thumbnail image 1
thumbnail image 1
Zubereitungszeit
30min
Gesamtzeit
1h 30min
Portion/en
16 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

Füllung

  • 1000 Gramm Äpfel (z.B. Boskop), in Stücken
  • 750 g Apfelsaft, naturtrüb
  • 250 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillepudding-Pulver, zum Kochen

Verzierung

  • 0,25 Liter Sahne
  • 125 g Mandelblättchen
  • 2-5 EL Zucker

Boden

  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Butter
  • 1 Ei

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

    Knetteig zubereiten:
  1. Ei, Butter, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" geben und alles 2 min./Stufe 4 schaumig rühren.

  2. Mehl und Backpulver in den Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" hinzufügen und 3 min. / Modus „Teig kneten“" Modus „Teig kneten“" (Knetstufe) zum Knetteig verarbeiten.

  3. Den Knetteig in eine 28er-Springform (Rand fetten, Boden mit Backpapier auslegen) geben. Den Teig auf den Boden fest drücken und am Rand der Springform den Teig recht hoch ziehen, da später die Äpfel fast bis oben eingefüllt werden.

  4. Füllung
  5. Äpfel in den Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" geben und 3 sec./Stufe 5 zerkleinern. Die Äpfel werden schnell braun, was aber später nicht stört. Wer das verhindern möchte, kann vor dem Zerkleinern etwas Zitronensaft zu den Äpfeln geben.

  6. Zucker und Vanillepuddingpulver vermischen, Apfelsaft im Topf auf dem Herd aufkochen und nach Packungsanleitung Vanillepuddingpulver mit Zucker einrühren und nochmals aufkochen.

  7. Die zuerkleinerten Äpfel aus dem Mixtopf auf den Teig in die Springform geben, verteilen und die heiße Apfelsaft-Puddingmischung über die Äpfel geben.

  8. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 50-60 min. backen. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen.

  9. Verzierung
  10. Sahne mit ca. 2 EL Zucker mit dem Mixer schlagen.

    Man an kann das auch im Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" machen, aber das habe ich selber noch nicht ausprobiert ☺️

  11. Mandelblättchen (es geht auch mit Mandelstiften, wie auf meinem Foto) mit ca. 3 EL Zucker in einer Pfanne karamellisieren und abkühlen lassen.

  12. Sahne ggf. mit Hilfe eines Tortenrings auf dem kalten Kuchen verteilen, die kalten Mandelblättchen oben drauf streuen und bis zum Ssrvieren kalt stellen.

  13. Guten Appetit!!!!

Tipp

Wenn man den Kuchen bereits am Vortrag backt, dann solltet ihr die karamellisierten Mandelblättchen erst kurz vor dem Servieren auf den Kuchen legen, da sie ansonsten weich werden. Und das Beste an der Torte sind die knackigen Mandeln 😉

Thermomix® Modell

  • Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Wenn du einen Thermomix® TM6 Messbecher in deinem Thermomix® TM5 nutzt:
    Zum Garen (Simmern) bei Temperaturen von 95°C/200°F oder darüber sollte immer der Gareinsatz anstelle des TM6-Messbechers verwendet werden, da der TM6-Messbecher fest im Deckel sitzt. Der Gareinsatz liegt lose auf dem Deckel auf, ist dampfdurchlässig und verhindert außerdem, dass Lebensmittel aus dem Mixtopf spritzen.
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix® TM5 mit einem Thermomix® TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Saterländer Apfeltorte

Drucken:

Kommentare

Are you sure to delete this comment ?