3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Russisch-Brot-Torte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig / Boden:

  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 g Sonnenblumen-Öl
  • 100 g Milch
  • 150 - 200 g Russisch-Brot-Kekse
  • 80 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Päckchen Backpulver

Guss / Topping:

  • 400 g Schmand, ( gekühlt)
  • 150 g Kondensmilch
  • 3 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Päckchen Gelantine fix, (z. B. Dr. Oetker)
  • Bunte Zucker- oder Schokoladenstreusel
5

Zubereitung

    Teig / Boden:
  1.  Russisch-Brot-Kekse in den Closed lid geben und zunächst 5 - 10 Sek. auf Stufe 10 pulverisieren, anschließend umfüllen und zur Seite stellen.



    - Den Closed lid kurz ausspülen -

  2.  

    Eier, Zucker und Vanillinzucker in den Closed lid geben und 2 - 3 Minuten auf Stufe 4 schaumig schlagen.

     

  3.  

     Mehl, Backpulver und die pulverisierten Russisch-Brot-Kekse mischen und zusammen mit den restlichen Teigzutaten zugeben und nochmals 2 Minuten auf Stufe 4 verrühren bis eine glatte Teigmasse entstanden ist.

     

  4.  

    Den Teig in eine gefettete Springform geben und ca. 35 - 45 Minuten (je nach Backofen) bei 180°C backen.



    - In der Zwischenzeit den Closed lid reinigen -



  5.  

    Nach Beendigung der Backzeit den Kuchen kurz abkühlen lassen und vorsichtig mit einem Messer den Rand der Springform lösen und diesen säubern.
    Den gesäuberten Springformrand wieder um den noch warmen Kuchen stellen.

     

  6. Guss / Topping:

  7.  Rühraufsatz in den Closed lid einsetzen!
    Schmand, Kondensmilch und Vanillinzucker hineingeben und zunächst langsam auf Stufe 3 hochdrehen. Ca. 30 Sekunden auf Stufe 3 schlagen lassen.



    In die Schmandmasse nun während dem Schlagen durch die Deckelöffnung das gesamte Päckchen Gelantine fix einrieseln lassen und anschließend mindestens noch 1 Minute weiter schlagen.

     

  8.  

    Die Schmand-Kondensmilch-Masse nun auf dem noch warmen Kuchen verteilen und glatt streichen. Mit einer Gabel oder einem gezackten Küchenspatel kann ein hübsches Muster auf den Kuchen gezogen werden.

     

  9.  

     Nach Belieben nun noch bunte Zuckerstreusel oder Schokoladenstreusel auf dem Guss verteilen. Diese können aber auch ganz weggelassen werden.


    Erfahrungstipp: Bunte Zuckerstreusel zerlaufen, wenn man sie auf den noch fast flüssigen Guss gibt. Wer das nicht möchte, sollte warten bis der Guss im Kühlschrank fest geworden ist.


  10.  

    Den Kuchen ca. 2 - 3 Stunden im Kühlschrank erkalten lassen. Der Guss wird durch die Gelantine schön schnittfest.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Quelle: Originalrezept stammt vom Chefkoch.de-Mitglied: poeSie_der_Sinne

Vielen Dank an dieser Stelle für diese leckere und beliebte Torte!!!

Ich habe diese erst einmal gemacht und habe schon mehrere Bestellungen aus meinem Bekanntenkreis!


Ich habe die Menge der Zutaten und die Reihenfolge etwas vom Originalrezept abgewandelt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker! Habe heute diese

    Verfasst von Ulbelila am 4. August 2016 - 00:05.

    Sehr lecker!

    Habe heute diese Torte ausprobiert und bin begeistert! Soooo lecker. Die Torte war ratz fatz weg.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Mama Mone, danke für

    Verfasst von Kochmaus69 am 10. September 2013 - 22:53.

    Hallo Mama Mone, danke für das leckere Rezept und das Versucherle. Immer wieder gerne. Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo juwel, ich danke dir

    Verfasst von Mama-Mone am 31. Juli 2013 - 08:51.

    Hallo juwel,

    ich danke dir dass du so aufmerksam warst und mich darauf hingewiesen hast, dass ich das Mehl vergessen habe! Wie du siehst habe ich es bereits ergänzt. Ich wünsche viel Spaß beim Backen der Torte und würde mich über einen positiven Kommentar freuen!

    Liebe Grüße

    Mama-Mone

     

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Mama-Mone, in deiner

    Verfasst von juwel am 30. Juli 2013 - 21:48.

    Hallo Mama-Mone,

    in deiner Zutatenliste stehen 100 g Milch - in der Beschreibung ist die Rede von Mehl aber nicht von Milch. Sind mit 100 g Milch = 100 g Mehl gemeint? Wenn ja - vielleicht abändern - führt sonst zu Verwirrung.

    Ansonsten hört sich das Rezept gut an und ich werde es bei nächster Gelegenheit auf jeden Fall ausprobieren.

    Schönen Abend noch

    juwel

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können