3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rosenküchle


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 350 g Mehl
  • 5 Eier
  • 2 EL Zucker
  • 1 Teel. Salz
  • ein Schuss Rumoder Kognak
  • ca. 250 ml Milch oder Wasser
  • 6
    2min
    Zubereitung 2min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Closed lid geben und auf Stufe 4 gut verrühren.

     

    Ich nehme erst nur weniger Milch und schaue oben rein, liebe gebe ich noch Milch nach bis der Teig eine Konsistenz erreicht wie ein Waffel-Teig.

     

    Die Rosenküchle-Eisen im heißen Fett erhitzen und dann in den Teig tauchen (nicht ganz rein, oben müssen ein paar Milimeter rausgucken) bis es nicht mehr "zischt".

    Dann das Eisen ins heiße Fett halten und mit einem kleinen Ruck harausheben. Wenn's nicht gleich geht, bissle ruckeln und an den Topfrand klopfen. Der Teig bleibt im Fett und wird goldbraun ausgebacken.

     

    Das "leere" Eisen sollte wieder im Fett stehen bleiben.

     

    Mit Puderzucker bestreuen und am Besten frisch servieren.

     

    Mit Wasser werden die Küchle nicht so lecker braun, sind aber laktosefrei.

     

    Ich habe heute das Rezept noch mal optimiert und mir endlich ein original Rosen-Eisen gekauft und bin jetzt echt zufrieden.


     

    .

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, ich habe am Wochenende

    Verfasst von sandyjoe am 7. Mai 2012 - 12:49.

    Hallo,


    ich habe am Wochenende auf einem Markt die Küchlein probiert und würde mir auch gerne so ein Eisen zulegen. Allerdings möchte ich auch gerne ein größeres mit ca. 20 cm Durchmesser.


    Die, die ich so gefunden habe sind zwischen 12 udn 14 cm. Kann mir jemand helfen?


    Gruss Sandy

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh Super  Ich habe mir

    Verfasst von Mupfel64 am 1. März 2012 - 10:42.

    Oh Super  tmrc_emoticons.)

    Ich habe mir gerade am Wochenende so ein Teil gekauft, in Herzförmig, muss dringend eingeweiht werden tmrc_emoticons.-) 

     

     


    Ich wäre jetzt lieber dort, wo meine Gedanken gerade sind


     


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schon lange nicht mehr gemacht

    Verfasst von malwine am 28. Juni 2011 - 12:24.

    Ich habe sie das letzte Mal zu Karneval/Fasching selbst gemacht und habe so ca. 10-12 Stück in Erinnerung - -kann mich aber auch täuschen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo mir erscheint die Menge

    Verfasst von goldi-2003 am 26. Juni 2011 - 14:46.

    hallo

    mir erscheint die Menge sehr viel.Wieviele Küchlein bekommt man denn das raus tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh nein, das tut mir leid!

    Verfasst von malwine am 26. Juni 2011 - 14:20.

    Bei einer Freundin hat es die Tage auch nicht geklappt, sie hat mir dann angerufen und wir habens nochmal gemeinsam versucht.   

    Nach den ersten Mißversuchen war das Eisen dann verklebt - wir haben dann mit meinem weitergebacken - es muss total sauber sein!

     

    Bei ihr war's hauptsächlich das nicht lang genug in heißen Fett drinstehende Eisen. Es muss voll heiß sein und zischen, wenn es in den Teig getunkt wird. Wichtig ist auch, dass oben einige Millimeter frei bleiben, sonst backt das Eisen mit ein.

    Ich ruckle immer mit dem Eisen und klopfe mit dem Stiel auf den Topfrand, hatte bis jetzt immer Erfolg, tut mir so leid für Dich!

     

    Wie war Dein Ergebnis im Waffeleisen? Das hab ich nun auch noch nie versucht!

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallole!

    Verfasst von sowe am 26. Juni 2011 - 00:17.

    Ich hab da mal eine Frage: Was hab ich falsch gemacht?  Das Rosenküchle-Rezept heute Nachmittag dran glauben. Ich stellte mein nagelneues Eisen ins heiße Fett - es brutzelte ziemlich, hab deshalb die Temperatur etwas herunter geschaltet und es hat etwas weniger weiter gebrutzelt.... Nach ein paar Augenblicken nahm ich das Eisen aus dem heißen Fett und hob es in den Teig, danach wieder ins Fett. Es brutzelte wieder fröhlich vor sich hin und wurde goldbraun es hat sich weder am Anfang noch irgendwann sonst vom Eisen gelöst. Nun folgte eine fiese Strafarbeit.... Die ganzen fest gebackenen Brösel musste ich "stundenlang" vom Eisen weg schrubben... Dann hab ich den Teig mit Milch etwas verflüssigt... Das Ganze nochmal mit etwas flüssigerem Teig... Ja- eben!!! DAS GANZE nochmal..... Mein Eisen hat einen Durchmesser von etwa 20 cm....  So - das Ende vom Lied ist, dass mein "normales" Waffeleisen dran glauben musste.... So ein Pech aber auch!!!!

    Habt ihr mir einen Rat, was ich Alles falsch gemacht habe? Wie krieg ich raus, ob mein Eisen heiß genug ist....? 

    Viele liebe Grüße    sowe    

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das sieht ja toll aus

    Verfasst von Mixperle am 5. März 2011 - 12:06.

    habe ich noch nie von gehört! Man lernt nie aus, vielen Dank!

    LG von der Mixperle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo malwine, ja, genau

    Verfasst von Praline-1 am 4. März 2011 - 21:27.

    Hallo malwine, ja, genau solche Eisen wie auf den unteren Bildern sind es. Also war es doch das Rosenküchlerezept. Jetzt weiß ich auch, wie ich mit den Eisen arbeiten muss.

    Dir ein gaaaanz großes DANKESCHÖN und ein schönes Wochenende wünscht

    Praline-1

    P.S. wenn ich am Wo.-Ende zum Ausprobieren komme, werde ich Dir berichten, ob und wie es geklappt hat.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guter Tipp Thermoguzzi!

    Verfasst von malwine am 4. März 2011 - 12:11.

    Also ich hatte meine vom Markt oder einer Messe (bin mir nicht mehr sicher), aber im Internet gibt es sie von der Firma:  www.backdorf.de 

    Die haben die Original Rosenformen, sind aber nicht ganz billig, laut Katalog 36,- €. Ich fahr halt immer hin, wenn ich was brauch, dann kommt kein Porto dazu. Die Formen der Firma Häuss*er  sind echt wirklich gut und funktionieren 100%, haben aber
    halt auch ihren Preis.

     

    Gesehn habe ich die Formen wie ich sie habe bei http://www.ibert-s.de/backformen.html Da kosten 3 Stück 15,-€ oder eins 6,-€.  Da kann man glaube ich auch bestellen.

     



    Oft liegen aber bei Omas o.ä. solche Eisen irgenwo im Kasten und
    verstauben vor sich hin, weil sie keiner mehr kennt und benutzt.

     


    Oder halt auf Märkten und Messen.


     


    Hoffe, ich konnt Euch helfen und bekomme keinen Ärger wegen Werbung (nein, ich arbeite für keine der beiden Firmen!!!)

    Grüße Malwine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke!

    Verfasst von malwine am 3. März 2011 - 19:24.

    Vielen Dank für die Sterne, ich habe am Freitag letzte Woche auch welche gebacken - einfach lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Echt lecker diese

    Verfasst von gagg am 3. März 2011 - 19:04.

    Echt lecker diese Rosenküchle!

    Die Küchle gab es bei uns früher auch schon, habe mir gleich drei Eisen gekauft und probiert.

    5 Sterne von uns!

    Gruß gagg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • malwine schrieb: Liebe

    Verfasst von Thermoguzzi am 2. Januar 2011 - 15:36.

    malwine

    Liebe Antonia,

    sie sind echt ein Hit und kommen bei Kindern und Erwachsenen gleich gut an.

    Ich hatte meine Eisen von einem Markt, aber es gibt einige echt gute zu kaufen, sie sind aber nicht billig. Bei den Billigen merkt man den Preis leider schon....

     

    Ich weiß nicht, ob ich es hier veröffentlichen darf oder dann eine Abmahnung wegen Werbung bekomme????

     

     

    Hallo malwine,

    mich würde auch interessieren, wo man diese Formen in guter Qualität bekommt.  Thema Werbung, ist ganz einfach zu umgehen, du kannst den Namen mit einem oder zwei Buchstaben mit Le_rzeichen oder Ste*nchen versehen schreiben. Wenn der Name zu unbekannt ist, daß man trotzdem nicht weiß, welche Buchstaben gemeint sind, dann kannst du den Namen nochmal erwähnen und woanders das Leerzeichen oder Sterchen setzen, so habe ich es schon gemacht.

    Ich hatte damit noch keine Probleme bis jetzt.

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mensch klasse, wir hatten

    Verfasst von Miracoulix am 2. Januar 2011 - 14:45.

    Mensch klasse, wir hatten früher auch solche Formen und diese Küchle gebacken. Es war mir total entfallen! Danke fürs Rezept, hab es gleich gespeichert. Habe bei Amazon 3 verschiedene Eisen gesehen. Ich denke, ich nehme das mit dem mittleren Preis. Ich glaube mich zu erinnern, dass unsere früher auch so ausgesehen haben und man konnte gut damit hantieren.

     

    Gruß

    Miracoulix

    Koch dich glücklich!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Werbung?

    Verfasst von malwine am 2. Januar 2011 - 12:11.

    Liebe Antonia,

    sie sind echt ein Hit und kommen bei Kindern und Erwachsenen gleich gut an.

    Ich hatte meine Eisen von einem Markt, aber es gibt einige echt gute zu kaufen, sie sind aber nicht billig. Bei den Billigen merkt man den Preis leider schon....

     

    Ich weiß nicht, ob ich es hier veröffentlichen darf oder dann eine Abmahnung wegen Werbung bekomme????

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich sehr gut an

    Verfasst von Antonia1978 am 2. Januar 2011 - 11:46.

    Liebe Malwine,

    dieses Rezept hört sich wirklich sehr gut und gar nicht so schwierig an. Nur eine Frage: Wo hast Du die Küchleeisen gekauft? Bei amazon habe ich gleich geschaut, jedoch habe ich entweder ein recht teures oder dann ein billiges, windiges gesehen. Vielleicht kannst Du mir einen Tipp geben, damit ich nächste Woche gleich loslegen kann.

    Liebe Grüße,

    Antonia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können