3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Spritzgebäck


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

80 Stück

  • 60 g Mandeln
  • 190 g Butter, weich, in Stücken
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Milch
  • 250 g Mehl
5

Zubereitung

  1. 1. Mandeln in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.
    2. Butter in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 2 verrühren.
    3. Zucker, Vanillinzucker, Salz und Milch zugeben und 15 Sek./Stufe 4 vermischen.
    4. Gemahlene Mandeln und Mehl zugeben und 40 Sek./Stufe 4 gut vermischen, dabei evtl. den Spatel einsetzen.
    5. Mithilfe einer Gebäckspritze oder eines Spritzbeutels Stangen, Ringe, S-Formen etc. auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen und im vorgeheizten Backofen backen.

    Backtemperatur: 175°
    Backzeit: 10 Min.


    Variante:
    Das Gebäck zur Hälfte in flüssige Zartbitter-Kuvertüre tauchen.

10
11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • War sehr zufrieden mit dem

    Verfasst von strobl1973 am 3. Dezember 2014 - 13:03.

    War sehr zufrieden mit dem Plätzchenteig. Ich habe allerdings ein Ei zugegeben und etwas mehr Mehl.

    Habe den dann die ganzen Zutaten mit der Knetstufe verarbeitet.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat wunderbar funktioniert

    Verfasst von Babyicegirl am 22. November 2013 - 16:03.

    Hat wunderbar funktioniert ging leicht und schmecken super lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, der Teig war viel zu

    Verfasst von Zuckerfrau am 16. November 2010 - 08:31.

    Hallo,

    der Teig war viel zu weich und ist beim Backen total auseinander gelaufen - Schade.  tmrc_emoticons.( tmrc_emoticons.-( Sad" src="http://www.rezeptwelt.de/sites/all/modules/smileys/packs/Roving/aw.png" alt="tmrc_emoticons.(" width="19" height="19" />

     LG Zuckerfrau  Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Fehlt Bindemittel?

    Verfasst von Seniorenkost am 3. Dezember 2009 - 22:33.

    Ich habe ein kleines Ei unter den Teig gerührt, ansonsten nach Rezept gearbeitet. Das Ergebnis ist leckeres, nicht zerlaufenes Spritzgebäck. Allerdings verwende ich Mehl-Type 1050 und Rohrohrzucker. Und habe einen Trick  angewendet: Die "Spritzlinge" auf dem Backblech über Nacht kühlstellen und erst am nächsten Tag hellgelb backen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hatte auch letztes Jahr

    Verfasst von Diana_F am 28. November 2009 - 22:00.

    Ich hatte auch letztes Jahr zu Weihnachten dieses Spritzgebäck versucht. Der Teig war roh gut zu verarbeiten. Allerdings sind mir die Plätzchen nach dem Backen komplett zerbrochen. Schade!!!! Geschmacklich wären sie lecker gewesen. Leider hatte ich nur Brösel und keine Plätzchen mehr.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Enttäuscht

    Verfasst von StephieR am 28. November 2009 - 21:55.

    Nee, also da bin ich ausnahmsweise enttäuscht. Das Spritzgebäck floss im Ofen dahin. Schade! Schmeckt gut, aber sieht gruselig aus

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können