3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Stachelbeerkuchen


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 200 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Butter/Margarine
  • 380 Gramm Mehl
  • 40 Gramm Mehl, für die Steusel
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillepudding zum kochen
  • 1/2 Liter Milch
  • 500 Gramm Rote Stachelbeeren
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Stachelbeeren von Stiel und Blüte entfernen, waschen, beiseite stellen, Vanillepudding mit dem 1/2l Milch im Thermomix (alternativ im Topf) nach Anleitung zubereiten, umfüllen und abkühlen lassen, zwischendurch umrühren, damit sich keine Haut bildet. Aus dem Zucker, Ei, Margarine und 380gr.Mehl im Thermomix auf Stufe5, 5-6sec den Teig herstellen. 2/3 des Teiges in eine Springform füllen, dabei den Rand 3cm hochziehen. Zuerst die Stachelbeeren danach den abgekühlten (muß nicht kalt sein) Vanillepudding einfüllen. Den restlichen Teig mit den restl. 40g Mehl Stufe5 3-4sec. zu Krümmeln  verarbeiten und über den Kuchen streuen. Backen im Umluftherd bei 175 Grad

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker und schnell gemacht. Habe die doppelte...

    Verfasst von xxfee am 5. Juni 2018 - 15:02.

    Sehr lecker und schnell gemacht. Habe die doppelte Menge Pudding genommen, da ich auch die doppelte Menge Stachelbeeren hatte. Schmeckt am nächsten Tag doppelt gut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich habe den Kuchen letzten Sonntag gebacken. Er...

    Verfasst von Rino74 am 24. Mai 2018 - 20:44.

    ich habe den Kuchen letzten Sonntag gebacken. Er war eine Wucht. Superlecker.Ich habe nach dem Backen ein paar Spritzer kaltes Wasser auf die Streusel gespritzt- dadurch waren die Streusel besonders knusprig und das auch am nächsten Tag noch. Der Kuchen war so easy zu backen und ich werde ihn bestimmt x-mal mit verschiedenen Früchten backen.
    Vielen Dank für das tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und einfach und schnell zu machen ....

    Verfasst von Felina am 17. Juli 2017 - 08:36.

    Sehr lecker und einfach und schnell zu machen . Beim nächsten Mal werde ich aber meinen Backofen mit Alofolie auslegen da der Kuchen sehr tropfte , vielleicht weil meine Stachelbeeren eingefroren waren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Entschuldigung, aber die Backzeit steht unter der...

    Verfasst von apanatschi am 14. Juli 2017 - 11:02.

    Entschuldigung, aber die Backzeit steht unter der ZubereitunszeitSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hatte noch Stachelbeeren übrig, die dringend...

    Verfasst von Tuppence am 1. Juli 2017 - 17:31.

    Hatte noch Stachelbeeren übrig, die dringend verwertet werden mussten Wink. Da es etwas über 600 g waren, habe ich eine Pudding mit 1 l Milch gekocht. Die Teigmenge war völlig ausreichend für eine rechteckige Springform. Einen Rand habe ich nicht hochgezogen (spare ich mir meistens - und funktioniert - fast - immer Smile). Geschmack ist super, wird demnächst wieder gebacken (1 Strauch Stachelbeeren steht noch zur Ernte bereit...). Einen Punkt Abzug für die fehlende Angabe der Backzeit im Rezept. Habe den Kuchen 1 Stunde gebacken und im Ofen etwas abkühlen lassen.

    LG Tuppence

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Apanatischi, nachdem

    Verfasst von Happy4TM5 am 1. August 2016 - 16:12.

    Hallo Apanatischi,

    nachdem ich gestern so viele begeisterte Stimmen zu Deinem Rezept gelesen habe, wollte ich auch mal........   Hatte also alles bereit:     Stachelbeeren geputzt, Pudding fertig, Mehl/Zucker/Ei im Topf.......     und DANN?   .....  WIEVIEL Margarine/Butter ?.......  da stand ich nun mit meinem Latein..........    also stückchenweise Butter zugefügt, aber das wurde nichts. Nur Krümel. Also alles wieder raus aus dem Topf, und unter Zugabe von immer wieder Butter solang geknetet bis ich einen formbaren Teig hatte.......          die Streusel danach haben dann aber gut geklappt    und der Kuchen ist echt lecker  tmrc_emoticons.)

    Punkte gibt's dann auch noch -     gleich wenn ich eine Antwort auf meine Frage erhalten habe. Big Smile        Und dann kann ich auch gleich nochmal loslegen - es gibt noch Beeren am Strauch !

    Liebe Grüße und Dank vorab Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Mengenangabe der

    Verfasst von flower 96 am 1. August 2016 - 13:04.

    Die Mengenangabe der Margarine würde mich auch interessieren..... sie fehlt leider!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, möchte gerade diesen

    Verfasst von Menüzauber am 1. August 2016 - 11:47.

    Hallo, möchte gerade diesen von den Bewertungen her tollen Kuchen backen, aber leider steht nicht wieviel Margarine oder Butter da rein muss !? tmrc_emoticons.~

    Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Elke, danke für den

    Verfasst von apanatschi am 31. Juli 2016 - 09:26.

    Hallo Elke, danke für den Hinweis, habe das Rezept geändert. LG apanatschi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! 

    Verfasst von RaHoMue am 24. Juli 2016 - 23:27.

    Sehr lecker! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker Ich möchte  hier noch

    Verfasst von Elke B. am 16. Juli 2016 - 14:32.

    Lecker

    Ich möchte  hier noch mal anmerken, dass mir der Kuchen auch beim zweiten Mal wieder sehr gut schmeckt.

    Zum Rezept-Aufbau  würde ich mir wünschen dass das Mehl für den Streusel separat  aufgeführt wird .

    Ich hatte 420 g gelesen und alles in die erste Menge mit hinein gegeben. Es später habe ich gesehen, dass ein Teil für den Streusel  zurückgehalten werden sollte. Hatte ich beim ersten Mal überlesen.  Ich habe dann noch etwas Milch hinzugefügt  um ihin wieder geschmeidig zu machen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach herzustellen und

    Verfasst von Hasenpfote2911 am 9. Juli 2016 - 23:27.

    Einfach herzustellen und backen. Habe aus Versehen zuerst den Pudding und dann die Stachelbeeren auf den Teig gegeben, schmeckte aber trotzdem sehr gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Brauchte auf die Schnelle

    Verfasst von Blee am 27. Juni 2016 - 12:53.

    Brauchte auf die Schnelle einen Kuchen, der zu meinen Vorräten passte und habe diesen probiert.

    Da er noch warm auf den Tisch kam, war er noch recht flüssig, schmeckte aber super und abgekühlt ist er jetzt auch von der Konsistenz her top.

    Wird auf jeden Fall nochmal gemacht, hat allen super geschmeckt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe ein Rezept

    Verfasst von Waldfee78 am 26. Juni 2016 - 17:39.

    Hallo,

    ich habe ein Rezept gesucht, um unsere frischen Stachelbeeren zu verarbeiten. Der Kuchen ist super gelungen und schmeckt sehr gut. Ich habe das Rezept gerade abgespeichert

    Danke für das tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Absolut super, mit den

    Verfasst von Rabbit Family am 20. Februar 2016 - 08:48.

    Absolut super, mit den Stachelbeeren leicht sauer und nicht zu süß

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • aber, da steht es doch in der

    Verfasst von köllchen am 2. Oktober 2015 - 17:21.

    aber, da steht es doch in der Zubereitungszeit: 45 Min.?! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • habe den Kuchen schon sehr

    Verfasst von barbardonna am 2. Oktober 2015 - 12:43.

    habe den Kuchen schon sehr oft gebacken. Immer wieder lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • schnelles und einfaches

    Verfasst von nic412 am 1. August 2015 - 19:48.

    schnelles und einfaches rezept mit sehr leckerem ergebnis!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das 1. x als ich

    Verfasst von rosibalu am 1. August 2015 - 13:26.

    Hallo,

    das 1. x als ich diesen kuchen gemacht habe......habe ich ihn ganz nach anleitung gemacht. streusel mit margarine.......nein danke  tmrc_emoticons.((

    diesesmal habe ich die streusel mit butter gemacht ......mmmmh  tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    sehr gut. danke fürs rezept

    gruß

    rosi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geht auch  glutenfrei  habe

    Verfasst von Küchenschreck am 31. Juli 2015 - 11:24.

    Geht auch  glutenfrei  tmrc_emoticons.)

    habe einfach das Mehl gegen Schär Kuchen & Kekse ausgetauscht und ein Ei mehr

    genommen. Das Ergebnis war super lecker, sogar die Streusel waren knusprig   Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres und schnelles

    Verfasst von Devil-D am 19. Juli 2015 - 16:20.

    Sehr leckeres und schnelles Rezept - ich würde aber die 200g Zucker mehr in die Zutatenliste übernehmen, geht schnell unter.

    Und im Text die 45 Minuten Backzeit hinter der Temperatur angeben, spart das Suchen bzw. nach links schauen tmrc_emoticons.;)

    Der Pudding ist im Thermomix mit Stufe 3, 100 Grad und sieben Minuten Zeit schnell zubereitet.

    Könnte man oben ggf. auch noch einfügen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein einfaches, schnelles und

    Verfasst von christa1705huemmer am 12. Juli 2015 - 12:00.

    Ein einfaches, schnelles und sehr gutes Rezept. Schon mehrfach getestet z.B. mit Jostabeeren, immer gelungen. Ich habe den Kuchen auch schon eingefroren, auch nach dem Auftauen war er wie frisch gemacht!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mir fehlt auch noch die

    Verfasst von dorina2904 am 25. April 2015 - 14:21.

    mir fehlt auch noch die backzeit   habe das rezept ausprobiert jetzt backt er schon 45 min

    wer kann mir helfen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • würde ihn gerne backen  mir

    Verfasst von dorina2904 am 24. April 2015 - 15:24.

    würde ihn gerne backen  mir fehlt die backzeit   liege ich mit 30-45 min richtig tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich schnell und

    Verfasst von thermi2005 am 14. April 2015 - 16:39.

    Wirklich schnell und lecker.

    Toll wäre es, wenn Du das Rezept insoweit veränderst, dass die Zuckermenge nicht als Überschrift der Zutaten steht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich kann leider keine

    Verfasst von köllchen am 21. März 2015 - 17:08.

    Ich kann leider keine weiteren Sterne vergeben. Dennoch noch ein Zusatzkommentar. Ich habe den Kuchen jetzt schon mit Rhabarber, Stachelbeeren und Johannisbeeren gebacken. Er kommt immer wieder super an.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mir fehlt noch die

    Verfasst von rikerle am 21. März 2015 - 12:28.

    mir fehlt noch die zuckermenge

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für dieses leckere

    Verfasst von Elke B. am 8. September 2014 - 23:46.

    Danke für dieses leckere Rezept. Meine Sahne-Torte ist fast liegen geblieben.

    Jeder lobte diesen Stachelbeer-Kuchen in den höchsten Tönen. Jetzt weiß ich endlich wie ich meine Stachelbeeren aus dem Garten sehr gut verwerten kann.

    Liebe Grüße Elke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super, super lecker

    Verfasst von köllchen am 12. Juli 2014 - 19:17.

    Super, super lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich lecker. Jetzt weiß

    Verfasst von Clanbi am 7. Juli 2014 - 20:07.

    Wirklich lecker. Jetzt weiß ich, wie ich die Stachelbeeren aus dem Gärten sinnvoll verwenden kann  tmrc_emoticons.). Sonst mag sie bei uns keiner, aber im Kuchen sind sie echt lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hab den kuchen mit frischen

    Verfasst von Krümel1960 am 6. Juli 2014 - 16:40.

    hab den kuchen mit frischen Stachelbeeren gemacht!Schmeckt superlecker !!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da ich keine frischen oder

    Verfasst von birgit163 am 11. April 2014 - 22:11.

    Da ich keine frischen oder eingefrorenen Stachelbeeren hatte, habe ich ein Glas Stachelbeeren verwendet. Zunächst habe ich den Teig und die Streusel im Thermomix hergestellt und anschließend den Pudding ebenfalls im Thermomix gekocht. So ging alles ruck zuck und ich habe mir einige lästige Spülgänge erspart. Meine Freundinnen, die zum Kaffeeklatsch kamen, waren begeistert, daher volle Sternenzahl. Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   hatte noch eingefrorene

    Verfasst von ingfra am 10. April 2013 - 23:39.

     

    hatte noch eingefrorene Stachelbeeren und das Rezept gefunden. Der Kuchen ist schnell gemacht . Mir war bloß die Puddingmasse zu wenig und ich hab dann noch unter den heissen Pudding einen Becher Schmand gegeben. Hab die Puddingcreme auch nicht so lang abkühlen lassen. Der Kuchen schmeckt uns sehr gut. Werd ich bestimmt im Sommer mal mit frischen Stachelbeeren machen.

    von mir fünf Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Entschuldigung, backen auf

    Verfasst von apanatschi am 29. Juli 2012 - 23:19.

    Entschuldigung, backen auf Umluft 175 Grad, den Vanillepudding koche ich meistens im Topf, denn dann muß man den Thermomix nicht abkühlen lassen.  Im Thermomix fülle ich alle Zutaten(Dr. Oetker), dann Stufe3, 9Minuten, 100Grad

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   würde gerne Rezept

    Verfasst von eifelflitzerin am 27. Juli 2012 - 10:34.

    Hallo,

     

    würde gerne Rezept nachbacken aber ich finde keine Temperaturangabe für Backofen. Und wie mache ich Pudding im Thermomix?

     

    Vielen Dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können