3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Quark-Streuselkuchen


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Hefeteig

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1/8 Liter Milch
  • 30 g Butter
  • 1 Stück Ei
  • 1 gehäufte Esslöffel Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl

Füllung

  • 150 g Margarine
  • 2 Stück Eier
  • 125 g Zucker
  • 750 g Quark
  • 1 gehäufter Esslöffel Vanillezucker
  • 15 g Speisestärke
  • 1 Stück Zitrone, Nur Saft

Streusel

  • 125 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 125 g Zucker
5

Zubereitung

  1. Als erstes den Backofen auf 180Grad Umluft einstellen.

     

    Hefeteig:

    Hefe, Milch und Butter 37Grad/2Min/St.2

    Ei, Zucker, Salz und Mehl (ich habe 630 Dinkelmehl genommen) dazu, und 2Min/Dough mode

    Teig auf einem Backblech ausrollen.

     

    Füllung

    alle Zutaten in den Closed lid einwiegen (ich habe braunen Rohrohrzucker genommen) und alles 1Min/St 4-5 rühren.

    Auf den Hefeteig gießen.

     

    Streusel

    Alle Zutaten einwiegen und auf St4-5 Streusel zubereiten.

    Diese jetzt auf der Füllung verteilen. (Je nach dem wie fest ihr sie gerührt habt und wie warm od. kalt die Butter ist, sind es feine oder große Streusel.)

    Das Blech jetzt in die unterste Schiene des Ofens geben, und bei 180 Grad ca 45Min backen. Bitte ab und zu reinschauen, es backt ja nicht jeder Ofen gleich.... Bei mir ist der Rand fast ein wenig zu dunkel geworden...

     

    Lasst es euch schmecken!

     

10
11

Tipp

Wenn der Kuchen jetzt für mich alleine gewesen wäre tmrc_emoticons.;-), hätte ich noch Himbeeren oder Johannisbeeren auf die Füllung gelegt. Ein wenig säuerlich paßt hier prima!

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Der Geschmack war nicht

    Verfasst von Drachenkind am 18. Mai 2016 - 18:42.

    Der Geschmack war nicht schlecht, habe eine Hälfte mit Himbeeren und eine uni gemacht. Allerdings lasse ich wohl beim nächsten Mal den Teig erst gehen, bevor ich ihn ausrolle, er ist nämlich nicht hochgegangen und war deshalb ein bisschen klebrig. Das tat dem guten Geschmack aber keinen Abbruch.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gutes Rezept!Allerdings

    Verfasst von AnnaSchwender am 16. April 2016 - 14:27.

    Gutes Rezept!Allerdings musste ich bei den Streuseln deutlich mehr Mehl für die angegebene Butter nehmen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können