3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Walnuss-Cranberry-Schnecken


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

50 Stück

Walnuss-Cranberry-Schnecken

  • 200 Gramm Mehl Type 405
  • 70 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 125 Gramm Butter, kalt, fein gewürfelt
  • 1 Glas Schwarze Johannisbeer-Konfitüre
  • 80 Gramm Walnüsse
  • 50 Gramm Cranberrys, getrocknet
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Die ersten fünf Zutaten in den Closed lid geben, 20 Sekunden Stufe 5 vermengen. In eine Schüssel oder auf die Arbeitsplatt geben und mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten.
    In Frischhaltefolie einwickeln und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Füllung
  3. In der Zwischenzeit Walnüsse (5 Sekunden Stufe 5) und Cranberries (5 Sekunden Stufe 7) nacheinander im Closed lid zerkleinern (muss nicht gespült werden).
  4. Fertigstellung
  5. Teig halbieren. Zwei Rechtecke ausrollen (ca. 20x30cm). Mit Konfitüre bestreichen, anschließend Nüsse und Cranberries darauf verteilen. Eng aufrollen und nochmals für min. 30cm kühlen.
    Teigrollen in 1cm dicke Scheiben schneiden. Auf mit Backpapier belegte Bleche verteilen (gehen etwas auf).
  6. Backen
  7. Bei 180 Grad (Umluft etwas weniger) ca. 15 Minuten backen. Sie sollten eine leichte Bräunung haben.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt auch gut als Variante mit Aprikosen-Konfitüre, gehackten Aprikosen und gehackten Mandeln.

Das Rezept stammt aus der Zeitschrift „Schrot & Korn“ und darf bei uns in der Weihnachtszeit nicht fehlen!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker, habe heute direkt noch eine zweite...

    Verfasst von cschmitz82 am 3. Dezember 2017 - 19:38.

    Sehr lecker, habe heute direkt noch eine zweite Ladung gemacht. Dieses Mal mit gehackten Mandeln und getrockneten Sauerkirschen. Auch sehr gut tmrc_emoticons.;-).

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mmmhhh fein und lecker....das schönste ....geht...

    Verfasst von Zauberdrachen2 am 1. Dezember 2017 - 12:14.

    Smilemmmhhh fein und lecker....das schönste ....geht mega schnell...................

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept klingt toll. Ich werde es gerne...

    Verfasst von Sonnia2013 am 9. November 2017 - 13:46.

    Das Rezept klingt toll. Ich werde es gerne ausprobieren.
    Sterne gibt es nach der Verkostung Cooking 7

    Im Zweifel musst Du Dich für das Richtige entscheiden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können