3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Neujahrsbrezel


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 300 Gramm Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 150 Gramm Zucker
  • 700 Gramm Mehl
  • 100 Gramm weiche Butter
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 2 Stück Eier

Zum Bestreichen

  • 1 Stück Eigelb
  • etwas Sahne
  • Hagelzucker
  • 6
    1h 15min
    Zubereitung 1h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und auf Stufe 1,5, 37 Grad, 2 Minuten Counter-clockwise operation
  2. Mehl, Butter, Vanillinzucker, Eier hinzufügen und auf Dough mode ca. 5 Minuten kneten.
  3. Den fertigen Teig ca. 30 bis 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Danach den Teig in drei gleich große Teile portionieren und drei gleich lange Stränge formen. Diese zu einem Zopf flechten und als Brezel-Form auf ein Backblech legen.
    Anschließend die Brezel noch einmal 30 Minuten gehen lassen.
  5. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen.
    Eigelb und Sahne vermischen und die Brezel damit bestreichen.
    Anschließend mit Hagelzucker bestreuen.
  6. Die Brezel bei 190 Grad ca. 25-30 Minuten backen. Bitte darauf achten, dass diese nicht zu dunkel wird. Ggf. mit Backpapier abdecken.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Leider ist bei mir auf dem Bild die Brezelform nicht mehr so deutlich zu erkennen tmrc_emoticons.-(
Die Brezel schmeckt am Besten frisch tmrc_emoticons.-).
Das Rezept habe ich bei Slava auf der Hompage gefunden, aber die Eier noch ergänzt.
Auch wenn der Teig direkt nach dem Kneten noch etwas klebrig sein sollte, bitte kein Mehl mehr hinzufügen. Nach dem ersten Gehen kann dieser gut bearbeitet werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare