3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Zimtbällchen( Makronen mit Haselnüssen)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

50 Stück

Teig

  • 3 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 1 gehäufter Teelöffel Vanillezucker selbst g
  • 1 gestrichener Teelöffel Zimt
  • 300 g Haselnüße ganz oder gemahlen
  • 60 g Haselnüsse ganz
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig
  1. Haselnüsse in den Closed lid 10sek. Stufe 7 mahlen umfüllen.           Closed lid danach gründlich reinigen  muß fettfrei sein zwecks Einschnee !  Rühraufsatz einsetzen, Eiweiß in den Closed lid geben 2 min. Stufe 4 mit Spatel runterschieben 1 min Stufe 4. Rühraufsatz  entfernen ! Zucker durch die Deckelöffnung bei Stufe 2 einrieseln lassen, etwa 4 Esslöffel entnehmen und auf die Seite stellen . Nüsse und Zimt dazugeben 40 sek. Stufe 2.

  2. Formen der Zimtbällchen
  3. Masse mit nassen Händen zu walnussgroßen Kugeln formen. Auf mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen und mit einem Holzlöffelstiel eine kleine Delle eindrücken. Die Bällchen mit dem restlichen Einschnee bestreichen und je eine Haselnuss in die Vertiefungen setzen.

  4. Backzeit
  5. Umluft 100-110 Grad 25-30min. Backen. Kontrolle nach 25 min ob sie unten nicht mehr kleben ansonsten 5 min nachstellen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn ihr in den Einschnee eine Prise Zimt  hinzu gibt haben sie noch eine bessere Zimtnote.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Geschmacklich sehr gut,aber das backen War nicht...

    Verfasst von mela23 am 18. November 2016 - 19:51.

    Geschmacklich sehr gut,aber das backen War nicht gut.....gradzahl zu wenig. ...höher gestellt und jetzt sind sie knallhart....naja, hab n Apfel dazu gelegt, vlt werden sie noch weich

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Traumhaft!

    Verfasst von topolinchen am 1. Dezember 2014 - 17:57.

    Traumhaft!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mit Haselnüsse super gelungen

    Verfasst von Verena.Brugger am 27. November 2014 - 17:38.

    Mit Haselnüsse super gelungen , aber mit Mandeln  nicht sind verlaufen !!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, geschmacklich super

    Verfasst von Verena.Brugger am 27. November 2014 - 17:35.

    Hallo, geschmacklich super ... habe nur auch Probleme mit der Grad Zahl ... habe es soeben erhöht ich hoffe die werden was :-) lg

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hab sie heuer gemacht,

    Verfasst von cillisilvia am 9. November 2014 - 22:24.

    hab sie heuer gemacht, super!!

    LG

    cillisilvia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab die Makronen

    Verfasst von cillisilvia am 17. Dezember 2013 - 22:45.

    Ich hab die Makronen probieren dürfen, echt total lecker! Für heuer bin ich fertig, aber nächstes Jahr werde ich die bestimmt machen.


    LG:)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab die Makronen

    Verfasst von cillisilvia am 17. Dezember 2013 - 22:45.

    Ich hab die Makronen probieren dürfen, echt total lecker! Für heuer bin ich fertig, aber nächstes Jahr werde ich die bestimmt machen.


    LG:)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle

    Verfasst von nikikirby am 17. Dezember 2013 - 21:56.

    Vielen Dank für das tolle Rezept, ich werde diese Makronen ganz bestimmt nochmal machen. Habe sie auf 140 C gebacken da mir 110 etwas niedrig war, hat super geklappt!  :cooking_7:

     

    LG

    Nicki

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tut mir leid mit dem

    Verfasst von Alexs 68 am 22. November 2013 - 14:43.

    Tut mir leid mit dem Einschnee an so Sachen denkt man manchmal nicht ! Ich kann es aber zufügen . Mir ging es beim Backen auch mal so , ich mache deshalb auch kleine Kugeln dann klappt es und am besten nur mit einem Backblech arbeiten. Da die Makronen nur trocknen sollten langt eigentlich die grad und backzeit. 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich bin auf der Suche

    Verfasst von HighHeelLady am 22. November 2013 - 13:08.

    Hallo, ich bin auf der Suche nach einem flotten Rezept zur Verwertung meiner vielen Nüsse auf dieses Rezept gestoßen und habe es sofort probiert. 

    Ich habe mich genau an die Vorgehensweise gehalten, was leider :( dazu führte das ich die ersten drei Eiweiße wegschütten musste, denn im Rezept stand leider nix, das der Mixtopf nach dem Zerkleinern der Nüsse erst gereinigt werden muss, da Eischnee scheinbar nur im fettfreien Topf gelingt.

    Naja ok soweit, ich habe den Mixtopf gereinigt und neues Eiweiß eingefüllt. Dann klappte es gut.

    Geschmacklich  ist der Teig wirklich klasse, jedoch werden die Makronen bei 110 Grad selbst nach einer Stunde nicht ansatzweise fertig :( ! Aus einem anderen Makronenrezept habe ich dann erlesen, dass der Ofen auf 160 Grad geheizt sein sollte. Das habe ich dann einfach gemacht und nun 10 min später sind sie ferig und perfekt in Oütik und Geschnack.

    Ich werde sie sicherlich wieder machen, aber direkt die Gradzahl erhöhen und den Mixtopf zwischendurch reinigen.

    herzliche Grüsse

    HighHeelLady  :)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können