3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Weihnachtsgebäck (1 Teig für mehrere Sorten)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Grundteig

  • 200 g Zucker
  • 400 g Margarine oder weiche Butter
  • 400 g Mondamin
  • 300 g Mehl
5

Zubereitung

    Grundteig
  1. 200 g Zucker zu Puderzucker verarbeiten:10 Sek. Stufe 10
    400 g Margarine, 400 g Mondamin und 300 g Mehl dazugeben,
    5-6 Min. KnetstufeDough mode mit Hilfe des Spatels zu einem Teig verarbeiten
    den Teig ca. 1 Stunde kühlstellen

    Aus diesem Grundteig können verschiedene Plätzchensorten hergestellt werden, gebacken werden alle bei 175°C Umluft (dann können mehrere Bleche gleichzeitig in den Ofen) ca. 10-15 Minuten (je nach Größe und Dicke des Gebäcks- die Plätzchen bleiben relativ hell, sie sind fertig, wenn sie auf der Unterseite leicht braun sind.

    Welche Menge Teig für welche Sorte verwendet wird ist jedem selbst überlassen. Ich teile ihn jetzt einfach mal in 4 Teile:
    *Schneeflöckchen
    *Doppeldecker
    *Sesamhörnchen
    *Marzipankugeln (dafür wird dem Teig etwas Kakao beigefügt - ein paar Eßlöffel-. bis die gewünschte Farbe erreicht ist

  2. Schneeflöckchen:
    zusätzlich benötigt werden: Vanille (muss nicht unbedingt sein), Puderzucker
    etwas Vanille in den Teig kneten (Pulver, frisches Mark oder Bourbon-Vanillezucker), Teig zu einer Rolle formen, mit einer Teigkarte gleichmäßig große Stücke abstechen, Stücke zu Kugeln formen. Mit einer Gabel flachdrücken, falls der Teig klebt, die Gabel bemehlen.
    Backen (s.o.)
    Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben

  3. Doppeldecker:
    zusätzlich benötigt werden: Nutella, Schokoglasur, Haselnüsse (halbiert)
    Teig ausrollen, Quadrate/Kreise/Herzen o.ä. ausstechen,
    backen(s.o.)
    nach dem Abkühlen je 2 Teilchen mit Nutella zusammenkleben, bis zur Mitte in geschmolzene Schokoglasur tauchen, mit einer halbierten Haselnuss dekorieren

  4. Sesamhörnchen:
    zusätzlich werden benötigt: Sesam und Honig (je nachdem, wie viele Sesamhörnchen gemacht werden, wenige Teelöffel bis zu ein paar Esslöffel- die Mischung sollte nicht zu flüssig sein, also den Honig vorsichtig dosieren)
    Schokoglasur
    Für die Sesamhörnchen Teig zu einer dicken  Rolle formen, ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden, Scheiben flachdrücken, ca. 1/2 Teel. Honig-Sesam-Mischung daraufgeben, zusammenklappen und zu Hörnchen formen.
    Backen (s.o.) und nach dem Backen mit Schokoglasur verzieren

  5. Marzipankugeln:
    zusätzlich benötigt werden: Kakaopulver, Marzipanrohmasse, Rum, Puderzucker, Walnüsse

    Für die Marzipankugeln den Teig mit Kakaopulver einfärben (s.o.)
    Marzipanrohmasse zu kleinen Kugeln (Durchmesser ca. 1 cm) formen,
    Teig zu einer Rolle formen, gleichmäßig große Stücke abstechen, Teigstücke flachdrücken, Marzipankugel drauflegen, mit Teig umhüllen und zu runden Kugeln formen
    Backen (s.o.)
    Nach dem Abkühlen Puderzuckerglasur herstellen, dazu  Puderzucker mit Rum verrühren (Rum vorsichtig dosieren, die Glasur darf nicht zu flüssig sein), Plätzchen in die Glasur tauchen oder mit Glasur bepinseln, Walnüsse auf die noch feuchte Glasur legen, trocknen lassen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Selbstverständlich können auch ganz normale "Ausstecherle" aus dem Teig gemacht werden, die dann kreativ verziert werden können. Der Teig ist ohne Ei, also auch geeignet, wenn man keine Eier essen darf oder grade keine dahat.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • tolles Rezept,. Danke  Gruss

    Verfasst von kruemelmonster am 15. Dezember 2013 - 20:46.

    tolles Rezept,. Danke  Cooking 7

    Gruss Kruemelmonster

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz klasse Teig. Gut zu

    Verfasst von silke.soppe@gmail.com am 2. Dezember 2013 - 20:12.

    Ganz klasse Teig. Gut zu verarbeiten und schmeckt toll! Danke  Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super mit Kindern zu machen:

    Verfasst von loumaia am 13. Dezember 2012 - 18:57.

    Super mit Kindern zu machen: während sie mit einem viertel beschäftigt sind, kann man in Ruhe die anderen viertel schaffen. Habe ein Bild von meinen Variationen eingestellt. Danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können