3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

goldgelbe Spätzle – genial, einfach


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

goldgelbe Spätzle – genial, einfach

  • Mehl
  • Eier
  • 1 TL Salz pro 3 Eier
  • 1 EL Hartweizengrieß
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Bei diesem Rezept wird das Verhältnis Ei zu Mehl (1:1) über das Gewicht der Eier ermittelt.

    Für vier Personen sollte man 5-6 Eier rechnen. Eier aufschlagen und im Closed lid abwiegen. Eier im Closed lid lassen und genauso viel Mehl dazugeben wie die Eier gewogen hatten. Hartweizengrieß und Kurkuma dazu - Kurkuma sorgt für eine schöne gelbe Farbe. Es ist KEIN Wasser notwendig.

    Pro 3 verwendete Eier auf das Mehl einen TL Salz geben. (Bei abweichender Anzahl der Eier entsprechend weniger Salz nehmen) .Auf der Dough mode den Teig solange kneten bis sich alle Zutaten gut miteinander vermischt haben.

    Aufpassen – nicht zu lange kneten, der Teig wird sonst zu glatt und zu weich.

    Er sollte eher fest sein und sich zähflüssig vom Spatel abreißen lassen

    Den Teig entweder mit Hilfe des Spätzlebretts ins kochende Salzwasser schaben, oder mit der Spätzlemaschine hineindrücken. Wenn die Spätzle auf der Wasseroberfläche schwimmen, diese mit einem Schaumlöffel abschöpfen und in eine Schüssel mit lauwarmen Salzwasser geben.

    Vor dem Servieren abseihen und gut abtropfen lassen.

10
11

Tipp

Warmhalten:





Die Spätzle auf einem Backblech verteilen. Butterflocken darüber geben, miteinander vermischen und im Backofen bei 60°C warmhalten.





Vorbereiten:





Die Spätzle einfach mit kaltem Wasser abschrecken und vor dem Servieren in brauner Butter (normale Butter tut es auch) schwenken. Die Spätzle können so 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.





Variante:





Die Spätzle können unter Zugabe von Weichweizengrieß etwas körniger gemacht werden. Einfach etwas Mehl durch Weichweizengrieß ersetzen.

Farbe:

Durch Zugabe von einer Messerspitze Kurkuma werden die Spätzle schön gelb.

Haltbarkeit erhöhen:

Die Spätzle mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und heiß auf einer Platte ablegen. Mit einer Fleischgabel die heißen Spätzle immer wieder in Bewegung halten bis diese erkaltet sind. Mit etwas Pflanzenöl beträufeln und miteinander vermengen.

Die Spätzle können so 5-6 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, kleben nicht zusammen und lassen sich einfach aus dem Vorratsbehälter entnehmen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hab das Rezept gerade getestet. Der Teig war recht...

    Verfasst von Tomassi Amarone am 7. Februar 2017 - 17:56.

    Hab das Rezept gerade getestet. Der Teig war recht dickflüssig/zäh und die fertigen Spätzle in der Konsistenz ziemlich fest. Geschmacklich und optisch durch die kräftige Farbe echt super. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können