3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwedische Apfeltorte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Boden

  • 2 Stück Eier
  • 100 g Zucker
  • 80 g Weizen/Dinkelkörner, (oder Mehl)
  • 1 Päckchen Backpulver

Belag

  • 5 Stück Äpfel, (ca. 700 g)
  • 2 Stück Eier
  • 150 g Zucker
  • 50 g Butter, (weich)
  • 2 Stück Zitronen, (Saft auspressen)
  • 1 Päckchen Vanille-Pudding-Pulver

Verzierung

  • 200 g Sahne
  • 1 EL Kakao/Kaba
  • 1 Teelöffel Vanillezucker, selbstgemacht
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Boden
  1. Weizen-oder Dinkelkörner in den Closed lid und 1 min./Stufe 10 mahlen. Die restl.Zutaten dazugeben und 1 min./Dough mode kneten. Den Teig in die mit Öl gefettete und Semmelbrösel ausgestreute Springform geben. In den vorgeheizten Ofen bei 160°C / 10 min. backen. 

    Mixtopf säubern.

    Den Tortenboden in der Springform lassen.

  2. Belag
  3. Die gewaschenen Äpfel achteln, das Kerngehäuse entfernen und in den Closed lid geben. 15 Sek./Stufe 4 zerkleinern. Die restlichen Zutaten dazugeben und 15 min./Varoma/Stufe 2 Counter-clockwise operation zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. 

    Die fertige Masse auf den Tortenboden gleichmäßig verteilen. Abkühlen lassen. Dann noch in den Kühlschrank ca 1h, damit die Masse gut fest wird.

    Kurz vor dem Servieren mit Sahne verzieren.

  4. Verzierung
  5. Sahne und Vanillezucker in den Closed lid, 2 min./Stufe 3 schlagen.

    Auf der Torte gleichmäßig verteilen und mit Kakao oder Kaba bestäuben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Torte schon einen Tag vorher zubereiten, da die Masse dann richtig fest wird


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schon oft gemacht. Einfach spitze. ...

    Verfasst von Lyla05 am 1. Juli 2016 - 09:39.

    Schon oft gemacht. Einfach spitze.

    Mein Freund liebt diesen Kuchen....

    ich nehme immer zwei Becher Sahne zum verzieren

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecke, lecker lecker. Mehr

    Verfasst von sweetlady86 am 2. November 2015 - 20:21.

    Lecke, lecker lecker. Mehr muss man nicht sagen tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Als nächstes

    Verfasst von Lititja am 13. Oktober 2015 - 01:18.

    Sehr lecker!

    Als nächstes werde ich die milchfreie Variante ausprobieren tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Toller Kuchen, habe ich

    Verfasst von bumblebee87 am 26. September 2015 - 02:02.

    Toller Kuchen, habe ich früher immer mühsam ohne meinen Thermi gemacht. 

    Leider waren die 15 Min/ Varoma (des Belags) bei mir zu lange und ist am Boden eingebrannt tmrc_emoticons.-( 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Kräuterhexe! Dieses

    Verfasst von Joan de Groot am 12. April 2015 - 15:14.

    Liebe Kräuterhexe! Dieses Rezept hört sich sehr interessant an. Ist es richtig so das beim Tortenboden gar kein Fett benutzt wird? Nur Eier und Mehl, wie ein einfacher Biskuit also? Dann die Füllung mixen,aufkochen und alles im Kühlschrank steif werden lassen. Ist bestimmt sehr saftig. Ich lasse schon mal ein Herzchen da. Muss ich unbedingt ausprobieren, danke! LG Joan 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können