Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffelbrei


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1000 g mehlige Kartoffeln in mittlere Würfel schneiden
  • 280 g Wasser
  • 1 1/2 TL Salz oder
  • 1/2 TL Suppengrundstock
  • etwas weißer Pfeffer
  • 30 g Butter
  • 1/2 TL Muskat
  • 180 g Milch
  • Mein zusätzlicher Verbesserungsvorschlag:
  • zu den Kartoffeln am Anfang der Kochzeit ca. 50 g gelbe Rüben und 50 g Sellerie (beides in kleineren Stücken) hinzufügen.
  • Statt 180 g Milch, kann auch 160 g und 20 g Sahne verwendet werden.
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Kartoffeln, Salz (oder Suppengrundstock), Pfeffer und Wasser in den Mixtopf geben und 25-30 Min./100 °/Stufe 1 kochen.


    Butter, Muskat und Milch zugeben und 15-20 sek./Stufe 4 mithilfe des Spatels verrühren.


    Nach dem Fertigstellen den TM nicht gleich öffnen, sondern 1-2 Min. stehen lassen, dann bekommt er die richtige Konsistenz.


     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • :(nein, diesen kartoffelbrei

    Verfasst von marquessa am 24. September 2012 - 15:28.

    tmrc_emoticons.(nein, diesen kartoffelbrei kann ich nicht empfehlen. Wie Kleister, oder soll der so sein. Locker ist anders. Viel zu viel Flüssigkeit. Schade, für mich ist dieser kartoffelbrei nicht zu empfehlen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genau so mag ich ihn! Danke

    Verfasst von Sprosse am 4. Februar 2012 - 22:02.

    Genau so mag ich ihn! Danke für dieses Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo  nachdem ich mein

    Verfasst von leuchtemoon am 25. September 2011 - 15:06.

    Hallo  tmrc_emoticons.)

    nachdem ich mein ersten Kartoffelbrei (wie es bei uns heißt) aus dem Kochbuch gemacht habe und super enttäuscht war, habe ich jetzt einfach mal dieses Rezept ausprobiert. Ich habe statt 180g Milch nur 160 g Milch genommen und alles andere so gelassen wie es im Rezept beschrieben war und ich muss sagen, ich war seeeeehr zufrieden. Es war ein super lecker Kartoffelbrei und den wird es bei uns jetzt definitiv öfter geben. Danke fürs Einstellen des Rezeptes  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Doro! Kurze Info!

    Verfasst von Bengelchen am 28. September 2010 - 09:29.

    tmrc_emoticons.8) Hallo Doro!

    Kurze Info! Wenn du Suppengrundstock bei Rezeptsuche in Rezeptwelten (also auf diesem Portal) eingibst, dann kommen 5 Rezepte des Suppengrundstocks. Unter anderem auch mein Rezept. Es sind übrigens tolle Abwandlungen von anderen Mitgliedern dabei. Versuchs doch noch mal und du wirst sehen, daß du fündig wirst.

    Trotzdem danke für deinen Kommentar und weiterhin viel Spaß beim kochen und ausprobieren.

    Liebe Grüße

    Bengelchen 

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suppengrundstock

    Verfasst von doroherz am 27. September 2010 - 21:00.

    Hallo,

    ich weiss, dass die Frage nach dem Suppengrundstock schon lange her ist, aber ich konnte hier im Forum nichts dazu finden und daher hier eine Antwort von mir, wenn keiner was dagegen hat tmrc_emoticons.-) .

    Suppengrundstock:

    700 g Gemüse (Lauch, Möhren, Sellerie, Petersilie etc.) (in Stücken)

    100 g Salz

    alles zusammen in den Mixtopf geben und auf St. 9 zu einem Mus verarbeiten.

    In Schraubgläser gefüllt hält sich das im Kühlschrank bis zu einem Jahr, wenn es nicht vorher aufgebraucht wurde.

    Ich benutze den Grundstock für Suppen, Soßen und zum Verfeinern von Eintöpfen.

     

    LG Doro

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein halbes Jahr später ;-) geb ich meinen Senf dazu

    Verfasst von vollekatti am 25. Juni 2010 - 20:39.

    Also wir fanden das Rezept super! Aber ich bin auch der Meinung dass 1. jeder einen anderen Geschmack und andere Gewohnheiten hat und daher werden verschiedene Rezepte bevorzugt; und 2. wie bereits erwähnt "Geb drei Personen die gleichen Zutaten und es kommen drei verschiedene Ergebnisse raus"! Also schön weiter experimentieren, Rezepte einstellen, konstruktive Kritik verwerten und die andere Kritik verwerfen (in Gedanken tmrc_emoticons.;) )


    Eine dumme Frage: WAs ist Suppengrundstock?? Das selbe wie Gewürzpaste? Sorry tmrc_emoticons.|

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mengenangabe Flüssigkeit

    Verfasst von Bengelchen am 14. November 2009 - 17:49.

    Hallo!


    Von mir stammt dieses Kartoffelbrei-Rezept. Melde mich mal wieder, weil ich jetzt den Kartoffelbrei mit etwas weniger Flüssigkeit ausprobiert habe. Mache ich nie wieder. Er war viel zu fest und viel zu gummig. Mein Schwigervater hat gefragt, ob das ein Fertigprodukt war. Also Rezept so verwenden wie geschrieben!!!!! Ich hätte das Rezept auch nie eingestellt, wenn ich es nicht schon X-mal gemacht hätte.


    Also viel Spaß beim nachkochen.


    Liebe Grüße Bengelchen 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ...nicht wirklich!

    Verfasst von küchenfee am 21. Oktober 2009 - 15:58.

    Hallo,


    nein, der Brei ist mir noch nicht angebrannt. Ich finde halt, dass Milch bzw. Sahne/Cremfine besser schmeckt als Wasser tmrc_emoticons.;)


    Ob es wirlich viel 'fettiger' ist - da ich ja dann die Butter weg lasse?! Denke es müsste sich ausgleichen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach lecker!!!

    Verfasst von Schokohexe am 21. Oktober 2009 - 13:42.

    Hallo Bengelchen.


    Ich habe deinen Kartoffelbrei ausprobiert. Mit Suppengrundstock, Milch und Rama Cremefine. Also ich muss sagen, der ist einfach lecker tmrc_emoticons.p . Meine Meinung zu den negativen Kommentaren habe ich dir ja persönlich zukommen lassen. Also mach weiter so. tmrc_emoticons.;)


    Viele Grüße


    Schokohexe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Küchenfee!Brennen dir

    Verfasst von Bengelchen am 21. Oktober 2009 - 11:24.

    Hallo Küchenfee!


    Brennen dir die Kartoffeln nicht in den Topf, wenn du nur 250 ml Wasser nimmst. Mir ist er im TM21 schon mal reingebrannt, als ich weniger Flüssigkeit verwendet habe (das war aber auch ein anderes Rezept). Das mit der Sahne ist bestimmt eine gute Idee. Zwar nicht ganz kalorienarm aber es macht den Brei mit Sicherheit cremiger. Werde ich das nächste mal ausprobieren. Oder vielleicht mit der Idee von Medizinmann. Das geht nicht so auf die "Hüftpölsterchen". Weiterhin viel Spaß beim kochen und ausprobieren.  


    Liebe Grüße


    Bengelchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • AAAAALSOOOOOO

    Verfasst von Bengelchen am 21. Oktober 2009 - 10:00.

    Hallo Hunter!


    Super, daß du dich nicht von den anderen Kommentaren verunsichern läßt. Finde ich toll, daß du Ihn ausprobieren willst. Mach es aber bitte, so wie ich es geschriben habe. 5 Minuten länger kochen als im Grundrezept und nach dem Kochen vor dem Öffnen ein bißchen stehen lassen. Du wirst sehen, er wird perfekt. Schau´n wir mal, ob ich mit meinem Kattoffelbrei besser punkten kann als dein Selbstgestampfter. Freue mich auf dein Ergebnis. Weiterhin viel Spaß beim ausprobieren und


    liebe Grüße


    Bengelchen 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo alle Teilnehmer der

    Verfasst von Medizinmann am 21. Oktober 2009 - 00:08.

    Hallo alle Teilnehmer der Kartoffelbreischlacht tmrc_emoticons.;)


    Auf mehr oder weniger geistlose Kommentare, die nicht das KaPü-Rezept angehen, wird meinerseits nicht weiter eingegangen tmrc_emoticons.p


    Ein Tipp auf den Kommentar der küchenfee:


    Statt Sahne geht auch Cremefine, bringt den selben Effekt wie sahne, ist nur weniger "hüftlastig"


    tmrc_emoticons.;)


     


    LG


    Medi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kartoffelbrei

    Verfasst von Gia am 21. Oktober 2009 - 00:06.

    Ich habe heute gerade den Kartoffelbrei aus dem Grundkochbuch gemacht. Der wird bei mir immer super. Die Abwandlung könnte ich mir auch gut vorstellen. Werde ich demnächst ausprobieren

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • nehmt lieber weniger Wasser...

    Verfasst von küchenfee am 20. Oktober 2009 - 23:54.

    Hallo,


    wir sind Kapü-Fans. Es muss allerdings die richtige Kartoffel sein - mehlig kochende auf jeden Fall!


    Ich nehme max. 250 g Wasser.


    Anstelle der Butter und der Milch habe ich auch schon nur Sahne genommen. Das war dann unser Favorit.


    Probiert es aus!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • AAAALSOOOO

    Verfasst von Hunter am 20. Oktober 2009 - 22:24.

    Liebes Bengelchen,


    nicht ärgern... ICH werde Dein Rezept ausprobieren und Dir dann berichten wie es mir gelungen ist.


    Letztlich ist es doch immer so, gib drei Leuten die gleichen Zutaten und bei allen dreien wird es anders schmecken.


    Ich denke auch es ist nicht wichtig ob es im Grundkochbuch steht sondern wie Du es verändert hast und man sich dann darüber austauscht was man anderes macht.. Tips halt, so geht es in anderen Foren doch auch.


    Also nicht angiften sondern konstruktive "Kritik" oder Vorschläge.


    Allen noch einen schönen Abend und ich melde mich sobald ich den Kapü ausprobiert habe. DENN bisher habe ich keinen besseren als den Selbstgestampften gegessen.


    Viele Grüße aus Berlin


    Hunter

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo an alle, wie so häufig

    Verfasst von Vorwerk Moderationsteam am 15. Oktober 2009 - 18:55.

    Hallo an alle,

    wie so häufig im Leben - und das ist auch gut so - sind die Geschmäcker verschieden. Dies macht meiner Meinung nach auch vor dem Kartoffelbrei nicht halt. Freuen wir uns doch, dass wir mit unserer Rezeptwelt eine Plattform haben, die für jeden etwas bietet.

    Kennen Sie eigentlich schon unser neues Rezept der Glückschokolade (Rezeptwelt) mit der Anleitung: kochen, trinken, glücklich sein und sich vertragen?

    Lassen Sie es uns mal versuchen, das tut uns allen sicherlich gut.

    Herzliche Grüße,

    Ihr Thermomix-Moderator

    Vorwerk Moderationsteam

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gewürzpasten für Gemüsebrühe und Fleischbrühe

    Verfasst von faulesocke am 15. Oktober 2009 - 18:19.

    Gibt es im Kochbuch "Volldampf voraus" ebenso wie Gemüsesalz. tmrc_emoticons.)

    Susann Schmitz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich mache meinen

    Verfasst von jerry am 15. Oktober 2009 - 13:43.

    ich mache meinen kartoffelbrei genauso bis auf den suppengrundstock. da hab ich kein rezept.


    es kommt immer auf die kartoffeln an die man nimmt wie der brei wird ,ich nehm immer pfälzer kartoffeln die werden am besten.


    und bengelchen laß dich nicht ärgern das rezept ist super. ich finde den ton hier auch übel. und stell bitte den suppengrundstock rein. brauch ich unbedingt tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Bengelchen,   ich habe

    Verfasst von bluemchenbaer am 15. Oktober 2009 - 13:28.

    Hallo Bengelchen,


     


    ich habe den TM31. Naja Kritik ist ja auch manchmal wichtig, aber mir ist hier in der Rezeptwelt aufgefallen, dass wild Kritik geübt wird und das finde ich nicht so gut, denn jeder hat ja andere Erfahrungen. Mir ist z. B: aufgefallen, dass in dem Grundkochbuch einige Fehler drin sind und manches nicht so funktioniert, da bei mir im Bekanntenkreis alle einen TM31 haben, tauscht man sich ja auch aus und viele bestätigen meine Erfahrung, also was bleibt einem dann nur über: Selber ausprobieren und testen, bis es funktioniert!!! Also wenn einer mal Kritik braucht, dann ist es Vorwerk selber, die mal ihre Rezepte überarbeiten sollten.


    Nimm es nicht so schwer, es gibt halt auch viele Neider......


    Liebe Grüße


    Blümchenbär

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dann stell doch bitte dein

    Verfasst von Bengelchen am 15. Oktober 2009 - 12:07.

    Dann stell doch bitte dein Rezept ein, denn dieses (habe ich schon veranlasst) wird gelöscht. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ja das habe ich! Sonst würde

    Verfasst von xenia2500 am 15. Oktober 2009 - 11:55.

    ja das habe ich!


    Sonst würde ich es wohl kaum reinschreiben und er schmeckt wunderbar und ist überhaupt nicht gummig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo bluemchenbaer!Super,

    Verfasst von Bengelchen am 15. Oktober 2009 - 11:37.

    Hallo bluemchenbaer!


    Super, daß du dich trotzdem einloggst, nachdem ich nur Kirtik bekommen habe freue ich mich auch mal über eine nette Nachricht.  Ich vertrage Kritik, aber man sollte halt zuerst lesen und dann kommentieren (Mitglied faulesocke). Welchen Thermomix hast Du? Den TM 21 oder den TM31?  


    Liebe Grüße Bengelchen


    Solltest Du mir über dieses Rezept keine Antwort mehr geben können, dann mach das doch bitte über die Nachrichtenfunktion über das Mitglied. Ich habe eine mail an den HP-Betreiber geschickt - mit der Bitte dieses Rezept zu löschen. Danke!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo an euch alle, also nur

    Verfasst von bluemchenbaer am 15. Oktober 2009 - 11:15.

    Hallo an euch alle,


    also nur mal vorweg: Ich möchte keinen Kritisieren.


    Mich hat das Thema Kartoffelbrei interessiert, da ich das aus dem Grundkochbuch genau nach Anleitung gemacht habe und es war sch....


    Nun habe ich selber probiert und einen Tipp meiner RP ausprobiert:


    Ich setze den Schmetterling auf, gebe keine Flüssigkeit zu und püriere 4x 10sec auf Stufe 4 ( nach jedem Mal mit dem Spatel runterschieben), dann sind die Kartoffeln noch ein kleines bischen Stückig. Dann mache ich alles aus dem Topf in eine Schale und gebe die 180g Milch dazu und so wird der Kartoffelbrei bei mir nicht so schleimig, das mögen wir nämlich nicht. Ist zwar umständlich, schmeckt uns aber ganz gut.


    Aber jeder wird wahrscheinlich sein eigenes Rezept hierzu kreieren.


    Am besten selber testen.


    Blümchenbär

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Xenia2500! Hast du es

    Verfasst von Bengelchen am 15. Oktober 2009 - 10:50.

    Hallo Xenia2500!


    Hast du es wirklich schon mal mit 100 g Milch versucht? Ehrlich? Mit dieser kleinen Menge Milch wird der Kartoffelbrei gummig und viel zu fest. Der TM schafft es gar nicht die Kartoffeln mit dieser kleinen Menge Flüssigkeit zu pürieren. Diese Menge mit 180 g ist bei guten Kartoffeln wirklich o.K. Ich habe schon selbstkreierte Rezepte gemacht und immer wieder abgewandelt, aber zu wenig Flüssigkeit funktioniert nicht. Der Kartoffelbrei wird super. Mindestens 30 Mal habe ich diesen Kartoffelbrei schon gemacht und ich kann nur sagen. Dieses Rezept ist super!!! Darum mußte ich ihn auch immer wieder mal abwandeln, weil es diesen Kartoffelbrei sehr oft gibt.


    Nachdem ja keiner mein Rezept gutfindet habe ich nun meinen Verbesserungsvorschlag als Änderung ins Rezept geschrieben. Schade, ich hoffe daß das Mitglied, mit dem ich Kontakt hatte das Rezept ausprobiert.


    Ich weiß auf jedenfall, daß dieses Rezept mein letztes war!!!!


    Von denen, die das Rezept ausprobieren würde ich mich über eine ehrliche Meinung freuen.


    Grüße Bengelchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Xenia2500! Hast du es

    Verfasst von Bengelchen am 15. Oktober 2009 - 10:50.

    Hallo Xenia2500!


    Hast du es wirklich schon mal mit 100 g Milch versucht? Ehrlich? Mit dieser kleinen Menge Milch wird der Kartoffelbrei gummig und viel zu fest. Der TM schafft es gar nicht die Kartoffeln mit dieser kleinen Menge Flüssigkeit zu pürieren. Diese Menge mit 180 g ist bei guten Kartoffeln wirklich o.K. Ich habe schon selbstkreierte Rezepte gemacht und immer wieder abgewandelt, aber zu wenig Flüssigkeit funktioniert nicht. Der Kartoffelbrei wird super. Mindestens 30 Mal habe ich diesen Kartoffelbrei schon gemacht und ich kann nur sagen. Dieses Rezept ist super!!! Darum mußte ich ihn auch immer wieder mal abwandeln, weil es diesen Kartoffelbrei sehr oft gibt.


    Nachdem ja keiner mein Rezept gutfindet habe ich nun meinen Verbesserungsvorschlag als Änderung ins Rezept geschrieben. Schade, ich hoffe daß das Mitglied, mit dem ich Kontakt hatte das Rezept ausprobiert.


    Ich weiß auf jedenfall, daß dieses Rezept mein letztes war!!!!


    Von denen, die das Rezept ausprobieren würde ich mich über eine ehrliche Meinung freuen.


    Grüße Bengelchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Bengelchen,   ho ho

    Verfasst von xenia2500 am 15. Oktober 2009 - 09:53.

    Hallo Bengelchen,


     


    ho ho ho..erst mal langsam mit den jungen Pferden, du musst doch zugeben, dass es fast bis auf den Suppengrundstock gleich ist mit dem im Buch.


    Ich nehme immer weniger Milch, meistens nur 100g weils mir echt zu flüssig ist.


     


    Schade, dass du gleich auf alle hier los gehst.


    Weiterhin viel Spass beim Kochen.


     


    Dennoch freundliche Grüsse


     


    xenia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Xenia2500! Wenn du

    Verfasst von Bengelchen am 15. Oktober 2009 - 09:39.

    Hallo Xenia2500!


    Wenn du schon so einen Kommentar dazuschreibst, dann "verbessere" doch mein Rezept. Wie viel Flüssigkeit verwendest Du? Ich habe meinen Kartoffelbrei im TM schon sehr oft gemacht und er ist immer super geworden. Für den TM21 hatte ich ein anderes Rezept und der war auch immer super. Wenn die Kartoffeln gut sind, ist der Kartoffelbrei auch perfekt. Hast du dieses Rezept schon ausprobiert?  Ich denke nicht, sonst könntest du nicht behaupten, daß die Flüssigkeit zu viel ist.


    Grüße Bengelchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kommentag faulesocke

    Verfasst von Bengelchen am 14. Oktober 2009 - 21:46.

    Hallo faulesocke!


    Man sollte die Rezepte gescheit lesen, dann würdest du feststellen, daß dieses Rezept nicht aus dem Kochbuch stammt. Vergleichs doch einfach. Ich habe heute einem anderen Mitglied die Info zu meiner Version im Forum geschrieben und deshalb dieses Rezept eingestellt. Ich habs mir wirklich vorher überlegt, ob ich es einstelle, weil es hier Leute gibt, die sich nur auf dieser Seite bewegen, um anderen eines auszuwischen und blöd anzumachen. Eigentlich habe ich auf einen netten Kommentar gewartet, um dann meine weitere Verfeinungsidee dazuzuschreiben.


    Im Forum kannst Du meinen, eigentlich nett gemeinten Kommentar nachvollziehen. Ich hatte mit diesem Mitglied einen netten Kontakt. Mein Gefühl war richtig und ich werde hier mit Sicherheit kein Rezept mehr einstellen. Ich wollte eigentlich noch das Rezept vom Suppengrundstock einstellen, das laß ich aber lieber sein, denn es könnte ja irgendwo schon stehen, dann regt sich der Nächste auf. Schade, denn diese Homepage finde ich echt super und ich habe schon wirklich super Rezepte aus diesen Seiten bekommen und ausprobiert. Da werde ich es auch nachholen nette und ehrlich gemeinte Kommentare dazuzuschreiben Habe aber auch immer wieder erlebt, wie sich manche Leute echt bekriegen. Die haben - glaube ich keine anderen Sorgen und auch nichts anderes zu tun, oder? Viel Spaß beim weiterkrittisieren!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ausserdem viel zu viel

    Verfasst von xenia2500 am 14. Oktober 2009 - 21:35.

    tmrc_emoticons.( ausserdem viel zu viel Flüssigkeit, das wird zu flüssig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Grundkochbuch TM 31 -Seite 60

    Verfasst von faulesocke am 14. Oktober 2009 - 20:35.

    tmrc_emoticons.( 

    Susann Schmitz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können