3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarberkuchen mit Mandelbaiser


Drucken:
4

Zutaten

12 Portion/en

Vorbereitung:

  • 50 g Mandeln, ganz
  • 600 g Rhabarber

Teig:

  • 150 g Butter, weich
  • 125 g Zucker
  • 1 Messerspitze Vanille
  • 5 Stück Eier, M
  • 225 g Mehl
  • 1,5 gestr. TL Backpulver

Baiser:

  • 1 Prise Salz
  • 175 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
5

Zubereitung

    Vorbereitung:
  1. Backform: Springform 26cm einfetten und mit Semmelbröseln einstreuen.

    Rhabarber waschen, schälen und in 1cm große Stücke schneiden

    Backofen auf 180°C vorheizen.

    Mandeln in Closed lid geben, bei 10 Sek./Stufe 7 mahlen und umfüllen.

     

  2. Teig:
  3. Butter, Zucker und Vanille in den Closed lid geben und 1 Min./Stufe 5-3 schaumig schlagen, zwischendurch den Rand runterschaben.

    3 Eier in Eigelb und Eiweiß trennen.

    Die 2 ganzen Eier und die 3 Eigelb nach und nach zur Buttermasse hinzufügen, jeweils ca.15 Sek./Stufe 4 unterrühren.

    Mehl und Backpulver michen und 20 Sek./Stufe 5 unterrühren, Rand runterschaben und noch einmal kurz verrühren.

    Den Teig in die gefettete Form füllen, den Rhabarber darauf verteilen und leicht andrücken.

    Den Kuchen für 25 Min. bei 180°C auf mittlerer Schiene vorbacken.

  4. Baiser:
  5. Den Closed lid mit Spüli säubern damit er fettfrei ist.

    Schmetterlingsaufsatz einsetzen.

    Die 3 Eiweiß mit dem Salz 2 Min./Stufe 4 zu Eischnee schlagen, hierbei den Deckel weglassen und als Spritzschutz den Gareinsatz drauf stellen.

    Zucker einrieseln lassen und 40 Sek./Stufe 4 schnittfest schlagen.

    Mandeln und Zitronensaft kurz unterrühren und die Baisermasse auf dem vorgebackenen Kuchen mit einem Spatel verteilen.

    Kuchen weitere 20 Min. bei 180°C fertig backen.

    Kuchen auskühlen lassen und aus der Form lösen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Sehr leckere Kombination aus dem säuerlichen Rhabarber mit dem süßen Baiser, einfach erfrischend gut gerade im Frühling.

Man kann die Mandeln auch durch Haselnüsse, Walnüsse oder Kokosflocken ersetzen.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr leckerer Kuchen, einfach und schnell...

    Verfasst von IrmVK am 20. Mai 2018 - 12:24.

    Sehr leckerer Kuchen, einfach und schnell vorzubereiten, die Gäste waren begeistert. Hab ich schon mehrfach gebacken.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich lecker, aber

    Verfasst von asmarlin am 4. Juni 2016 - 18:25.

    Geschmacklich lecker, aber mein Kuchen war innen flüssig, das war leider nix....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genial einfach perfekt. Danke

    Verfasst von IrisT am 7. Juni 2015 - 15:17.

    Genial einfach perfekt. Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker und einfach! TOP

    Verfasst von Thermine007 am 24. Mai 2015 - 09:44.

    Super lecker und einfach! TOP

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können