3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffel-Timbale mit Sardellen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 750 g Kartoffeln
  • 3 Eier
  • 40 g Sardellen, filet
  • 100 g Parmesan
  • 100 g Butter
  • Paniermehl
  • Muskat
  • Petersilie
  • Pfeffer
  • evtl. noch Salz
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Den Parmesan in Stücken in den TM und 10 sec auf St. 10 reiben.


    Die ungeschälten Kartoffeln in 500 ml Wasser 30 Min/Varomastufe kochen.


    Inzwischen die Sardellenfilets aus dem Glas holen und kurz das grobe Salz abspülen. Eine kleine Auflaufform mit Butter ausstreichen und mit Paniermehl bestreuen.


    Die Kartoffeln nach dem Kochen pellen und halbiert in den entleerten TM legen. Die Eier, die Sardellen, den geriebenen Parmesan, die Butter, die Petersilie und die Gewürze hinzufügen. Bei 20Sek/Stufe 4 vermischen und in die gebutterte Auflaufform füllen.


    Nach dem Backen die Timbale mit einem Messer etwas aus der Form lösen und auf eine Unterlage stürzen.


     


     


    Bemerkungen: Ob noch Salz hinzugefügt werden muß, hängt davon ab, wie sehr die Sardellen abgespült wurden und natürlich nach Geschmack - also nach dem Vermischen probieren und eventuell nachsalzen.


    Die Timbale kann sowohl heiss als auch kalt gegessen werden. Als Beilage setzt sie für ein Menü sicherlich stärkere Akzente als einfach nur Kartoffelpürree oder Dampfkartoffeln. Das sollte vielleicht bei der Planung berücksichtigt werden. Man kann auch einfach nur einen Salat dazu essen.


    Der Begriff Timbale kommt aus dem Französischen oder Spanischen und meint in diesem Zusammenhang eine nicht allzu große Porzellanform für Aufläufe oder Garen im Backofen, die man auch durchaus auf den Tisch stellen kann.


     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare