3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarberkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Quarkölteig

  • 125 g Quark
  • 30 g Milch
  • 30 g Öl
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 200 g Mehl

Streusel

  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 EL Vanillezucker

Rhabarber

  • Rhabarber
  • 1 Oragenschale, Abrieb
  • 1 Zitronenschale, Abrieb
  • 150 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 2 Stück Tortenguss klar

Schmandguss

  • 100 g Milch
  • 400 g Schmand
  • 30 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 geh. EL Vanillezucker
  • 80 g Zucker
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Quarkölteig:
  1. Alle Zutaten außer Mehl und Backpulver in den Closed lid füllen und ganz kurz mixen.

    Deckel öffnen, Masse mit Teigschaber nach unten schieben.

    Dann Mehl und Backpulver dazu geben und 2 Min auf Dough mode mixen.

     

     

  2. Steusel:
  3. Alle Streusel Zutaten in den  Closed lid füllen und mixen.

    Zeit und Mixstufe kann ich nicht genau schreiben, da ich bei Streusel immer aus und einschalte und dann reinschaue ob es schon so eine steuslige Masse ist.

    Steusel umfüllen.

     

  4. Rhabarber:
  5. Rhabarber in 2 cm große Stücke schneiden.

    Menge ist eine 2L Schüssel voll mit geschnittenen Stückchen.

    Rhabarberstückchen in ein Sieb geben und mit kochendem Wasser übergießen, abtropfen lassen.

    Mit Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Orangenschale die Rhabarberstückchen marinieren.

    Solange ziehen lassen bis sich Saft gebildet hat.

    Die Rhabarberstückchen in einem Sieb abtropfen lassen.

    Saft aufangen und auf 400g mit Wasser oder Apfelsaft auffüllen.

    Saft mit dem Inhalt von 2 Tütchen Tortenguss aufkochen.

    Tortenguss im Thermi, Mikro oder auf dem Herd kochen - jeder wie er möchte.

    Heißen Tortenguss über die Rhabarberstückchen gießen, umrühren und etwas auskühlen lassen.

    Kann auch einen Tag vorher zubereitet werden.

  6. Schmandguss:
  7. Milch, Schmand, Vanillezucker, Zucker, Mehl, Salz in den Closed lid füllen und ganz kurz zu einer glatten Masse mixen.

  8. Zusammenstellung:
  9. Die Rhababerstückchen auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen.

    Schmandmasse auf Rhabarber gießen und glattstreichen.

    Die Streusel darauf streuen.

    Backzeit: 60-70 Min, bei 160°C.

    Nach dem Backen auf Kuchengitter auskühlen lassen.

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Herzlichen Dank Wiluna für

    Verfasst von Küchenzwergi am 13. Juni 2016 - 22:03.

    Herzlichen Dank Wiluna für Deine Sterne,

    habe mich sehr gefreut.

    Weniger Teig geht auch, aber meine Family liebt es mit etwas mehr Teig.

    Viele Grüße,

                   Küchenzwergi.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mit halber Teigmenge perfekt

    Verfasst von Wiluna am 13. Juni 2016 - 19:22.

    Mit halber Teigmenge perfekt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Jacqueline1410, Du

    Verfasst von Küchenzwergi am 2. Mai 2016 - 23:59.

    Hallo Jacqueline1410,

    Du kannst den Schmand austauschen.

    Nimm Sahne kannst auch dazu 1 Tütchen Puddingpulver nehmem, statt Mehl wenn Du willst.

    Creme Fraiche ging auch.

     

    Viele Grüße,

                     Küchenzwergi.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann ich an stelle vom

    Verfasst von Jacqueline1410 am 2. Mai 2016 - 12:25.

    Kann ich an stelle vom schmand   sahne oder was anderes nehmen ?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich super an! Ich habe

    Verfasst von Scr983 am 17. Januar 2016 - 17:50.

    Hört sich super an! Ich habe immer so viel Rhabarber, da weiß man gar nicht wohin damit!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • seeehr lecker! Danke für das

    Verfasst von Flensburger Jung am 22. Dezember 2015 - 09:21.

    seeehr lecker! Danke für das tolle Rezept tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern bereits gemacht...

    Verfasst von Ullimaus1972 am 17. Oktober 2015 - 12:44.

    Gestern bereits gemacht... Gerne wieder 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • tolles rezept! werde es am

    Verfasst von mohrle888 am 25. Juni 2015 - 11:44.

    tolles rezept!

    werde es am wochenende probieren! Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo mjrd, Danke für Deine

    Verfasst von Küchenzwergi am 21. April 2015 - 00:18.

    Hallo mjrd,

    Danke für Deine Sterne.

    Bei uns wird der RH Kuchen auch gerne gegessen.

    Mit Apfelstückchen wird er auch ganz lecker.

     

    Viele Grüße,

                     Küchenzwergi.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich liebe es

    Verfasst von mjrd am 20. April 2015 - 00:07.

    ich liebe es

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo SanRo,   der schmeckt

    Verfasst von Küchenzwergi am 17. Dezember 2014 - 23:37.

    Hallo SanRo,

     

    der schmeckt wirklich sehr gut.

    Ich gefriere immer RH ein und habe dann in der Nachsaison auch noch mals RH Kuchen.

    Grüßle,

              Küchenzwergi.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept kann nur

    Verfasst von SanRo am 17. Dezember 2014 - 21:18.

    Das Rezept kann nur schmecken! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Petra Fonk, so gramm

    Verfasst von Küchenzwergi am 13. Mai 2014 - 19:18.

    Hallo Petra Fonk,

    so gramm mässig kann ich es gar nicht genau sagen.

    Habe im Rezept geschrieben, das die Menge kleingeschittener Rhabarber eine 2L Schüssel füllt.

    Wenn ich das nächste mal Rhabarberkuchen mache werde ich abwiegen und ergänzen.

    Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

    Viele Grüße,

                      Küchenzwergi.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wieviel Rhabarber brauchst du

    Verfasst von Petra Fonk am 13. Mai 2014 - 17:52.

    Wieviel Rhabarber brauchst du genau ?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das mit den Keksen ist ne

    Verfasst von silvia86 am 21. April 2014 - 23:35.

    Das mit den Keksen ist ne tolle Idee,werde ich beim nächsten auch mal ausprobieren .  :O

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept !! Danke 

    Verfasst von silvia86 am 21. April 2014 - 23:32.

    tmrc_emoticons.) Tolles Rezept !! Danke  tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Leila, für Deine

    Verfasst von Küchenzwergi am 14. September 2013 - 14:52.

    Danke Leila,

    für Deine Sterne.

    Habe erst jetzt Deinen Kommentar gelesen.

    Viele Grüße,

                        Küchenzwergi.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Drei Sterne für deinen

    Verfasst von Leila12 am 2. September 2013 - 22:38.

    Drei Sterne für deinen Rhabarberkuchen. Er hat gut geschmeckt. Der Teig war zwar viel zu viel, habe dann aber wie du gesagt hast, Plätzchen daraus gemacht. Trotz allem war es mir immer noch zu viel Teig. Die Backtemperatur habe ich dann nach einer Stunde auf 200°C gestellt und ihn nochmals ca. 20 Min. gebacken.

    tmrc_emoticons.~ Leila

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo küchenzwergi,wie IMMER:

    Verfasst von Pinos Mami am 30. Juni 2013 - 18:05.

    Hallo küchenzwergi,wie IMMER: schönes Bild u Super eklärt.hatte das ganze ohne tortenguss gemacht .

     

     LIEBE GRÜßE ELVIRA


    Am wertvollsten sind Menschen,die es schaffen einem anderen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo juroschmi,   danke für

    Verfasst von Küchenzwergi am 13. Mai 2013 - 10:15.

    Hallo juroschmi,

     

    danke für Deine Sterne.

    Es freut mich, das mein Rhbarberkuchen Dir gemundet hat.

    Ich weis das es etwas mehr Teig ist als gebraucht wird.

    Wollte kein Rest von Quark rumliegen lassen, daher wird es halt meht Teig.

    Vom Rest mache ich immer kleine Kekse . . .  die sind so lecker.

    Habe das auch ins Rezept geschrieben nur hat es mein PC nicht übernommen, dann habe ich es vergessen nochmals zum rein schreiben.

    Herzliche Grüße,

                                   Küchenzwergi.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Kochzwergi, der

    Verfasst von juroschmi am 12. Mai 2013 - 22:27.

    Hallo Kochzwergi,

    der Rhabarberkuchen ist der Hit. Nur der Quarkölteig war wohl für eine Riesenform gedacht. Ich hab ihn halbiert und in meine 28er Form gerollt.Von mir 5 Sterne. Ich freu mich schon auf den nächsten Rhabarberkuchen.

    Grüße Juroschmi 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Pino´Mami, ohne

    Verfasst von Küchenzwergi am 8. Mai 2013 - 17:49.

    Hallo Pino´Mami,

    ohne Tortenguss, geht es auch, aber meine Family liebt halt das Gliberige zwischen dem Rhabarber.

    Bestimmt geht auch etwas Gelierzucker, Puddingpulver oder dergleichen.

    Viele Grüße,

                         Küchenzwergi.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo

    Verfasst von Küchenzwergi am 8. Mai 2013 - 10:56.

    Hallo Rhabarberkuchenfreunde/innen,

    der Kuchen schmeckt warm und auch gekühlt sehr lecker.

     

    Herzliche Grüße,

                                  Küchenzwergi.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können