3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Kokosmakronen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

  • 4 Eiweß
  • 200 g Zucker
  • 200 g Geriebene Mandeln oder Haselnüsse
  • Rumaroma (Fläschchen), Wer mag , nach Bedarf !
  • Oblaten
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. - Schmetterling in den Closed lid einsetzen .

    - Eiweiß in den Closed lid geben und 4 min/Stufe 5 fest schlagen .

    - Zucker und Gemahlene Mandeln oder Haselnüsse dazu geben und 6 Sek/Stufe 4 unterrühren .Wer mag kan noch ein paar Tropfen Rum Aroma dazu geben .

    - Mit zwei Löffeln auf den Oblaten verteilen und bei (Ober/Unterhitze) 160 Grad / 25-35 min (je nach Makronen Größe ) Backen 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Backzeit und Stückzahl richten sich nach der Größe der Makronen bzw. der Oblaten ! 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr Lecker!

    Verfasst von wespe8 am 13. November 2015 - 21:59.

    Sehr Lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept an sich ist gut,

    Verfasst von michaelat am 9. Dezember 2014 - 19:27.

    Das Rezept an sich ist gut, aber hier ein paar Tipps:

    Das Eiweiß wie im Thermomix angegeben mit einem Spritzer Zitrone ca. 2 Minuten je nach Eiweißgröße 4 Minuten schlagen, sonst kann es flüssig bleiben, wie es wahrscheinlich queenbea passiert ist. Dann habe ich nur 100 g Zucker dazu gegeben und sie sind immer noch sehr süß. Bei 200 g wäre uns das definitiv zu süß gewesen, aber das ist ja Geschmackssache.

    Backen würde ich sie dann nur ca. 15 Minuten, sonst sind sie sicher hart, auch das mag der Grund für die Kritik von Queenbea sein. Meine waren sogar nach 10 Minuten fertig. Das sieht man wenn sie oben eine leichte braune Farbe annehmen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mich hat das Rezept leider

    Verfasst von queenbea am 24. November 2014 - 17:19.

    Mich hat das Rezept leider nicht überzeugt. Zum einen wurde das Eiweiß nicht steif und ich musste es dann von Hand aufschlagen und zum anderen sind die Makronen steinhart geworden, obwohl ich sie genau nach Rezept zubereitet habe tmrc_emoticons.(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker 

    Verfasst von Magicmum1969 am 8. Oktober 2014 - 19:09.

    Super lecker 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  Hatte so viel Eiweiß vom

    Verfasst von callistamon am 3. April 2013 - 18:00.

    Cooking 7  Hatte so viel Eiweiß vom 'Eierlikör'  machen übrig   -  habe dann dieses Rezept  probiert & für gut befunden  -  geht schnell & ist im nu fertig - werde ich gewiß wieder machen !  

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Boss Hoss Die Makronen

    Verfasst von selver 2 am 22. Dezember 2012 - 10:06.

    Hallo Boss Hoss

    Die Makronen sind echt Super geworden Cooking 7

    Dankeeeeee tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  

    Verfasst von BossHoss am 9. November 2012 - 14:14.

    Cooking 7 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können