3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Scones ~ glutenfrei, milchfrei, eifrei


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Stück

Zuerst die Cashew-Buttermilch

  • 50 g Cashew-Kerne
  • 500 g Leitungswasser
  • ALTERNATIV:
  • selbstgemachte Reismilch verwenden
  • 1 Prise Salz
  • 10 g Zitronensaft

Scones-Teig

  • 100 g vegane Butter, z.B. Alsan-S oder Alsan-Bio
  • 410 g Schär Brotmix B für helle Brote
  • 80 g Zucker
  • 1 Teelöffel gf Weinsteinbackpulver
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Xanthan
  • 20 g selbstgem. Vanille-Zucker
  • 300 g der Cashew-Buttermilch

zum Bestreichen der Scones vor dem Backen

  • vegane Sahne oder adäquaten Eigelb-Ersatz

Zum Formen

  • GF Mehl
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Behälter fürs Zubereiten der Cashew-Buttermilch bereitstellen
  1. Trockener Mixtopf!!

     

    In einen Messbecher o.ä. das frische Leitungswasser einwiegen: TM einschalten, Behälter auf den Deckel und Waage anschalten. Dann Behälter abnehmen, Leitungswasser einfüllen und auf dem TM nach-/abwiegen ... bis es 500 g sind .... und bereit stellen.

     

    Cashewkerne einwiegen und 10 sec. / Stufe 10 "mahlen".  MB im Deckel nicht vergessen!

     

    Cashewmehl mit dem Spatel nach unten zum Messer schieben. 2 min Zeit einschalten, 1/3 des Wassers einfüllen. Deckel aufsetzen und den TM auf Stufe 2 einschalten, einige Sekunden rühren lassen. Original-Messbecher aufsetzen, TM auf Stufe 3,5 hochschalten  und das restliche Wasser zügig über den Deckel einfließen lassen. Die restliche Zeit - es sollte noch etwa 1 min. Restzeit sein - auf Stufe 10 hochschalten.  

     

    Mixtopf entnehmen, großen Messbehälter an die Stelle des Mixtopfes in den TM stellen, Waage einschalten. 1 Prise Salz in den Behälter und 10 g Zitronensaft zuwiegen. Nun 400 g der Cashew-Milch auf diese Mischung geben.  Diese Mischung nun 10 min. stehen lassen. ( Man kann beobachten, wie sich die Zitrone durch die vegane Milch arbeitet.)  Nach dieser Zeit die Milch umrühren und bereitstellen.

  2. Schüssel fürs Kühlstellen des Teiges bereitstellen
  3. Die Hälfte der Kühlschrank-kalten, veganen Butter in kleinen Stücken einwiegen, Mehl, Zucker und Vanille-Zucker hinzuwiegen, Backpulver, Salz dazu und mit dem Spatel das Backpulver etwas unterarbeiten. Restliche Butter wiederum in Flocken obenauf wiegen und zuletzt 300 g (!!) der Buttermilch (die vorher noch einmal umgerührt wurde) zugeben. In

     

    3 min / Dough mode  zu einem tollen Teig verarbeiten. Meiner klebte überhaupt nicht am Spatel!

     

    Teig in die Schüssel umfüllen und für 1 h im Kühlschrank kaltstellen. 

     

    Die restliche Buttermilch schmeckt auch pur gut  tmrc_emoticons.D 

  4. Nach der Stunde Ruhezeit: Ofen auf 200 ° C Ober-/Unter-Hitze oder 175° C Umluft vorheizen
  5. Die Schüssel auf den TM stellen, Waage einschalten und mit bemehlten Händen jeweils ca. 90 g entnehmen. Zwischen jedem Scone die Händer wieder bemehlen und die Tara-Taste jeweils neu aktivieren. 

     

    Scones auf ein mit Backpapier belegtes Blech mit ausreichend Abstand legen, mit Ei-Ersatz oder veganer Sahne bestreichen und in der Mitte des Ofens für 

     

    30 min. backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Statt Cashew-Milch herzustellen, können Sie auch selbst zubereitete Reismilch zur Herstellung der Buttermilch verwenden. Ob es mit konventioneller Reismilch klappt, weiß ich nicht, weil wir diese nicht kaufen. Doch es gibt hier in der Rezeptwelt ein Rezept für Reismilch, das ich zwar mit nur 1200g Wasser zubereite, aber die Herstellung ist ähnlich: //www.rezeptwelt.de/getr%C3%A4nke-rezepte/reismilch/800731

Mit veganer Butter bekommt man eine andere Konsistenz als normal. Deswegen lässt sich der Teig auch nicht ausrollen sondern man muss mit bemehlten Händen Kugeln rollen und diese nicht ganz so flach zusammendrücken. Es lassen sich auch andere Gebäckstücke formen (Brezen z.B. ).

Aufschneiden, vegane Butter d'rauf und Marmelade hinzu oder einfach nur hineinbeißen. Göttlich dazu schmeckt natürlich Lemon Curd - doch wegen der frischen Eier dürfen wir das nicht mehr essen.  

Zum Mehl: Ich habe das Rezept auch schon mit Kuchen & Kekse von Schär gebacken. Doch durch das feinere Mehl werden es eher Fladen. 

Und nun noch den Urheber: Das Rezept ist ein "aldi-sued.de" Rezept, das ich auf unsere Unverträglichkeiten zugeschnitten abgeändert habe. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hej Wivenhoe  , sie sehen

    Verfasst von flipper1967 am 6. April 2016 - 18:58.

    Hej Wivenhoe  ,

    sie sehen nicht so aus - wie geschrieben, lässt sich der Teig durch die vegane Butter und wahrscheinlich auch die andere "Zusammensetzung" der Buttermilch nicht ausstechen, weshalb man es mit den Händen formen muss. Hier geht es auch hauptsächlich NICHT um vegan sondern um GLUTEN- und MILCH-frei. Wir essen das nicht aus Spaß an der Freud', sondern weil wir diese Proteine nicht vertragen. Wer meint, normales Mehl in Kombi mit einer x-beliebige vegane Milch (die es vegan m.W. nicht in der Buttermilch-Variante gibt) verarbeiten zu wollen, möchte sich bitte ein anderes Rezept suchen!

    Wie das Form-Ergebnis dann aussieht, steht für uns deswegen nicht im Vordergrund! Hier geht es rein um den Geschmack! Und wenn meine Kinder diesen Teig als Brezen wollen, dann bekommen sie das so! 

     

     

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Scones???                    

    Verfasst von Wivenhoe am 5. April 2016 - 22:53.

    Scones???                              

    Vegan hin oder her, aber Scones sind das nicht.

    LG              

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können