3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Quark - Strudel - Teig (m. orig.)


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Strudelteig:

  • 125 g Dinkel oder Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 2 EL lauwarmes Wasser
  • etwa 2 EL Sonnenblumenöl

Füllung:

  • 40 g weiche Butter oder Margarine
  • 40 g Zucker
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 250 g Speisequark (Magerstufe), Topfen
  • 1 Päckchen Dessert-Soße-Vanille-Geschmack, zum kochen
  • 2 Äpfel mit Zimt/Zucker, wer mag
  • 50 g Rosinen, wer mag

Außerdem:

  • 40 g Butter
  • Puderzucker zum Bestreuen

  • 125 g Dinkel oder Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 2 EL lauwarmes Wasser
  • etwa 2 EL Sonnenblumenöl

  • 40 g weiche Butter oder Margarine
  • 40 g Zucker
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 250 g Speisequark (Magerstufe), Topfen
  • 1 Päckchen Dessert-Soße-Vanille-Geschmack, zum kochen
  • 2 Äpfel, wer mag
  • 50 g Rosinen, wer mag

  • 40 g Butter
  • Puderzucker zum Bestreuen
5

Zubereitung

    Strudelteig: für 1 oder 2 kleine
  1. In einem kleinen Topf Wasser kochen, den Topf ausgießen und abtrocknen während man den Teig im Mixtopf macht.


     Alle Zutaten in den Mixtopf geschlossen und 2 Min./StufeTeigstufe verkneten.


     Den Teig auf ein Backpapierstück in den heißen Topf legen, mit einem Deckel verschließen und 30 Min. ruhen lassen.


     


     

  2. Füllung:
  3. Die Äpfel Mixtopf geschlossen 10 Sek./Stufe 4 klein machen (wer mag).


     Butter, Zucker, Ei, Zitronensaft, Quark, Vanille-Soßenpulver in den Mixtopf geschlossen unterrühren auf 5 Sek./Stufe 4.

  4. Fertigstellung des Strudels:
  5. Den Teig auf einem bemehlten Geschirrtuch zu einem Rechteck      (40 x 30 cm) ausrollen schön dünn. Die restl. Butter in einem Topf oder Microwelle zerlassen und mit einem Pinsel den Teig vorsichtig leicht bestreichen.


     Dann mit der fertigen Quarkfüllung + Äpfel (Rosinen) bestreichen und an (den Seiten etwa 2 - 3 cm frei lassen).


     Die frei gelassenen Teigränder leicht auf die Füllung klappen (an allen 4 Seiten). Den Teig mit Hilfe des Tuches von der kurzen Seite aus aufrollen und an den Enden gut zusammendrücken


     Den Strudel mit der Naht nach unten auf das Backblech oder in die Auflaufform legen. Mit dem Pinsel etwas restl. Butter bestreichen und das Backblech/Auflaufform 2 Schiene von unten in den Backofen schieben.


     Bei Heißluft etwa 160 °C nach 30 Min. Backzeit den Strudel mit der übrigen Butter mit dem Pinsel bestreichen. Dann nochmal 15 Min. fertig backen. Auf dem Kuchenrost erkalten lassen oder warm genießen. Puderzucker wer möchte.


     (Oder bei Ober-/Unterhitze etwa 180 °C backen.)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Backblech oder Auflaufform, Stück Backpapier für den Topf, Pinsel und eine Teigkarte oder was zum bestreichen der Füllung.

Man kann es mit verschiedenen Zutaten befüllen z. B. mit Nüsse oder andere Früchte.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo websarah, schade das es

    Verfasst von matschi74 am 9. Januar 2014 - 20:55.

    Hallo websarah, schade das es bei dir nicht funktioniert hat. Kann mir gar nicht so richtig vorstellen warum es nicht geklappt hat. Habe ihn schon öfters gemacht manchmal so gar 2 x und ich hatte bis jetzt immer Glück dabei. Eigentlich müsste der Teig, wenn er aus dem Topf kommt noch leicht warm sein und er läst sich dann eigentlich gut ausrollen.Hast du vielleicht das Öl vergessen? Tut mir leid für dich, aber vielleicht versuchst du es ja nochmal.  tmrc_emoticons.)

    Ein gutes Essen ist Balsam für die Seele. Gentle stir setting         Schöne Grüße von matschi74 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Füllung ist sehr lecker.

    Verfasst von websarah am 9. Januar 2014 - 20:31.

    Die Füllung ist sehr lecker. Leider hatte mein Teig nicht die geringste Ähnlichkeit mit dem hier abgebildeten, obwohl ich mich genau an das Rezept hielt. Er war bröselig, nicht homogen und ließ sich auch nicht sehr dünn ausrollen.

    websarah

    Ein leerer Magen ist ein schlechter Ratgeber.

    (Albert Einstein)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :) schmeck hervorragend

    Verfasst von Ilona Markschlägl am 15. September 2013 - 16:04.

    tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) schmeck hervorragend

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können