3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Totenbeinli, Haselnussstängeli


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

60 Stück

Totenbeinli, Haselnussstängeli

  • 250 g Haselnüsse
  • 150 g Zucker
  • 250 g Dinkelmehl Typ 630
  • 75 g Butter
  • 1 Stück Bio Zitrone nur die Schale
  • 2 Stück Eier
  • 1 Teelöffel Zimt gemahlen
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stück Eiweiß, zum Bestreichen
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. -200 g ganze Haselnüsse auf ein Blech geben und ca.10 Minuten bei 170° im Backofen rösten. Abkühlen lassen und auf ein Küchentuch geben. Durch das Aneinanderreiben in dem Tuch lassen sich die Nüsse von ihren Häutchen befreien.
    -Die restlichen Nüsse in den Closed lid geben und 10 Sek. /Stufe 8 mahlen. Die gemahlenen Nüsse in ein Schüsselchen geben und beiseite Stellen.
    -Nun den Zucker in den Closed lid geben, die dünn abgeschälte Schale der Zitrone dazugeben. 20 Sek./ Stufe 10 pulverisieren.
    -Die zimmerwarme Butter und die beiden Eier dazugeben, sowie den Zimt, das Salz und das Nelkenpulver. 2 Min. /Stufe 4,5 schaumig rühren.
    -Nun das Mehl und die gemahlenen Haselnüsse dazugeben und 30 Sek./ Stufe 5, evtl. mithilfe des Spatels zu einem Teig verkneten.
    -Zuletzt noch die gerösteten Haselnüsse dazugeben und 30 Sek./Counter-clockwise operation Stufe 3.
    -Den Teig entnehmen, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie im Kühlschrank über Nacht ruhen lassen.

    Am nächsten Tag den Teig in einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel auf 1cm auswallen, mit einem scharfen Messer ca. 1cm breite Streifen schneiden und diese in ungefähr 8cm lange Stängeli schneiden. Diese mit einem Spatel vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen mit dem Eiweiß bestreichen und im auf 200°C vorgeheiztem Ofen ca 18 Minuten goldbraun backen.
10
11

Tipp

Schmeckt lecker frisch gebacken, oder in Keksdose verpacken und aufbewahren. Hält aber meistens nicht lange, da Suchtgefahr! En guete mittenand!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare