3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Schoko-Haselnuss-Torte mit Kirsch-Topping


Drucken:
4

Zutaten

16 Stück

Pudding

  • 600 g Milch
  • 120 g Zucker
  • 45 g Speisestärke
  • 40 g Kakaopulver (kein Kaba)

Biskuit

  • 100 g Haselnüsse
  • 6 Eier M
  • 180 g Zucker
  • 170 g Mehl
  • 3/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Buttercreme und Topping

  • 300 g Butter, weich
  • 300 g Kirschen mit Saft, aus dem Glas
  • 15-20 g Speisestärke

Dekoration

  • 1 Packung geraspelte weiße Schokolade
5

Zubereitung

    1. Schritt- Pudding zubereiten
  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geschlossen geben und 5 Sek./Stufe 5 vermischen, 10 Min./100°C/Stufe 3 aufkochen, umfüllen, mit hitzebeständiger Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen (dauert ca. 3 Stunden). 


    Mixtopf geschlossen spülen

  2. 2. Schritt- Kirsch-Topping zubereiten
  3. Etwas Kirschsaft separat abfüllen und den Rest an Saft und Kirschen in den Mixtopf geschlossen geben und 2 Min./Stufe 10 pürrieren.


    Pürrierte Kirschen 13 Min./100°C/Stufe 3 erhitzen, Kirschsaft mit Speisestärke vermischen und in den letzten 3 Min./100°C/Stufe 3 über die Deckelöffnung zugeben. Kirschen andicken.


    Umfüllen und abkühlen lassen. (dauert auch ca. 3 Stunden)


    Mixtopf geschlossen spülen


     


     

  4. 3. Schritt- Biskuit zubereiten
  5. Backofen auf 180°C vorheizen.


    Boden einer Springform (Durchmesser 26cm) mit Backpapier auslegen, Rand nicht fetten.


    Haselnüsse in den Mixtopf geschlossen geben und 8Min./Stufe7 mahlen und umfüllen.


    Rühraufsatz einsetzen. Eier und Zucker in den Mixtopf geschlossen geben und 6Min./37°C/Stufe 4 schlagen.


    Nicht wundern, es riecht etwas merkwürdig!


    Gemahlene Nüsse, Mehl, Backpulver und Salz rechts und links neben den Rühraufsatz zugeben und 5 Sek./Stufe 3 unterheben.


    Rühraufsatz entfernen und mit dem Spatel das Mehl noch etwas unterheben.


    Biskuitteig in die vorbereitete Form geben und 20-25 Min (180°C) backen. ggf. mit Backpapier abdecken damit er nicht so dunkel wird. Abkühlen lassen und zweimal quer durchschneiden.


    Mixtopf geschlossen spülen

  6. 4. Schritt- Buttercreme
  7. Wichtig: Butter und Pudding sollten dieselbe Temperatur haben!!!!!!!!!


    1. Butter in den Mixtopf geschlossen geben und 4Min./Stufe 4 schaumig rühren.


    2. Pudding esslöffelweise über die Öffnung des Deckels zugeben, dabei 5Min./Stufe 2 verrühren, zwischendurch mit dem Spatel zweimal umrühren.


    3. Creme 10Sek./Stufe 6glatt rühren und ca. 30 Min. kalt stellen, damit sie etwas fester wird um sich gut auf der Torte verstreichen zu lassen.


     

  8. 5. Schritt- Torte zusammenbauen ;-)
  9. 1. Auf die Tortenplatte ein Blatt Backpapier (in der Mitte auseinandergeschnitten) drauflegen, dann den unteren Biskuitboden auf die Tortenplatte legen.


    (Backpapier so legen das man sie leicht rausziehen kann nachdem die Torte fertig ist, damit die Tortenplatte schön sauber bleibt).


    2. 150g angedickte Kirschcreme auf den unteren Boden verstreichen, so dass 1cm am Rand frei bleibt.


    3. 1/4 der Buttercreme über das Kirschtopping geben und bis zum Rand verstreichen.


    4. Mittleren Biskuitboden drauflegen und das gleiche nochmal. Den Rest Kirschcreme (1cm am Rand frei lassen) und 1/4 der Buttercreme verstreichen.


    5. Obersten Biskuitboden aufsetzen, Torte ringsherum mit der restlichen Buttercreme verstreichen.


    6. Dann mit der weißen Schokolade bestreuen und mind. 4 Stunden kalt stellen.


     


    Guten Appetit Smile


     


    Gesamtzeit ca. 9 Stunden (bis zum Verzehr)


    pro Stück: kj 1716; kcal 410;EW 7g; KH 43; F 23g


     


    Das Rezept stammt aus dem Finessen Rezeptheft 2/2014

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Böden mit hellem Obstsaft, Orangenlikör, Kirschwasser ect. beträufeln, dies macht die Torte noch saftiger.

Für einen Boden benötigt man dazu ca. 30g Flüssigkeit.

 

Statt angedickten Kirschen können Sie auch Gelee oder Nuss-Nougat-Creme verwenden.

Und satt des dunklen Schokoladenpuddings kann man auch weißen Schokoladenpudding machen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hmm... das ist ja komisch..

    Verfasst von Nieschi_Natsch am 29. April 2014 - 21:19.

    Hmm... das ist ja komisch.. also ich habe diese Torte das erste mal gemacht und keine Schwierigkeiten gehabt. Ich habe den Pudding ganz früh am Morgen fertig gemacht und ihn dann den Tag über in der Küche abkühlen lassen. Die Butte habe ich auch schon früh aus dem Kühlschrank genommen, damit beides auf Zimmertemperatur kommt. Abends hab ich dann beides im Mixtopf gemischt, und da war die Buttercreme gar nicht grieselig.  

    Würde dir ja gerne einen Tipp geben, aber ich weiß leider nicht welchen. tmrc_emoticons.-)

     

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe diese Torte schon

    Verfasst von shopaholic am 29. April 2014 - 18:17.

    Habe diese Torte schon zweimal gebacken, weil sie geschmacklich einfach toll ist. Leider ist mir auch beim zweiten Mal die Buttercreme nicht so toll gelungen, hat sich mit der Butter nicht richtig verbunden und ist leicht grieselig gewesen. Dabei habe ich beim zweiten Versuch besonders darauf geachtet, dass Butter und Pudding die gleiche Temperatur haben. Woran kann das nur liegen??

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können