3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Risi Bisi - ganz einfach


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Risi Bisi

  • 300 g Basmatireis
  • 300 g Erbsenschoten, frisch
  • 20 g Butter
  • 1,5 TL Salz
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Erbsen aus den Schoten pulen.

  2. Reis in das Garsieb, einmal durchwaschen.

    1000 g Wasser in den Closed lid

    1,5 TL Salz ins Wasser

    Garsieb mit Reis einsetzen

    Erbsen hinzufügen

    20 g Butter hinzugeben

    alles gut vermengen

    20 Min/100°/Stufe 4

    Ruhig nach der Hälfte der Zeit einmal Meßbecher entfernen und mit Spatel einmal nachrühren zum auflockern.

     

    Wer mag kann natürlich noch Parmesan dazugeben. Verfeinert den Geschmack noch etwas

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Risi Bisi ist ja eher eine Risotto-Unterart und wird eigentlich mit gedünsteten Zwiebeln etc. gemacht, aber meine Kinder mögen es nicht so "matschig" und auch nicht so zwiebellastig, deswegen ist es eher nur einfach Reis mit Erbsen ;) 

Ich bereite das dann auch mal gerne mit vorher gehäckselten Möhren zu.

Mein Mann und ich mögen es auch sehr gern mit 4 zerkleinerten Frühlingszwiebeln und 1 Handvoll frischen Koriander.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • schnell und einfach, klasse

    Verfasst von Lucyxx am 10. August 2016 - 14:53.

    schnell und einfach, klasse im Geschmack. Danke für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Besten Dank für die promte

    Verfasst von Lucyxx am 10. August 2016 - 14:52.

    Besten Dank für die promte Antwort!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Lucyxx! Also Reis im

    Verfasst von Schrunsekris am 9. August 2016 - 22:55.

    Hallo Lucyxx!

    Also Reis im Garkörbchen wird eigentlich immer auf Stufe 4 gegart. Ist kein Risotto ;)

    LG Kristin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, warum Stufe 4?!

    Verfasst von Lucyxx am 9. August 2016 - 20:53.

    Hallo, warum Stufe 4?!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für dieses

    Verfasst von Tempe am 24. März 2016 - 12:53.

    Vielen Dank für dieses großartige Rezept!  Ich hatte schon die Hoffnung aufgegeben, etwas so einfaches zu finden, dass meinen Mädchen auch schmeckt. Sie essen aus den oben genannten Gründen auch kein Risotto  :bigsmile:

    Das Leben ist unsicher - iss den Nachtisch zuerst!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superschnell

    Verfasst von knuddelzwerg am 19. März 2016 - 14:56.

    Superschnell superlecker!

    DANKE für das Rezept. Das ging superschnell und war superlecker. Ich hab statt frischen Erbsen einfach je eine kleine Dose Mais und eine kleine Dose Erbsen genommen. Und danach durfte jeder nach Geschmack mitCurry,  Paprika oder Kräutersalz würzen. Perfekt! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Na dann ist ja gut ....meine

    Verfasst von Schrunsekris am 18. Dezember 2015 - 10:05.

    :bigsmile: Na dann ist ja gut ....meine Testesser sind auch immer sehr kritisch :p

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schlicht, aber sehr gut. Auf

    Verfasst von Jurobe am 18. Dezember 2015 - 08:44.

    Schlicht, aber sehr gut. Auf Wunsch meiner Testesser darf dieses Gericht in den Essensplan aufgenommen werden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können