3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Muttertags-von-Herzen-Käsekuchentarte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Tarte

  • 250 g Mehl
  • 1 Stück Ei, Gr.M
  • 80 g brauner Rohrzucker
  • 125 g kalte Butter

Käsekuchenfüllung

  • 100 g Frischkäse
  • 250 g Magerquark
  • 1 Stück Eier
  • 60 g Zucker
  • 2 EL Schlagsahne
  • 1-2 Teelöffel Zitronenschalenabrieb
  • 2 EL Vanillepuddingpulver

Herzen

  • 100 g TK-Himbeeren
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 Spritzer Amaretto
  • 50 ml Wasser
5

Zubereitung

    Tarte (Mürbeteig)
  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geschlossen füllen und 2 Minuten Teigstufe


    Reinschauen: falls er zu klebrig ist, etwas Mehl nachstäuben und nochmal 1-2 MinutenTeigstufe.


    In Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.


     


    Nach der Kühlzeit Mürbeteig ausrollen und in gefettete Tarteform geben. Teig schön einstechen und 10 Minuten bei 200° blindbacken (=bedeckt mit Backpapier und Hülsenfrüchten. Ich verwende auf dem Backpapier immer den Boden einer Springform, klappt auch super.)


     

  2. Füllung
  3. Währen die Tarte blind bäckt, kann man die Füllung vorbereiten: alle Zutaten in den Mixtopf geschlossen geben und 1-2 Minuten auf Stufe 2-3-4 im Wechsel schlagen. Einfach mal ins Deckelchen schauen, wenn es schön cremig ist, ist die Füllung fertig.


    Füllung schön glatt auf dem vorgebackenen Tarteboden verstreichen.


     


    Mixtopf geschlossen reinigen.

  4. Herzen
  5. Nun im Mixtopf geschlossen die aufgetauten TK-Himbeeren gemeinsam mit allen Zutaten gründlich mixen. etwa 30SEk - 1 Minute Stufe 5-6.


    Anschließend auf Stufe 1 Varoma ca. 3-4 Minuten einköcheln lassen, aber bitte im Auge behalten! Wenn es schön cremig ist, raus damit und in ein Schälchen füllen.


     


    Das ganze nun entweder mit einer Spritze oder für die Könner unter uns mit einer feinen Tülle als Punkte auf die Tartefüllung setzen. Genügend Abstand halten! Schick sieht es aus, wenn man die Punkte von innen nach außen größer werden lässt.


     


    Jetzt mit einem Schaschlik-Spieß zu Herzen ziehen, dabei nicht zu langsam vorgehen.

  6. Nun die Tarte ab in den Ofen und bei 200° ca. 30 Minuten backen lassen. Et voilá, fertig ist ein Muttertagsgeschenk von Herzen!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bei meinem ersten Versuch sind die Herzen nicht so gelungen (siehe Bild tmrc_emoticons.-) ). Entweder seit ihr geschickter als ich (das wäre nicht so schwer tmrc_emoticons.-p ) oder ihr backt das gute Stück einmal zum testen, bevor ihr es verschenken wollt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, das ist wohl wirklich

    Verfasst von pialight am 25. August 2014 - 21:31.

    Hallo, das ist wohl wirklich "geschmackssache".

    Bei mir war sie supersaftig... vielleicht beim nächsten Mal nur 20 Minuten backen.

    tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Na ja....,viel Aufwand,nette

    Verfasst von Japonica72 am 25. August 2014 - 20:13.

    Na ja....,viel Aufwand,nette Optik,aber geschmacklich war es so mittelmässig.

    Also ich fand die Tarte etwas trocken und hatte mir mehr drunter vorgestellt.

    Deshalb von mir drei Sternchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow, das sieht ja super aus

    Verfasst von Ketu am 10. Mai 2014 - 21:31.

    Wow, das sieht ja super aus tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können