3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Grüne Bohnen mit Tomaten (Fasolakia freska giachni)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Person/en

Beilage

  • 500 g grüne Bohnen
  • 1 Stück mittelgroße Zwiebel
  • 5-6 Stück Tomaten
  • 3 EL Olivenöl (ca. 40g)
  • Salz und Pfeffer
  • etwas getrocknetes Bohnenkraut
  • etwas Petersilie
  • 1200 g Wasser
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Tomaten in kleine Stücke schneiden und beiseite stellen.
    Zwiebel schälen, vierteln, in den Closed lidgeben und 8 Sek./Stufe 5, dann mit Spatel nach unten schieben und nochmal 5 Sek./Stufe 5.
    Olivenöl dazugeben und 2 Min./Varoma /Gentle stir setting.
    Bohnen putzen und waschen.
    Bohnen zu den Zwiebeln geben und 2 Min./Varoma /Counter-clockwise operation/Gentle stir setting.
    Varoma mit Kaffeefilter oder Backpapier auslegen.
    Bohnen mit Zwiebeln und Tomaten in Varoma geben, mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut würzen und Deckel drauf.
    Wasser in den Closed lid geben und * 30-50 Min./Varoma /Gentle stir setting.
    Garflüssigkeit wegschütten und Bohnengemüse in den Closed lid geben und nochmal 2 Min./Varoma /Counter-clockwise operation/Gentle stir setting.
    Zum Schluss gehackte Petersilie darüberstreuen.

    * Diese große Zeitdifferenz vom Garen der Bohnen ist abhängig von der Bohnensorte. Ich habe erstmal 30 Min. eingestellt und mit Rouladenspieß getestet und dann nochmal Zeit nachgestellt.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich liebe diese Beilage und habe deshalb im Internet nach dem Rezept gesucht und es für den TM umgeschrieben.

Es schmeckt superlecker. Lasst es euch schmecken 😉


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke Geschmäcker sind verschieden wie du...

    Verfasst von mr220220 am 23. September 2016 - 06:59.

    DankeSmile Geschmäcker sind verschieden Wink wie du sagst, einfach mehr würzenWinkSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das interessante Rezept....

    Verfasst von LoonaLacy am 23. September 2016 - 06:34.

    Danke für das interessante Rezept.

    Habe es getestet, bin aber leider noch nicht ganz glücklich, schmeckte bei mir etwas fade (hatte allerdings auch kein Bohnenkraut mehr im Hause!).

    Trotzdem gefällt es mir und ich werde es einfach solange anpassen, bis es meinen Geschmack perfekt trifft. Wink

    Meine Bohnen brauchten übrigens auch 50 Minuten und waren dann noch "bissfest", werde es beim nächsten Mal wohl ruhig noch etwas länger garen lassen.

    Auf jeden Fall eine feine Beilage und wenn man Gemüse-Fan ist, auch ein schönes leichtes Hauptgericht!

    Liebe Grüße Love

    LoonaLacy

    - Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen -

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können