3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pfirsich-Schmand-Kuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Teig:
  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • Schmandmasse:
  • 3 Eier
  • 60 g Zucker
  • 200 g Joghurt
  • 200 g Schmand
  • 1 Dose Pfirsiche
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Teig in den Closed lid geben und 7 Sek / Stufe 5 zu einem bröseligen Teig verarbeiten. Danach die Teigmasse in einer runden Backform festdrücken und einen Rand hochziehen.

    Die Pfirsiche stückeln und auf den Teigboden geben.

    Die Zutaten für die Schmandmasse in den Closed lid geben und 15 Sek / Stufe 4 verrühren. Danach die Masse auf die Pfirsiche gießen.

    Den Kuchen 35 Min. bei 180° backen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker, gelingt leicht

    Verfasst von marita8936 am 3. Mai 2015 - 22:29.

    Sehr lecker, gelingt leicht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Kuchen heute

    Verfasst von melliuwe am 14. September 2011 - 16:51.

    Ich habe den Kuchen heute ausprobiert und da meine Vorrednerinnen meinten er wäre nicht so hoch aufgegangen, habe ich den Kuchen etwas abgewandelt. Den Teig habe ich so gelassen und nach Rezept gemacht doch die Schmandmasse habe ich auf eigene Faust abgewandelt und zwar habe ich statt 60g Zucker 120 g genommen, statt 200g Joghurt 300g und statt 200g Schmand habe ich 400g genommen. Ausserdem habe ich noch ein Päckchen Vanillepuddingpulver und ein Päckchen Vanillezucker reingetan. Eier habe ich wie angegeben gelassen. Der Kuchen ist schön hoch aufgegangen und auch nach dem Backen nicht eingefallen und schmecken tut er auch tmrc_emoticons.;) Achja, ich habe ihn etwa eine Stunde im Ofen gelassen und die letzten 15 min mit Alufolie abgedeckt.

    LG, melliuwe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab ne Backform, bei der

    Verfasst von ela.sc am 27. Juni 2011 - 13:14.

    Ich hab ne Backform, bei der die Backzeit reduziert ist. Deshalb hab ich die Backzeit vielleicht bisschen zu kurz angegeben.

    Ansonsten könnt ihr den Kuchen im Ofen auskühlen lassen, dann fällt er nicht zusammen.

    LG ela

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also, wie du den so hoch

    Verfasst von Colette am 25. Juni 2011 - 19:04.

    Also, wie du den so hoch hingekriegt hast, musst du mal verraten. Bei mir ist er auch nicht so schön aufgegangen. Dafür ist er sehr lecker und ruckzuck gemacht.  tmrc_emoticons.) Dafür gebe ich 4 Punkte.

    Allerdings habe ich den Kuchen auch gut 10 Min länger drin gelassen. 

    LG Colette 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Backzeit nicht ausreichend

    Verfasst von Bine08 am 24. Juni 2011 - 19:24.

    Die Backzeit ist nicht ausreichend, hatte den Kuchen mind. 10 Min. länger im Ofen.

    Der Kuchen fällt ziemlich zusammen und ist nicht sehr hoch!

    Sonst ok!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können