3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwarzwälder Kirschschnitten laktosefrei


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

9 Stück

Boden

  • 3 Eier Gr. M
  • 120 g Zucker
  • 90 g Mehl
  • 30 g Schokoladenpuddingpulver
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Füllung

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 5 g Speisestärke (Mondam..n)
  • 10 EL Kirschwasser
  • 4 Becher Sahne laktosefrei
  • 1 1/2 EL Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Boden
  1. Rühraufsatz einsetzen

    Eier und Zucker in den Mixtopf und 2 Min/50°/Stufe 3-4 schlagen. Dann ohne Temperatur 10 Min./Stufe 3-4 weiterschlagen.

    Mehl, Puddingpulver, Backpulver dazugeben, ca. 4 Sek/Stufe 2-3 unterheben.

    Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form geben und 15-20 Minuten bei 175°backen.

    (Bei meiner Tochter dauert es allerdings 25 Minuten, kommt halt auf den Backofen an)

    Normales Puddingpulver benutzen, z.B. Gala enthält Laktose. Habe bei Dr. O..... angerufen.

  2. Den ausgekühlten Boden 2x durchschneiden.

     9 Kirschen zum Verzieren aufbewahren. Sauerkirschen ohne Saft mit 5 g Speisestärke und 10 EL Kirschwasser aufkochen lassen, dann auf den untersten Boden verteilen. Am Rand etwas frei lassen, damit es die Kirschen nicht rausdrückt. Den zweiten Boden auflegen und abkühlen lassen.

  3. Jetzt die Sahne mit Puderzucker, Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Ca. 1 cm dick auf dem 2. Boden verteilen, dann den dritten Boden auflegen. Mit der restlichen Sahne den Kuchen "verkleiden". 9 Sahnetuffs darauf verteilen, mit den aufbewahrten Kirschen bestücken und zum Schluss mit Schokosplitter verzieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Für eine Springform 26 cm einfach 4 Eier nehmen und die Zutaten dementsprechend umrechnen. Ergibt dann 12-16 größere Stücke.

Sollte noch Sahne übrig sein, einfach auf ein Blech Röschen spritzen, einfrieren. Wenn sie gefroren sind in einen Gefrierbeutel umfüllen, kann man dann einzeln bei Gebrauch entnehmen und auf Kuchen oder Kaffee oder oder... setzen. Mache ich mit übriggebliebener Sahne immer so.

Natürlich kann dieses Rezept mit ganz normalen Milchprodukten gebacken werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe die Schwarzwälder

    Verfasst von Gundilein am 16. Mai 2015 - 09:18.

    Habe die Schwarzwälder bereits mehrfach gemacht und bin einfach begeistert. Selbst für Anfänger der Hit und geschmacklich der Hammer. verwende immer normale Milchprodukte. Und die Form ist genial. Vielen Dank für das Einstellen

    LG

     Gundilein 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Heidrun, diese

    Verfasst von Ruthly62 am 19. April 2012 - 14:05.

    Big Smile

    Hallo Heidrun,

    diese Schwarzwälder Kirschtorte werde ich auf jeden Fall wieder und wieder machen! Auch in der länglichen Form finde ich sie praktisch, denn Schnitten lassen sich leichter abschneiden und die Torte ist so nicht zu groß.

    Danke für das Rezept und von mir gerne 5 Sterne!

    Viele Grüße

    Ruthly62

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Saskerl!Von der Form

    Verfasst von Frühlingsblume am 20. März 2012 - 14:32.

    Hallo Saskerl!Von der Form her war die Form wie Deine. Die Größe kann ich Dir leider nicht sagen. Evtl. lag es auch daran, dass ich dem Boden etwas zu früh aus dem Ofen genommen habeund er daher etwas zusammen gefallen ist. Hat aber super gut geschmeckt.

     

    LG Frühlingsblume

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern für unseren

    Verfasst von dislee am 18. März 2012 - 13:11.

    Gestern für unseren laktoseintoleranten Besuch gebacken. Der Boden war sehr gut, hatte bis jetzt immer mit Kakao-Biskuit Probleme. Aber der ging super auf. Habe 2 Gläser Sauerkirschen, 10 g Mo...in, genommen, da meinem Mann immer zuwenig Kirschen auf der Schwarzwälder sind. (Allerdings in Springform 26 cm gebacken.)

    Er hat uns super geschmeckt, daher auch gerne 5*****

    LG dislee

    LG dislee  


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Frühlingsblume, darf

    Verfasst von Gast am 18. März 2012 - 10:59.

    Hallo Frühlingsblume,

    darf ich fragen, welche Backform Du genommen hast? Bei der Springform mit 26 cm muß man 4 Eier nehmen und dementsprechend die Zutaten (160 g Zucker, 120 g Mehl, 40 g Puddingpulver, 1/2 P. Backpulver) umrechnen. Konnte ihn bis jetzt immer 2xdurchschneiden. Noch einen schönen Sonntag wünscht allen

    saskerl

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Saskerl.   Ich habe

    Verfasst von Frühlingsblume am 17. März 2012 - 18:59.

    Hallo Saskerl.

     

    Ich habe eben Deine Schwarzwälder-Variation gemacht. Hat gut geklappt. Ich habe den Boden allerdings nur 1x durchschneiden können.Ich werde den gewiss öfters machen. Genau die richtige Portion für meinen Mann und mich tmrc_emoticons.;)

    LG Frühlingsblume

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können