3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwedische Haferkekse (fructosearm, ohne fructose)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

45 Stück

Teig

  • 125 g Butter
  • 150 g Traubenzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 75 g Mandeln ganz
  • 100 g Haferflocken
  • 75 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
5

Zubereitung

    Teig
  1. Die Mandeln in den Mixtopf geben und 10 Sekunden auf Stufe 10 mahlen und umfüllen.

     

    Butter, Traubenzucker, Salz und Ei 20 Sekunden auf Stufe 3-4 schaumig rühren.

     

    Mandeln, Haferflocken, Mehl und Backpulver zu der Buttermasse geben.

     

    Alles  25 Sekunden auf Stufe 4 verrrühren.

    Wer sie etwas gröber möchte, sollte den Counter-clockwise operation hierbei zuschalten!

     

    Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen (ich mache immer drei Reihen a vier Häufchen).

    Im vorgeheizten Backofen bei 190° C Umluft ca. 10 Minuten goldgelb backen.

     

    Achtung: Genügend Abstand zwischen den Keksen lassen. Die Kekse laufen auseinander! Gerade die zweite Ladung unter Sichtkontakt backen, da sie sonst schnell dunkel werden.

    Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich backe die Kekse andauernd und muss sie jetzt...

    Verfasst von mamilii am 27. Januar 2018 - 15:37.

    Ich backe die Kekse andauernd und muss sie jetzt endlich mal bewerten. Ich bin auf das Rezept gestoßen, weil ich im letzten Jahr die Diagnose Fructose-Intoleranz bekommen habe und seitdem u.a. auf Haushaltszucker und Fruchtzucker - so gut es geht - verzichte. Diese Kekse schmecken mir super gut und ich vertrage sie auch total gut. Den Traubenzucker-Anteil habe ich sogar noch auf 100 Gramm reduziert. Mir und meiner Familie reicht das!
    Vielen Dank für dieses leckere Rezept! Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker!! Haben die 5

    Verfasst von kersi26 am 7. Februar 2016 - 13:35.

    Super lecker!! Haben die 5 Sterne absolut verdient tmrc_emoticons.-)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können