thumbnail image 1
thumbnail image 1
Zubereitungszeit
1h 0min
Gesamtzeit
1h 20min
Portion/en
9 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

Vanille - Creme

  • 400 Gramm Vollmilch, 3.5% oder 3.8%
  • 4 Eigelb
  • 60 Gramm Zucker
  • 2 Esslöffel Vanillezucker, selbst gemacht, mit frischen Vanilleschoten
  • 40 Gramm Maisstärke, zB Dr Oetker Speisestärke Gustin

Teig

  • 100 Gramm Wasser
  • 60 Gramm Butter, in Stücken
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Vanillezucker, selbst gemacht
  • 1 Prise Salz
  • 80 Gramm Mehl, Weizen 405
  • 2 Stück Eier

Für die Dekoration:

  • 1 Esslöffel Puderzucker
  • 9 Stück Amarenakirschen, in Sirup, oder
  • 9 Stück Früchtemischung, nach Wunsch / Saison oder
  • 9 Stück Schokolade, Dekorblätter o.ä. oder
  • 9 Stück Nüsse

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

    VANILLE - CREME
  1. Vollmilch, Eigelb, Zucker, Vanillezucker und Maisstärke in den Mixtopf geben und
    7 Min. 90°C/Stufe 4 zerkleinern.

    Die Vanille – Creme umfüllen, mit hitzebeständiger Frischhaltefolie abdecken (die Folie sollte direkt auf der Creme aufliegen).

    Die Creme zuerst auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und anschließend in den Kühlschrank stellen.

    Mixtopf spülen.
  2. TEIG
  3. Wasser, Butter, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz in den Mixtopf geben und
    5 Min./100°C /Stufe 1 kochen.

    Mehl zugeben und 20 Sek./Stufe 4 vermengen.

    Den Mixtopf aus dem Gerät nehmen.
    Den Mixtopfdeckel abnehmen und den Teig – bei geöffnetem Deckel - 10 Minuten abkühlen lassen.

    In der Zwischenzeit:
    den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen (Unbedingt Ober-/Unterhitze wählen).

    Backpapier auf ein Backblech geben.
  4. Den Mixtopf – nach der 10minütigen Auskühlzeit - zurück in das Gerät stellen und 1 Min./20 Sek./Stufe 5 rühren.

    In dieser Zeit die 2 Eier - durch die Deckelöffnung – nach und nach auf das laufende Messer geben.
  5. Den Teig aus dem Mixtopf nehmen und in eine Cremespritze oder einen Spritzbeutel füllen.

    9 runde Teignester (mit circa 7cm Durchmesser) auf das vorbereitete Backblech spritzen.

    Auf ausreichend Abstand zueinander achten, so dass das Gebäck beim Aufgehen nicht zusammenklebt.

    Das Loch in der Mitte des Nestes relativ klein halten, da sonst später beim Garnieren zu viel Vanille - Creme durchrutscht.
  6. Die Teignester 20 Minuten bei 200°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backenofen auf mittlerer Schiene backen.
    Sie sollten ein schöne goldbraune Oberfläche erhalten.
    Augenkontakt halten, jeder Backofen backt anders.

    Wichtig: die Backofentüre zwischendurch nicht öffnen, da das Gebäck sonst zusammenfällt.
  7. Nach Ablauf der Backzeit den Backofen abschalten und die Backofentür vorsichtig einen kleinen Spalt für 10 Minuten öffnen.

    Tipp: Einen dünnen Holzlöffelstiel o.ä. in die geöffnete Backofentür klemmen, damit diese 10 Minuten lang ganz leicht geöffnet bleibt.
  8. Anschließend das Backblech aus dem Backofen nehmen und die Teignester komplett abkühlen lassen.
  9. FERTIGSTELLUNG & DEKORATION (unmittelbar vor dem Servieren)
  10. Unmittelbar vor dem Servieren die gekühlte Vanille – Creme in eine Cremespritze / Spritzbeutel füllen und auf jede „Zeppole“ eine ansteigende Spirale aus Vanille - Creme spritzen. Anschließend dekorieren.
  11. Die „Zeppole“ werden klassischerweise mit einer Amarena – Kirsche und etwas vom dazugehörenden Sirup dekoriert und mit Puderzucker bestäubt.

    Anstatt dessen können aber auch – ganz nach den eigenen Vorlieben - Schokolade, frische Früchte, Nüsse usw. zur Dekoration verwendet werden.

Tipp

Traditionell stammen Zeppole aus Neapel und werden in ganz Italien gerne zum Vatertag am 19. März – dem Tag des Heiligen Josefs (San Giuseppe) - dem Oberhaupt der Heiligen Familie - gebacken. Aber natürlich schmecken sie auch an allen anderen Tagen im Jahr und eignen sich auch wunderbar zB als Dessert.

Zeppole bestehen aus einem gebackenen (oder manchmal auch frittierten) „Teig – Nest“, das mit einer Vanille – Creme gefüllt und klassischerweise mit Puderzucker, Amarena - Kirsche und etwas Sirup dekoriert wird.

Sowohl die Vanille - Creme und die Teignester lassen sich sehr gut vorbereiten und die Fertigstellung erfolgt unmittelbar vor dem Servieren.

Thermomix® Modell

  • Appliance TM6 image
    Rezept erstellt für
    TM6
    Zum Garen (Simmern) bei Temperaturen von 95°C/200°F oder darüber sollte immer der Gareinsatz anstelle des TM6-Messbechers verwendet werden, da der TM6-Messbecher fest im Deckel sitzt. Der Gareinsatz liegt lose auf dem Deckel auf, ist dampfdurchlässig und verhindert außerdem, dass Lebensmittel aus dem Mixtopf spritzen.

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Zeppole di San Giuseppe [zum italienischen Vatertag am 19. März]

Drucken:

Kommentare

  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare
Are you sure to delete this comment ?

Anderen Benutzern gefiel auch

Ähnliches anzeigen: