3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Puddingplunder


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 220 g Milch
  • 80 g Zucker
  • 1 Stück Ei
  • 1 Stück Hefe
  • 500 g Mehl
  • 1 gestr. TL Salz
  • 150 g Butter, kalt, in dünnen Scheiben

Füllung

  • 2 Päckchen Vanillepudding
  • 400 g Milch
  • 50 g Sahne
  • 4 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Stück Ei

Glasur

  • 60 g Puderzucker
  • 15 g Wasser
5

Zubereitung

    Teig
  1. Milch, Zucker, Ei und Hefe in den Closed lid geben und 3 min / 37°C / Stufe 2 erwärmen.

    Mehl sowie Salz zugeben und 2 min / Dough mode kneten. Teig umfüllen und 15 Minuten kalt stellen.
  2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.

    Dünne Butterscheiben auf einer Hälfte des Teigs verteilen und die andere Hälfte auf die Butter umklappen.
  3. Teig um 90° drehen und erneut ausrollen, dieses Mal etwas größer (ca. 40x50 cm).

    Jetzt das rechte Drittel auf die Mitte falten. Dann das linke Drittel ebenso auf die Mitte falten, sodass ein 3-lagiger Teig entsteht.

    Teig für 20 Minuten in das Gefrierfach legen.

    Den kalten Teig nun erneut ausrollen und die längere Seite in 12 Streifen (ca. 3cm) schneiden.

    Die einzelnen Streifen in sich verdrehen und eine Brezel oder alternativ eine Acht formen. In die Öffnungen kommt im nächsten Schritt der Pudding.
  4. Füllung
  5. Puddingpulver, Milch, Sahne, Zucker, Vanillezucker und Ei in den Closed lid geben und 15 Sek. / Stufe 4 verrühren.

    Anschließend 8 Min. / 90°C / Stufe 3 Counter-clockwise operation kochen.

    Der warme Pudding kann jetzt in die Teigaugen gefüllt werden.
  6. Abschließend in der mittleren Schiene im Backofen bei Ober- und Unterhitze 180°C ca. 15-18 Minuten goldbraun backen.
  7. Glasur
  8. Puderzucker und Wasser in eine Tasse geben und gut vermischen. Die Glasur mit einem Pinsel über die fertigen Puddingplunder verteilen.
10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare