3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Saftiger Mohnstollen mit Marzipan


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Saftiger Mohnstollen mit MarzipanT,e

Teig

  • 500 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Milch
  • 100 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 2 Päckchen Trockenhefe

Füllung

  • 150 Gramm Mohn
  • 200 Gramm Marzipanrohmasse
  • 50 Gramm Zucker, (nach Bedarf, wenn nicht süß genug)
  • 1 Bio Zitrone
  • 200 Gramm Rosinen, oder Cranberries
  • 100 Gramm Mandeln, gehackt
  • 250 Gramm Milch

Kuchenglasur

  • 100 Gramm Puderzucker
  • 6
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Hefeteig
  1. Milch und Trockenhefe in den Mixtopf geben
    2 Min./Stufe 2 bei 37 Grad erwärmen.
  2. Alle anderen Zutaten hinzufügen
    2 Min./Dough modeStufe verrühren.
  3. Teig in Schüssel geben und ca. 30 Min. gehen lassen.
    In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.
  4. Füllung
  5. Mohn 20 Sec. Stufe 10 mahlen
  6. Milch + Abrieb der Zitrone hinzufügen
    5 Min./100 Grad/Stufe 2 verrühren.
  7. Marzipan in Stücken, Rosinen oder Cranberries und Mandeln hinzufügen. Die 50 g Zucker hinzufügen, wenn nicht süß genug.
    weitere 2 Min./100 Grad/Stufe 2 unterrühren
    2 Min. ziehen lassen
  8. Fertigstellung
  9. Teig aus der Schüssel auf eine Silikonmatte oder Backpapier geben und zu einem Rechteck ausrollen
  10. Füllung gleichmäßig auf dem ausgerollten Teig verstreichen, von der schmaleren Seite aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
  11. Im vorgeheizten Ofen 30 - 45 Min. Bei 180 Grad O/U Hitze fertigbacken.
  12. Den Puderzucker nach Geschmack entweder mit 2 EL Wasser oder mit 1 EL Wasser + 1 EL Zitronensaft ( von der abgeriebenen Bio Zitrone ) verrühren und auf dem abgekühlten Stollen verstreichen.
10
11

Tipp

Ich habe mir das Rezept aus 2 anderen Rezepten zusammengebastelt und mit den Zutaten nach meinem Geschmack experimentiert. Dabei ist ein saftiger Stollen entstanden, da ich eine größere Menge bei der Füllung als bei anderen Rezepten verwendet habe. Das kann aber je nach Geschmack variiert werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Klingt sehr gut wird sicher ausprobiert....

    Verfasst von diegabi am 31. Dezember 2017 - 10:33.

    Klingt sehr gut wird sicher ausprobiert.

    Ein Herzerl laße ich schon mal da.

    LG Gabi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können