Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffelklöße


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Stück

Kloßteig:

  • 1300 g Kartoffeln
  • 300 g Mehl
  • 4 Stück Eier
  • 1 EL Salz
  • 1/2 TL Muskatnuss, frisch gerieben
5

Zubereitung

  1. Kartoffeln am Vortag in reichlich Salzwasser als Pellkartoffeln kochen. Abgießen und zugedeckt im Topf über Nacht abkühlen lassen.

    Am nächsten Tag pellen und halbiert in den Mixtopf einwiegen, es sollten etwa 1 kg übrig sein.

    20sec/St 5 mit Spatel zerkleinern.

    Restl. Zutaten zugeben und 30 sec/St 5 mit Spatel mischen.

    Teig in eine Schüssel füllen.

    Eine zweite Schüssel mit Wasser daneben stellen.

    In einem großen weiten Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.

    Wenn das Wasser kocht mit nassen Händen (dafür die Wasserschüssel) Klöße formen. Je nach Größe ergibt das 10-12 Stück.

    Der Teig ist sehr weich, lässt sich aber mit nassen Händen trotzdem gut formen. Jeden Kloß gleich ins kochende Wasser gleiten lassen.

    Nach jedem Kloß die Hände wieder ins Wasser tunken.

    Wenn alle Klöße im Wasser sind noch einmal kurz aufkochen lassen, dann die Hitze auf ganz klein schalten und die Klöße ca. 20 Min. ziehen lassen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

 

Klassische Beilage zu Gulasch, Rouladen, Braten usw.

Auch als Beilage zu vegetarischem Essen, z.B. mit Pilzsauce.

WICHTIG: Kartoffeln müssen am Vortag gekocht werden!

 

 

 

 

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, habe heute die Klöße

    Verfasst von chinin2008 am 6. Oktober 2015 - 00:29.

    Hallo,

    habe heute die Klöße genau nach Anleitung hergestellt,trotz Wasser konnte ich die Masse nicht zu Klöße formen,habe sie dann einfach unschön in das kochende Wasser gleiten lassen.Uns haben sie dann doch noch geschmeckt,wenn es auch keine Klöße waren.Schade! tmrc_emoticons.(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • stkonn schrieb: Kann man für

    Verfasst von kedgeree am 21. September 2014 - 15:57.

    stkonn

    Kann man für diesen Teig auch Dinkelmehl verwenden?

    Sorry, keine Ahnung ob das genauso funktioniert, da hilft nur testen...

    Kedgeree,


    ich koche für viele...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann man für diesen Teig auch

    Verfasst von stkonn am 21. September 2014 - 14:46.

    Kann man für diesen Teig auch Dinkelmehl verwenden?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo kedgeree, dein Rezept

    Verfasst von Thermispatz am 21. September 2014 - 13:31.

    Hallo kedgeree,

    dein Rezept hört sich gut an.Habe es ausgedruckt und werde es bei Gelegenheit ausprobieren und danach bewerten.Ei Herz lasse ich dir schon mal da.LG Thermispatz tmrc_emoticons.)

    Man kann vernichtet werden,aber aufgeben darf man nie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können