3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Zauberkuchen Zitrone


Drucken:
4

Zutaten

12 Portion/en

Zauberkuchen Zitrone

  • 4 Eier, getrennt
  • 140 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker, selbstgemacht
  • 125 g Butter, flüssig
  • 115 g Mehl
  • 350 g Milch
  • 1 Bio-Zitrone
  • 6
    50h 15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM31 image
      Rezept erstellt für
      TM31
5

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 160° Ober-/ Unterhitze vorheitzen.

    Die Eier trennen.

    Das Eiweiß in den Mixtopf geben, Schmetterling einsetzen und 4 Min./ Stufe 4 steifschlagen. Schmetterling entfernen.

    Eischnee in eine Schüssel beiseite stellen.

    Die Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben, Schmetterling einsetzen und 5 Min./ Stufe 4 schaumig schlagen.

    Die Butterzuckermasse ohne Zeiteinstellung/Stufe 2 rühren lassen und die leicht abgekühlte flüssige Butter durch die Öffnung langsam einrühren.

    Den Thermomix 1 Min./Stufe2,5 laufen lassen und währenddessen das Mehl und und die abgeriebene Zitronenschale unterrühren.

    Den Thermomix ohne Zeiteinstellung/Stufe 1 laufen lassen und nacheinander die Milch und den Zitronensaft durch die Deckelöffnung langsam unterrühren.

    Die Masse in eine Schüssel geben und den Eischnee vorsichtig unter die Masse heben, so dass noch Schaumklümchen erkennbar sind.

    Die Masse in eine 28er gefettete Springform geben. Die Springform vorher mit Alufolie abdichten, denn der Teig ist sehr flüssig.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Rezept habe ich bei Springlane gefunden und für den Thermomix abgeändert.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare