3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Geflügelfrikadellen aus Hühnerbrust


Drucken:
4

Zutaten

60 Stück

Zutaten

  • 120 g Paniermehl
  • 1/4 Bio Zitrone
  • 40 g Walnüsse
  • 4 Stängel Petersile
  • 2 Zwiebeln, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 600 g Hühnerbrust, in Würfel angefroren
  • 2 Eier
  • 2 TL Senf
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • Öl, zum Braten
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. 1

    .Zitronenschale abreiben oder dünn mit einem Sparschäler abschneiden und 4 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

    2.

    Walnüsse zugeben und 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern.

    3.

    Petersilie, Zwiebeln und Knoblauch zugeben, 5Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

    4.

    Fleischwüefel hinzu, 20 Sek. /Stufe 5 zerkleinern.

    5.

    Paniermehl und restliche Zutaten, außer Öl zugeben und 2 Min./Counter-clockwise operation/Stufe 3 vermischen.

    6.

    Jeweils einen Teelöffel abstechen und in der Pfanne mit Öl goldbraun braten.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann auch andere Nüsse oder auch ausgedrückte

Brötchen verwenden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke für das tolle Rezept! Hatte von allem die...

    Verfasst von faith81 am 24. Oktober 2017 - 15:16.

    Danke für das tolle Rezept! Hatte von allem die Hälfte genommen, da meine Kinder eigentlich nicht so gerne Fleisch essen und dann waren die Frikadellen in null Komma nichts aufgegessen. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hammerlecker, danke für diese

    Verfasst von Spatzl7b am 19. Oktober 2013 - 18:29.

    Hammerlecker, danke für diese tolle Rezept. Ich nehme allerdings wesentlich mehr Peterrsilie und Zwiebeln als angegeben, außerdem verwende ich keine "normalen" Zwiebeln, sondern Lauchzwiebeln. tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können