3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kidneybohnenburger / -bratlinge (vegan, vegetarisch)


Drucken:
4

Zutaten

8 Portion/en

  • 1 Zehe Knoblauch, geschält
  • 2 Dosen Kidneybohnen, abgetropft
  • 1 Stück kleine bis mittelgroße, Zwiebel
  • 100 g Haferflocken, ideal Schmelzflocken, geht aber auch mit normalen
  • 2 TL Senf
  • 1 EL Ketchup
  • 1 TL Tomatenmark, optional
  • 1 TL Flohsamenschalen, optional
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer, nach Geschmack
5

Zubereitung

  1. 10 Sek./ Stufe 4 einstellen und Knoblauch auf das laufende Messer fallen lassen.

  2. Alle weiteren Zutaten in den Closed lid geben und 1min / Stufe 6 -7 zu einer gut formbaren Masse verarbeiten. Wenn die Masse noch zu feucht ist, einfach noch ein paar mehr Haferflocken oder Flohsamenschalen dazu geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

  3. 8 - 10 Burger formen und in reichlich Öl braten. Man kann sie auch im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- Unterhitze ca. 20 - 30 min backen (vorher mit etwas olivenöl bestreichen). Dann werden sie allerdings etwas trockener.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dieses Rezept habe ich von einer lieben Arbeitskollegin erhalten und bin sehr begeistert davon.

Man kann ganz nach Geschmack noch Gewürze wie z.b. Curry hinzufügen. Wenn man sie außerdem noch etwas knuspriger möchte, kann man sie vor dem Braten noch in Semmelbrösel wenden.

Viel Spaß beim Ausprobieren tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Waren lecker, obwohl ich

    Verfasst von ute13071965 am 22. Mai 2016 - 14:22.

    Waren lecker, obwohl ich nicht so der Kidneyfan bin. Lassen sich sehr gut im Backofen machen, würde sie das nächste Mal nach der Hälfte der Zeit wenden und nochmal mit Öl bestreichen.

    Viele Grüße - Ute 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können