3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Neujahrshörnchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 250 gr.Zucker
  • 1 Ei
  • 500 gr. Mehl
  • einen guten 1/2 l Wasser
  • 250 gr. gute Butter
  • 1 X Vanillinzucker
  • Aniskörner oder Pulver nach geschmack
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Zucker,Vanillinzucken,Ei und Butter auf St.5/30 sec.schaumig schlagen.


    Wasser,Mehl und Anis zufügen und st.3/1 Min.zu einem dünnen Teig vermengen.Wenn der Teig zu dick ist, noch Wasser dazufügen.


    Den Teig 2-3 Stunden ruhen lassen.


    Anschließend im Hörncheneisen abbacken und noch heiß zu Hörnchen oder Rollen aufrollen und ganz auskühlen lassen.In luftdichten Behälter gelegt halten sie einige Wochen

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo chris100de Das ist

    Verfasst von küchenqueen am 25. Januar 2011 - 21:36.

    Hallo chris100de

    Das ist leider der Nachteil daran,das man soooooooooooooo ewig am backen ist.

    Ich leihe mir immer noch ein zweites Eisen und backe dann mit meinem Mann zusammen.Einer backen einer rollen dann gehts.

    Gruß Küchenqueen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Neujahrshörnchen

    Verfasst von chris100de am 25. Januar 2011 - 21:26.

    habe heute die Neujahrshörnchen gebacken. Einfach nur genial. Aber ich habe fast 3 Stunden mit backen zu gebracht .Aber es hat sich auch gelohnt. Wenn  ich wieder  mal Zeit habe werden ich sie auf Vorrat machen ,heute sind sie mir fast aus der Hand gegessen worden.

    Vielen Dank noch mal für das leckere Rezept!!

    Gruß Chris aus dem Vogelsberg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das feut mich das Euch die

    Verfasst von küchenqueen am 1. Januar 2011 - 15:45.

    Das feut mich das Euch die Hörnchen so gut schmecken.

    Habe die Angabe unter Wasser etwas abgeändert.

    Das ist ein altes Rezept von meiner Oma und habe es im originalen so übernommen,muß aber gestehen das ich meistens auch mehr  Wasser verwende.

    Wünsche noch ein Frohes Neues Jahr!! Party

    Gruß Küchenqueen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich muss gestehen.....

    Verfasst von Mixperle am 1. Januar 2011 - 14:25.

    ....war so froh dieses Rezept gefunden zu haben, das ich es schon zu Weihnachten

    gemacht habe und jetzt an Neujahr sind sie so gut wie aufgefuttert, lecker, mein Mann hat sie gerollt, leider viel zu eng passte kaum Sahne rein, jetzt haben wir sie einfach oben drauf gesprüht, hihi

    Allerdings war mir der Teig auch zu dick und habe mehr Wasser dazu gegeben!

    LG von der Mixperle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab sie wieder gemacht

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 31. Dezember 2010 - 17:52.

    Traditionsgemäß habe ich heute nachmittag wieder Neujahrshörnchen gebacken. Es duftet!!! Und lecker sind die! Ebenfalls traditionsgemäß habe ich statt Anis Zimt genommen. Ich habe nur das halbe Rezept gemacht. nach dem Quellen des Teiges musste ich etwa 100g Wasser zugeben, da der Teig zu dick geworden war. Der Teig sollte etwa die Konsistenz von Milch (etwas dicker) haben. Aus dieser Menge habe ich in 65 Min. 30 Hörnchen im Eiserkucheneisen (teflonbeschichtet, mit Automatik) auf Einstellung 3 gebacken.

    Ich kann nur ermuntern, das Rezept auszuprobieren.

    Nun einen guten, fröhlichen Jahreswechsel und dann allen hier im Forum für das neue Jahr alles Gute, besonders Frieden, Freude, Glück und Gesundheit. Liebe Grüße an alle hier

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eiserkuchen

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 3. Dezember 2009 - 14:25.

    Ein Hörncheneisen ist ein Eiserkucheneisen. In manchen Regionen Deutschlands heißen die Hörnchen Eiserkuchen oder auch Neujahrshörnchen.


    Es handelt sich um knusprige Waffelhörnchen, die den Eishörnchen ähnlich sind, nur viiiieeeell leckerer! Man isst sie z.B. mit Sahne gefüllt. Köstlich.


    Aus meiner Heimat kenne ich sie und erinnere mich an das Backen mit meiner Mutter, an das Rollen der heißen Hörnchen (aua, die Finger! Aber man bekommt Routine.) und an das leckere Kaffeetrinken zur Zeit der Jahreswende. Die ersten wurden immer in der Silvesternacht gegessen. Allerdings haben wir Zimt als Gewürz beigefügt, keinen Anis.


    Der Teig ist übrigens recht flüssig, muss so sein!


     


    Viel Spaß beim Ausprobieren. Schön, dass das Rezept jetzt hier steht! Ich werde sie machen!!!


     


    Guten Appetit wünscht


    M.H.


     

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Küchenqueen, dein

    Verfasst von Rinchen96 am 3. Dezember 2009 - 13:12.

    Hallo Küchenqueen,


    dein Rezept lacht mich an tmrc_emoticons.;) tmrc_emoticons.)  ......... Ich weiß jetzt nur nicht, was ein "Hörncheneisen" ist. Vielleicht kenn' ich es nur unter einem anderen Namen tmrc_emoticons.~  Sonst könnte ich das bestimmt leckere Rezept ausprobieren und dir dann berichten. Vielen Dank für deine Antwort und fürs Hineinstellen des Rezepts.


    vlG   Rinchen96 (Brigitte)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können