3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Roswithas Apfelkuchen


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 100 g Deli reform (leicht)
  • 100 g Zucker
  • 1 Stück Ei
  • 160 g Dinkelmehl
  • 40 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver

Füllung

  • 1000 g Äpfel, geviertelt und ohne Kerngehäuse
  • 1 TL Zimt, (optional)

Guss

  • 0,5 Liter Apfelsaft
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepudding

Sonstiges

  • 1 Stück Springform 28 cm
  • 1 Stück Backpapier
  • 1 TL Backtrennmittel
  • 6
    1h 25min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. - die Margarine, den Zucker und das Ei in den Closed lid geben, Deckel und Messbecher aufsetzen

    - 30 Sekunden / Stufe 3

    - Mehl und Backpulver in den Closed lid einwiegen, Deckel und Messbecher aufsetzen

    - 2 Minuten / Teigstufe

    - Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit Backtrennmittel einfetten

    - Teig in die Springform geben und glatt streichen

     

     

  2. Füllung
  3. - die Äpfel waschen, das Kerngehäuse heraus schneiden, in grobe Stücke schneiden und in den Closed lid einwiegen, Deckel und Messbecher aufsetzen

    - 5 Sekunden / Stufe 5

    - zerkleinerte Äpfel auf den Teig geben und verstreichen

    - Backofen auf 180 °C vorheizen

  4. Guss
  5. - Apfelsaft, Zucker und Vanillepudding in den Closed lid einwiegen, Deckel und Messbecher aufsetzen

    - 10 Minuten / 100 °C / Stufe 4

    - sofort über die Äpfel geben

    - bei 180 °C (Umluft) ca. 55 Minuten backen

  6. Wichtig! Vor dem Anschneiden richtig gut erkalten lassen!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

- wer mag kann zu den Äpfeln noch 1 TL Zimt geben

- wer die Äpfel gröber haben möchte nimmt bitte Stufe 4

- vor dem Anschneiden richtig erkalten lassen!!

- am Besten einen Tag vorher backen


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Freue mich sehr, dass der

    Verfasst von bastelschnecke am 6. Februar 2016 - 11:09.

    Freue mich sehr, dass der Kuchen einer eurer Lieblingskuchen wird. LG bastelschnecke

     

    Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super schnell und so

    Verfasst von grandpa am 3. Februar 2016 - 18:48.

    Super schnell und so lecker,

    diesen Apfelkuchen gibst noch öfter, schnell gemacht, allen geschmeckt. Gerne 5 Sterne

    War nur zu schnell weg tmrc_emoticons.)

    Zum Glück haben wir noch jede Menge Äpfel.

    DANKE für das Rezept

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dein Kuchen sah bestimmt ganz

    Verfasst von bastelschnecke am 7. Dezember 2015 - 19:37.

    Dein Kuchen sah bestimmt ganz toll aus. Freue mich, dass er Euch so gut geschmeckt hat. LG und eine schöne Adventszeit bastelschnecke

    Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein ganz tolles Rezept !!! 

    Verfasst von pittis am 7. Dezember 2015 - 19:23.

    Ein ganz tolles Rezept !!!  Den Apfelkuchen mache ich ganz sicher noch öfter !!

    Zum Advent habe ich nach dem abkühlen noch eine Schicht Sahne aufgetragen.

    Habe dann aus Pappe einen Stern ausgeschnitten und den Ausschnitt 3 mal auf den Kuchen

    gelegt und mit Kakao ( Sieb ) ausgestreut. Nun hatte ich einen schönen, fruchtigen Weihnachtskuchen !!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich sehr. Dann guten

    Verfasst von bastelschnecke am 7. November 2015 - 20:33.

    Freut mich sehr. Dann guten Appetit! LG bastelschnecke

    Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mein Backergebnis sieht aus

    Verfasst von heiman am 7. November 2015 - 20:28.

    Mein Backergebnis sieht aus wie abgebildet - der Duft ist verführerisch, deshalb schon vor dem Erkalten und Probieren 5 Sterne von mir! Cooking 7 tmrc_emoticons.)

    Was mir bei der Zubereitung aufgefallen ist: die Puddingcreme 10 Minuten auf Stufe4 erschien mir zu hoch. Ich habe auf Stufe 2 reduziert und siehe da, die 100°C waren auch schnell erreicht.

    danke für das tolle und doch einfache Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können