, mit Zimt, mit Banane, mit Müsli (das niemadem geschmeckt hat), mit Cranberries, sie werden immer anders und komme dennoch immer an!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe es mit nur 120 g Honig und 40 g Cranberries...

    Verfasst von Kathi231086 am 14. März 2017 - 20:27.

    Habe es mit nur 120 g Honig und 40 g Cranberries probiert. sind noch optimierbar, aber wirklich lecker.Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Richtig lecker, auch den Kids schmeckt es * Daumen...

    Verfasst von kilauea am 6. Februar 2017 - 15:44.

    Richtig lecker, auch den Kids schmeckt es * Daumen hoch*

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Richtig lecker

    Verfasst von TM5fisch1968 am 3. Januar 2017 - 23:35.

    Richtig lecker Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • meine kinder fanden sie gut. mir haben sie nicht...

    Verfasst von anja2412 am 9. Dezember 2016 - 18:33.

    meine kinder fanden sie gut. mir haben sie nicht geschmeckt. werde das nächste mal ohne mehl machen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super einfach, super lecker.. hab ein paar andere...

    Verfasst von huja am 16. November 2016 - 19:27.

    Super einfach, super lecker.. hab ein paar andere Nüsse und Cranberries genommen Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Toll! Ich bin total begeistert. Meine Familie...

    Verfasst von Mell_Knell am 28. Oktober 2016 - 10:29.

    Toll! Ich bin total begeistert. Meine Familie auch. Einfach und ohne großen Aufwand zu machen. Sehr lecker! Vielen Dank für´s Einstellen. Und die Riegel halten sich gut in einer Keksdose, bei uns lagern sie bereits fast zwei Wochen und sind immer noch frisch und lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr gutes Rezept!!! Hier kann man sehr viele Top...

    Verfasst von ch090587 am 6. Oktober 2016 - 17:39.

    sehr gutes Rezept!!! Hier kann man sehr viele Top Varianten aus dieser Grundform machen!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept, allerdings schwer auszurollen.

    Verfasst von backmaus13 am 5. Oktober 2016 - 05:40.

    Super Rezept, allerdings schwer auszurollen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super tolles Rezept! Herzlichen Dank. Ich habe den...

    Verfasst von Tigerlillyuntier am 16. September 2016 - 15:37.

    super tolles Rezept! Herzlichen Dank. Ich habe den flüssigen Honig durch Ahornsirup ersetzt. Einen besonders nussigen Geschmack hab ich durch das vorherige rösten der Nüsse erhalten. Ich würde auch 6 Sterne vergebentmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerade ausprobiert. Habe noch Cranberries und...

    Verfasst von Hannipopanni am 14. September 2016 - 08:43.

    Gerade ausprobiert. Habe noch Cranberries und Rosinen dazu getan. Sie schmecken erstaunlich gut. Hätte ich gar nicht so erwartet.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ratz fatz gemacht und sehr

    Verfasst von petratm am 5. August 2016 - 17:18.

    Ratz fatz gemacht und sehr lecker. Habe noch Rosinen und Kürbiskerne mit rein gerührt. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mein Mann hatte zwischen

    Verfasst von haquah am 19. Juni 2016 - 13:17.

    Mein Mann hatte zwischen seinen Meetings nie Zeit zu essen. Er kam also abends nach Hause, und hatte den ganzen Tag NICHTS zu sich genommen. Nun bin ich auf diese tollen Riegel gestossen tmrc_emoticons.-) Seit einer Woche  hat mein Mann immer eine Dose davon in seiner Tasche - gemeinsam mit Knäckebrot (auch hier aus dem Forum). Abends ist die Dose leer, und mein Mann hat auf dem Weg zwischen seinen Termin etwas zu knabbern. Perfekte Lösung für uns tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die sind aber lecker! Gerade

    Verfasst von RinaR am 2. Juni 2016 - 22:50.

    Die sind aber lecker! Gerade gemacht und probiert. Auch mein Mann sagt: ausgezeichnet.

    Ich habe Ahornsirup genommen. Hatte aber nur noch 140 g und habe auf 200 g mit Softpflaumen aufgefüllt (kurz auf 10 geschreddert). Mehl habe ich weggelassen. Ich hatte noch Hirseflocken, die ich dann großzügig hineinges chüttet habe. Außerdem gehackte Mandeln, Sesam, Sonnenblumenkerne und etwas Chia.

    Super Rezept! Das Verteilen auf dem Backblech ging super mit dem Nudelholz übers Backpapier.

    Bin froh dieses Rezept gefunden zu haben. Ich brauch die Energieriegel fürs nachmittägliche Nachhauseradeln wenn das Mittagessen schon so lange her ist.  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker und sooo einfach

    Verfasst von trischa78 am 28. Mai 2016 - 10:32.

    Super lecker und sooo einfach

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern kam mir plötzlich die

    Verfasst von Lottinchen2012 am 22. April 2016 - 10:45.

    Gestern kam mir plötzlich die Idee für unsere kleine Tochter für den Kindergarten mal selbst Müsliriegel zu machen. Bei meiner Suche bin ich sofort auf dein Rezept gestoßen. Hatte alle Zutaten da. Also direkt ausprobiert. Was soll ich sagen? Super einfach zu machen, tolles Ergebnis, sehr sehr lecker! Sind alles begeistert und das Rezept wurde sofort zu meiner Sammlung hinzugefügt! Vielen Dank!!! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die jetzt das 2. Mal

    Verfasst von ankesta am 17. April 2016 - 15:22.

    Ich habe die jetzt das 2. Mal gemacht. Da ich eh ein "Freestyler" im kochen bin, kommt mir die Angabe "400 g irgendwelche Körner, Nüsse, Trockenfrüchte oder Saaten", sehr entgegen. Sie schmecken dann zwar jedes Mal anders, aber das ist ja eher positiv. Danke für das Rezept  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich weiß ja nicht wie diese

    Verfasst von jordan100 am 4. April 2016 - 18:15.

    Ich weiß ja nicht wie diese Riegel sein sollen aber unsere hatten mit den herkömmlichen müsliriegel nicht viel gemein. Sie waren total zäh und auch ziemlich süß.  Vllt ist ja bei mir etwas schief gelaufen, wenn alle anderen so begeistert sind. Ich konnte die Masse auch kaum auf das Blech bekommen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich lecker, wobei ich

    Verfasst von ED1401 am 5. März 2016 - 00:47.

    Wirklich lecker, wobei ich weniger Honig nehmen werde. Mein Sohn liebt es - meine Tochter leider nicht! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Knuffelbär! Die

    Verfasst von ZAZ am 3. März 2016 - 18:32.

    Danke Knuffelbär! Die Müsliriegel werden immer mit auf Radtouren genommen. Es kommt rein, was übrig ist: Müsli das keiner mehr mag, Trockenfrüchte...schmeckt immer. Die Zutaten häcksel ich z.T. einzeln, z.B Haselnüsse oder getrocknete Aprikosen. Aufbringen aufs Backblech mit Klarsichtfolie und Nudelholz. Nachher eine Hälfte mit Schokolade glasieren. Fertg ! Ich bin froh, dass ich so ein Rezept habe.Da kommt kein gekaufter Riegel mit. Mache sie sicher schon zum 10.mal.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Echt gut! Und geht super

    Verfasst von Yoko1991 am 26. Februar 2016 - 15:14.

    Echt gut! Und geht super flott tmrc_emoticons.) Zum schnellen Frühstück vor und auf der Arbeit. Ich habe noch 30 gr. Schocko Protein Pulver, cranberrysowie und Nüsse, sowie ca. 20 gr. Zimt (guter Fettkiller) dazugegeben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Riegel sind einfach

    Verfasst von Schbäzle am 24. Februar 2016 - 18:19.

    Die Riegel sind einfach spitze!!! Ich habe noch ein wenig gepufften Quinoa und Chias dazu. Weltklasse!!!!!! tmrc_emoticons.D Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuper lecker :)  Meinen

    Verfasst von Steffi20101990 am 5. Februar 2016 - 21:03.

    Suuuper lecker tmrc_emoticons.) 

    Meinen Arbeitskolleginen mitgebracht. Alle waren begeistert.. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sauuuuulecker! vielen Dank

    Verfasst von Rapunzel204 am 4. Februar 2016 - 09:07.

    Sauuuuulecker!

    vielen Dank für das Einstellen des Rezeptes! Ich habe Cranberries, Rosinen, Walnüsse und 5 Kornflocken genommen, keine Cornflakes. Sehr zu empfehlen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuuper lecker! Ich hab

    Verfasst von Brina13 am 23. Januar 2016 - 18:53.

    Suuuuper lecker!

    Ich hab sesamkörner, kürbiskerne, Haferflocken und Sonnenblumenkerne rein gemacht, und da ich zu wenig Honig hatte, hab ich getrocknete Pflaumen "als Kleber" mit rein gemacht.

    Die Riegel werden wir definitiv öfter essen  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Knuffelbaer Vielen

    Verfasst von favorel am 21. Januar 2016 - 21:49.

    Hallo Knuffelbaer tmrc_emoticons.)

    Vielen Dank für das leckere Rezept! Ich finde es super, dass man dabei ohne Zucker auskommt und die Zutaten variabel sind. Ich habe mich aber trotzdem beim 1. Versuch weitesgehend an die Anleitung gehalten. Nur dass ich keinen Thermomix habe, aber mit dem Gourmetmaxx funktioniert es genauso super tmrc_emoticons.;)

    LG Antje

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr gut angekommen bei den

    Verfasst von hasepopase am 11. Januar 2016 - 22:44.

    sehr gut angekommen bei den kindern, danke.

    bischen abgewandelt, was halt so da war tmrc_emoticons.D

    super lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Für alle, die es

    Verfasst von Berit77 am 6. Januar 2016 - 12:54.

    Für alle, die es interessiert: In der Version, die im Rezept beschrieben wird, hat ein Riegel ca. 38 g (bei 20 Stck. pro Blech) und 138 kcal. 4 g Eiweiß, 4,6 g Fett, 19 g Kohlenhydrate, 1,8 g Ballaststoffe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept. Meine Familie

    Verfasst von VSchmidt am 12. Dezember 2015 - 13:50.

    Tolles Rezept. Meine Familie liebt diese Müsliriegel! Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leckere Müsliriegel! Vom

    Verfasst von Astrid.r am 26. November 2015 - 19:35.

    Leckere Müsliriegel! Vom Elternverein aus haben wir einen Verkaufsstand beim Adventmarkt um die Klassenkassen aufzubessern. Alle Eltern sind aufgerufen was mitzubringen oder an den Stand zu stehen und zu vérkaufen.

    Ich habe mich für diese Müsliriegel entschieden und was soll ich sagen? Meine Jungs haben natürlich gleich probiert und sie sind so lecker, dass meine Jungs ganz beleidigt sind, dass ich die verkaufen will. Morgen werde ich gleich nochmal welche für meine Jungs backen.

    vielen Dank für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Echt lecker. Kollegen waren

    Verfasst von brilali am 22. November 2015 - 00:45.

    Echt lecker. Kollegen waren begeistert. Beim nächsten Mal probiere ich es mit den zwei Äpfeln aus  Cooking 7

    Tolles Rezept -Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr schönes Rezept! Die

    Verfasst von Sabina-HH am 21. November 2015 - 21:13.

    Sehr schönes Rezept! Die Konsistenz ist toll! Ich habe 120 g Apfelmus ohne Zucker statt der Äpfel genommen und die Riegel nach 20 min Backzeit geschnitten und dann nochmal 10 min gebacken. Außen knusprig, innen weich... mmmmhhhh

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle

    Verfasst von Nicest Things am 16. November 2015 - 20:33.

    Vielen Dank für das tolle Müsliriegel-Rezept! Das erste, das mir nicht matschig geworden ist. Eine super Konsistenz. Habe an variablen Zutaten 250g Flockenmix (Hafer, Dinkel...) genommen, 50g Cocoa Nibs und 100g geröstete Mandelblättchen. Toll, dass man das Rezept so frei variieren kann!

    Die Masse hat bei mir allerdings nur für ein halbes Backblech gereicht, da die Müsliriegel sonst zu dünn geworden wären. Aber das macht ja nichts. 

    Mein Tipp zum Feststreichen: Einfach die Hände nehmen und die Masse kräftig andrücken. Am Ende kann man nochmal eine Form mit flachem Boden o.Ä. draufdrücken, damit die Oberfläche ganz gerade wird.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,  habe die Riegel eben

    Verfasst von Mathepony am 23. Oktober 2015 - 15:29.

    Hallo, 

    habe die Riegel eben mal schnell in den Ofen geschoben. Da wir selber Walnüsse haben, habe ich keine Mandeln und Sonnenblumenkerne verwendet sondern nur unsere Nüsse. In der Eile habe ich das Mehl vergessen. Aber dennoch sind die Riegel super gelungen und schmecken hervorragend. Werde dann in Zukunft mit den übrigen Zutaten mal experimenieren und auch das Mehl mit reintun tmrc_emoticons.;)

    Ach ja, eines bezweifle ich: Die Riegel sind nie im Leben drei Wochen haltbar tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute das erste Mal

    Verfasst von keke1986 am 22. Oktober 2015 - 20:38.

    Heute das erste Mal probiert!  tmrc_emoticons.) Schmecken sehr lecker! Werde jetzt mal verschiedene Variationen probieren!   tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mirani1976 schrieb: Hallo.

    Verfasst von Fibizi am 21. Oktober 2015 - 00:08.

    Mirani1976

    Hallo. Würde die Müsliriegel gerne mal ausprobieren. Was kann man als alternative für Haferflocken nehmen? Mein Sohn hat eine Glutenunverträglichkeit. Geht auch nur Cornflakes? 

    Hallo, Du kannst die 400g Masse zusammenstellen wie Du möchtest. Also kannst Du auch alles ohne Gluten nehmen. So eine Variante habe ich auch schon gemacht und einem Freund geschenkt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

     

     

    Glückliche Mixingbowl closed -Besitzerin seit 27.01.15

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir mögen dieses Rezept sehr

    Verfasst von Fibizi am 21. Oktober 2015 - 00:04.

    Wir mögen dieses Rezept sehr gerne.

    Schon mehrfach in unterschiedlichen Varianten gemacht.

    Zuletzt wurden Kokos-Chips, Schokodrops und Bekannüsse hinzugefügt. Der Kracher.

    Glückliche Mixingbowl closed -Besitzerin seit 27.01.15

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept! Ich habe sie

    Verfasst von Hebejolu am 16. Oktober 2015 - 22:59.

    Tolles Rezept! Ich habe sie schon mehrmals gebacken mit unterschiedlichen Zutaten ( Rosinen, Nüsse, Müsli, Sesam, Leinsamen, Kokosflocken...).

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich bin noch neu bei

    Verfasst von Inurb17 am 15. Oktober 2015 - 21:36.

    Hallo,

    ich bin noch neu bei den Thermis.

    Habe das Rezept 2 mal ausprobiert. Ich nehme ebenfalls 2 Äpfel, schäle sie aber nicht. Statt Wasser gebe ich O-Saft oder Multivitaminsaft 2 - 3 Eßl. dazu. Der Teig lässt sich dann gut auf dem Blech verteilen.

    Super lecker

    LG Bruni

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe es mal mit zwei Äpfeln

    Verfasst von Monster68 am 14. Oktober 2015 - 18:51.

    Habe es mal mit zwei Äpfeln probiert. Und siehe da es schmeckt allen besser. Habe die Riegel schon mehrmals gebacken. Ich wechsel immer mal mit den Müslisorten. Funktioniert prima. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •