3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Buttermilchbrötchen: Super-Saftig!


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Stück

  • 400 g Buttermich
  • 1/4 Würfel Hefe (10 g)
  • 500 g Weizenmehl 550 oder Dinkelmehl 630
  • 1 TL Salz

  • 400 g Buttermich
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 500 g Weizen oder Dinkelmehl (hell)
  • 1 TL Salz

  • 400 g Buttermich
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 500 g Weizen oder Dinkelmehl (hell)
  • 1 TL Salz
5

Zubereitung

  1.  Dinkel oder Weizenmehl einwiegen im Mixtopf. Salz zufügen und die Hefe rein bröckeln, anschliessend die Buttermilch einwiegen.

  2.   Closed lid 3 Minuten  (Dinkel) oder Minuten (Weizen)  auf Dough mode alles kneten lassen

  3.  Der Teig löst sich schön vom Rand.  In einem eingefetteten Schüssel umfüllen, mit einem Deckel verschließen und über Nacht im Kühlschrank aufgehen lassen.

  4.  Morgens früh den Teig auf die Arbeitsfläche stürzen, zu einer Rolle formen und mit dem Spatel 8 bis 12 Stücke Teig abstecken, je nachdem wie groß du deine Bröltchen magst.

  5.  Aus jedes Teigstück ein Brötchen mit der hohle Hand rollen und schleifen. 

  6.  Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Brötchen darauf setzen, eventuell mit Milch einpinseln und mit Körner bestreuen nach Geschmack, oder nur etwas Mehl darüber pudern.

  7.  In einem kalten Backofen schieben (im unteren Drittel) auf 200° einstellen wo sie nochmals aufgehen und abbacken. Das dauert etwa 25 Minuten bei Ober-Unterhitze.. Es kommt aber auf den Backofen an, vorsicht also! Die Brötchen sollten nicht zu dunkel werden, sondern schön goldgelb bleiben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dieses Rezept (Geniale Sonntagsbrötchen)  ist abgew andelt von einem Rezept aus dem Buch "das große Buch vom Brotbacken" von Corinna Wild. Der Teig Abends fertigstellen, über Nacht aufgehen lassen im Kühlschrank, und Morgens zum Frühstück habt Ihr herrlich saftige Brötchen! Zusätzlicher Tipp: den Teig Morgens leicht ausrollen auf "Pizzagröße", mit Spatel oder Messer in Tortenstücken (Dreiecken) schneiden, die aufs Backblech legen, nochmals aufgehen lassen und abbacken. Keine Brötchen formen, keine klebrige Hände mehr!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Total klasse........

    Verfasst von kadi74 am 9. Februar 2017 - 13:16.

    Total klasse.....

    weil ich so ungeduldig war und nicht bis morgenfrüh warten wollte habe ich einen ganzen Würfel Hefe genutzt!

    und weil bei uns keiner Buttermilch trinkt habe ich 500g reingetan und das Mehl auch entsprechend erhöht bis der Teig hübsch war.....

    und schmecken tun sie auch super....

    Am Samstag werde ich dann die Übernacht- Kühlschrank Version ausprobieren !!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo SaFaMa14 ! Tja, deine

    Verfasst von Joan de Groot am 15. August 2016 - 14:10.

    Hallo SaFaMa14 ! Tja, deine Frage kam Gestern und bestimmt hast du selber schon rausgekriegt wie es weiter geht ??? Auf jeden Fall : ich kenne dieses Fenomen auch. Bei mir gehen die Brötchen im Backofen dann schön auf, ich weiß auch nicht woran es liegt, vielleicht weil die Hefe älter war? Wenn ich daran denke *grins* dann aktiviere ich die Hefe zuerst mal mit etwas Wasser und Zukcer oder Hönig, wenn ich zb zweifle ob der noch Triebkräftig genug ist. Wie hast du die Situation gelöst und wie sind die Brötchen geworden?

    Zum Einfetten benutze ich Butter.

    Nein, an dem Kühlschrank kann es nicht liegen, der teig soll ja kalt aufgehen.

    Guten Erfolg wünscht Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • S...lecker...8 Stück mit

    Verfasst von rockinand am 14. August 2016 - 22:40.

    S...lecker...8 Stück mit Dinkelmehl und etwas Sesam oben drauf...grandiosSuprlecker...5 Sterne, top

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine Frage, wie stark

    Verfasst von SaFaMa14 am 14. August 2016 - 10:02.

    Eine Frage, wie stark soll/muss der Teig denn aufgehen? 

    Ich habe das Gefühl, dass meiner nicht viel anders aussieht, als ich ihn gestern Abend in den Kühlschrank getan habe ... 

    Was verwendet ihr zum Einfetten der Schüssel? 

    Kann es daran liegen, dass es im Kühlschrank zu kalt ist? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Arabesque !Vielen dank

    Verfasst von Joan de Groot am 13. Juli 2016 - 19:50.

    Liebe Arabesque !Vielen dank für dein Kommentar, ich fing schon an zu zweifeln ... aber wenn auch eine Angängerin die Brötchen so gut hinkriegt, dann freue ich mich naturlich! Viel Erfolg noch, auch mit andere Rezepte, ich habe noch andere leckere Brotrezepte in der Rezeptwelt! LG von Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich bin absoluter Anfänger

    Verfasst von Arabesque am 12. Juli 2016 - 13:19.

    Ich bin absoluter Anfänger und ich habe die Brötchen super leicht, super lecker hinbekommen. Das Über-Nacht-Gehen finde ich prima, man braucht nicht lange aufs Gehen warten, der Teig hat in jedem Fall genügend Zeit im Kühler und morgens kann gleich gestartet werden und leckere Brötchen landen auf dem Frühstücksteller. Genau mein Ding!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerne Michaela! Ich hatte

    Verfasst von Joan de Groot am 8. Juli 2016 - 20:18.

    Gerne Michaela! Ich hatte auch schon mal das die Trockenhefe nicht aufgegangen ist, weil zu alt! Seitdem aktiviere ich alle Trockenhefe auch zu Überprüfung! Viel Erfolg wünscht die Joan  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo joan, vielen dank für

    Verfasst von michimausi am 8. Juli 2016 - 19:08.

    hallo joan,

    vielen dank für deine antwort. ich hatte dinkelmehl 630 und trockenhefe, ausserdem noch etwas zucker, damit die hefe aufgeht. vielleicht probiere ich es ja noch mal!

    liebe grüße

    michaela

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo michimausi ! Hmmm, es

    Verfasst von Joan de Groot am 8. Juli 2016 - 14:41.

    Hallo michimausi ! Hmmm, es ist nicht leicht von Außen zu sagen woran es liegen kann das der Teig bei dir nicht gelungen ist. Ich zähle hier einfach einige Punkte auf:

    1. Hast du mit Weizen- oder Dinkelmehl gearbeitet? Je nach Sorte nimmt das Mehl mehr oder weniger Flüssigkeit auf. Weizen Typ 405 oder 550 sind auch Unterschiedlich! Ich persönlich benutze eine Mischung aus Dinkelmehl Type 630 und 1/3 Vollkorn, aber habe die Brötchen genau so gut hingekriegt mit hellem Dinkelmehl oder Weizen! Der Teig ist klebrig und feucht, das sollte auch so sein, aber nicht klitschnass natürlich!

    2. Wenn du reines Weizenmehl verwendest, dann am besten Type 550, das ist "Brotmehl" und saugt auch mehr Flüssigkeit weg, außerdem wird der Teig elastischer wie bei Typ 405.

    3. Wenn du reines Weizenmehl benutzt, rate ich dir länger zu kneten, damit die Gluten sich optimal entwickeln, das kann ruhig bis zu 10 Minuten gehen! Der Teig wird schön elastisch und du bekommst ihn leichter aus dem Mixtopf. Dinkelteig sollte so lange nicht geknetet werden, saugt dafür aber mehr Flüssigkeit weg!

    4. Wenn dein Teig gar nicht aufgegangen ist, war wahrscheinlich die Hefe nicht mehr frisch. Wenn du zweifelst, dann lieber die Hefe vorher mit etwas von der angewärmte Buttermilch anrühren, ein Löffelchen Honig zufügen und stehen lassen. Wenn der Hefe "blubbert" ist sie aktiv und kannst du weiter machen. Du kannst natürlich die frische Hefe genau so gut ersetzen durch Trockenhefe. Ein halbes Tütchen reicht wenn du die Übernacht-Gäre anwendest, sonnst ein Tütchen.

    Das sind so meine Ratschlägefür dich, ich hoffe dir wurde geholfen!

    LG von Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Überraschend super! Habe

    Verfasst von RoSiRoMa am 8. Juli 2016 - 13:52.

    Überraschend super! Habe daraus ein Wagenrad gemacht zum Geburtstagsfrühstück und alle waren begeistert! Machen ganz schön satt  tmrc_emoticons.;). Herzhaft und süß zu belegen. Vielen Dank! 5 Sterne!

    Ein Gesicht hast du  geschenkt bekommen - lachen musst du selber! tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe es nun zum 2. Mal

    Verfasst von michimausi am 20. Juni 2016 - 13:43.

    Ich habe es nun zum 2. Mal probiert, wieder ohne Erfolg. Beim 1. Mal war der Teig so nass, dass ich ihn kaum aus dem Thermi gebracht habe. Gestern habe ich dann am Ende noch ein wenig Mehl dazu, so ging er raus. Aber auch nach 24 Stunden lag er noch genauso in der Schüssel wie ich ihn rein habe. Bei einem so einfachen Rezept kann man eigentlich nichts falsch machen...woran kann es dann liegen? Falls jemand eine Idee hat, würde ich mich über einen Tipp freuen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,  Habe noch ein Löffel

    Verfasst von Tweetyboid am 4. Juni 2016 - 22:11.

    Hallo, 

    Habe noch ein Löffel Backmalz dazu gegeben.

    Die Brötchen waren schnell gemacht und super lecker ! 

    Sehr lecker !!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi Krissy! So unterschiedlich

    Verfasst von Joan de Groot am 30. Mai 2016 - 00:54.

    Hi Krissy! So unterschiedlich können sich die mehlsorten auswirken nicht wahr! Das hast du aber super gelöst mit den 2 Loffel Trick tmrc_emoticons.;) danke für deine Rückmeldung und die faire Beurteilung! LG von Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Teig war bei uns total

    Verfasst von krissy1401 am 29. Mai 2016 - 14:31.

    Der Teig war bei uns total weich und klebrig, an formen und schleifen war gar nicht zu denken. Ich hab den Teig wie bei den Bürlis mit 2 Löffeln aufs Backblech gesetzt  (und das war auch schon bald ne Meisterleistung). 

     

    Nichtsdestotrotz geb ich 5 Sterne, weil die Brötchen super gelungen sind und fantastisch geschmeckt haben!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Total lecker!

    Verfasst von giosygirl am 20. Mai 2016 - 00:44.

    Total lecker! Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr einfach zuzubereiten.

    Verfasst von Georgio am 15. Mai 2016 - 11:24.

    Sehr einfach zuzubereiten. Ich habe ein Päckchen Trockenhefe verwendet und der Teig ist über Nacht im kalten Backofen wunderbar gegangen. Knusprige Kruste und fluffiger Kern! Super Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, sehr zu

    Verfasst von Sususa am 28. April 2016 - 19:22.

    Super lecker, sehr zu empfehlen! 

    Viele Grüße 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckere Brötchen, kann

    Verfasst von zimtschnecke 69 am 9. April 2016 - 00:20.

    Super leckere Brötchen, kann ich nur empfehlen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckere Brötchen,

    Verfasst von erita am 28. März 2016 - 10:29.

    Super leckere Brötchen, tolles Rezept. So müssen Brötchen sein.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • einfach und lecker.

    Verfasst von teemodell am 7. März 2016 - 22:23.

    Love einfach und lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker, hab ich schon

    Verfasst von ur0202 am 21. Februar 2016 - 22:26.

    Superlecker, hab ich schon zweimal gebacken!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckere Brötchen, kamen

    Verfasst von 47saunaglueck47 am 16. Februar 2016 - 16:55.

    Super leckere Brötchen, kamen bei meinen "Frühstücksdamen" gut an Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • DANKE

    Verfasst von Lecker Schmecker 187 am 12. Februar 2016 - 11:45.

    DANKE Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super lecker, kann ich nur

    Verfasst von mausibaerschen342 am 26. Januar 2016 - 16:26.

    super lecker,

    kann ich nur empfehlen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diese Brötchen haben unser

    Verfasst von Lexa 2012 am 26. Dezember 2015 - 22:23.

    Diese Brötchen haben unser weihnachtsfrühstück bereichert. Hat uns allen sehr gut geschmeckt. Wird es wieder geben. danke fürs Rezept. Prima

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bekommst auch von 5 Serne.

    Verfasst von piadennistim am 6. Dezember 2015 - 11:04.

    Bekommst auch von 5 Serne. Hatte ich Grad vergessen,  Sorry.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten Morgen und schönen

    Verfasst von piadennistim am 6. Dezember 2015 - 11:02.

    Guten Morgen und schönen Nikolaus.  Habe grade Deine tollen Brötchen ausprobiert. Sind schön geworde. Danke für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sterne vergessen

    Verfasst von Farahlein am 16. November 2015 - 11:50.

    Sterne vergessen tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern nach einem ersten

    Verfasst von Farahlein am 16. November 2015 - 11:46.

    Gestern nach einem ersten mißglückten Versuch mit einem anderen Über-Nacht-Rezept einen neuen Versuch mit diesem Rezept gestartet .... und ..... was soll ich sagen:

    ALLES HAT SUPER GEKLAPPT tmrc_emoticons.)

    Die Brötchen waren innen weich und fluffig und außen hatten sie eine leichte Kruste, toll !

    Habe etwas anderes Mehl benutzt: 350g Dinkel 630 und 150g Dinkel Vollkorn, weil ich nichts anderes da hatte *g*

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Was denkt ihr, kann

    Verfasst von tbspeedy am 27. September 2015 - 21:45.

    Hallo! Was denkt ihr, kann man die Brötchen auch einfrieren nach dem Backen und dann nur noch aufbacken? Danke und lg Tanja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuuper lecker. Hatten

    Verfasst von Kessehexe01 am 19. September 2015 - 13:56.

    Suuuuper lecker. Hatten Übernachtungsbesuch. Die Brötchen wurden so aufgemümmelt. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Kessehexe01

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für dein nettes

    Verfasst von Joan de Groot am 1. September 2015 - 19:25.

    Danke für dein nettes Kommentar und die Sternchen MeckPommi! Ja, so ohne Hände das hat was, dafür ist der Tip mit den Dreiecken schneiden Gold wert. Stelle ich doch gleich ins Rezept rein! Danke tmrc_emoticons.) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eigentlich müßte man nur

    Verfasst von MeckPommi am 29. August 2015 - 17:47.

    Eigentlich müßte man nur .........schreiben,es fehlen einem glatt die Lobesworte! Umwerfend,dazu noch der heiße Tipp in einem der Kommentare ,aus der Teigrolle Dreiecke zu schneiden und auf das Blech zu legen. (keine klebrigen Hände -das kann man glatt im Nachthemd machen und während der Backzeit ins Bad verschwinden).Dann die herrlichen Brötchen auf den Tisch und der Traumsonntag kann beginnen.Danke für das Superrezept 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke liebe wolkenfee2 , Ja,

    Verfasst von Joan de Groot am 17. August 2015 - 15:25.

    Danke liebe wolkenfee2 , Ja, die Vorbereitung macht den Kühlschrank und das ist toll tmrc_emoticons.) LG Joan 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und genial in der

    Verfasst von wolkenfee2 am 16. August 2015 - 11:56.

    Sehr lecker und genial

    in der Vorbereitung .  tmrc_emoticons.) Vielen Dank und einen schönen tmrc_emoticons.8) Sonntag

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe weizenmehl

    Verfasst von AniMi am 14. Juli 2015 - 16:15.

    Ich habe weizenmehl genommen... Super danke für deinen Tipp.. Das werde ich das nächstemal gleich ausprobieren tmrc_emoticons.-)

    lg animi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe AniMi !! Es hört sich

    Verfasst von Joan de Groot am 13. Juli 2015 - 14:13.

    Liebe AniMi !! Es hört sich nicht so an ob d etwas falsch gemacht hättest. Hast du Dinkel 630 oder Weizen 550 benutzt? Dinkel saugt mehr Flüssigkeit weg, dadurch ist der Teig wenig oder nicht klebrig.

    Mit Weizenmehl kann der Teig klebriger sein. Dann einfach vom Hand noch solange falten, strecken und wieder falten und dehen bis der Teig weich aber samtig ist und nicht mehr klebt. So wenig wie möglich extra Mehl einarbeiten aber! So bleiben die Brötchen schön saftig! LG Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sagen wir mal so...  Bei uns

    Verfasst von AniMi am 11. Juli 2015 - 11:20.

    sagen wir mal so... 

    Bei uns wird nun häufiger buttermilch im Kühlschrank sein  tmrc_emoticons.) die brötchen sind echt super geworden .. Von innen schön weich und von außen eine schöne Kruste aber nicht zu hart .. Das ist oft mein Problem beim Brötchen backen, das sie von außen oft steinhart werden..

    eine Frage hätte ich aber.. Der Teig war recht klebrig..ist die Konsistenz so oder habe ich was falsch gemacht ?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die besten Brötchen, die ich

    Verfasst von AnKa24 am 12. Juni 2015 - 00:38.

    Die besten Brötchen, die ich bis jetzt gemacht habe. Außen schön kross und innen sehr fluffig - perfekt! Und sie sind super schnell gemacht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Floppi! Sorry, ich seh

    Verfasst von Joan de Groot am 25. Mai 2015 - 20:37.

    Hallo Floppi! Sorry, ich seh deine frage jetzt erst. Klar, du hast recht. Ich backe brot immer mit ober-unterhitze! Werde es im rezept aufnehmen. Danke! Lg joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Mehr gibt es

    Verfasst von Sara87 am 25. Mai 2015 - 20:29.

    Super lecker! Mehr gibt es nicht zu sagen tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Joan, werden die

    Verfasst von Floppi am 19. Mai 2015 - 19:40.

    Hallo Joan, werden die Brötchen mit Umluft gebacken oder Ober- und Unterhitze? Das ist ja doch ein Unterschied.

    Danke für eine Rückantwort

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Sunny71 ! Und ein

    Verfasst von Joan de Groot am 14. Mai 2015 - 22:08.

    Danke Sunny71 ! Und ein tolles Ergebnis hattest du, auf dem Bild gut zu sehen! LG von Joan 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Sylvie! Ja, ich liebe

    Verfasst von Joan de Groot am 14. Mai 2015 - 22:07.

    Danke Sylvie! Ja, ich liebe die auch mit Dinkelmehl! Ich forme jetzt auch kleinere Brötchen, dann backen sie schneller tmrc_emoticons.;) LG Joan 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gab es heute bei uns zum

    Verfasst von Sunny71 am 14. Mai 2015 - 11:48.

    Gab es heute bei uns zum Frühstück. Seeeehr lecker, die mache ich jetzt öfters! tmrc_emoticons.-) [[wysiwyg_imageupload:15232:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Habe sie mit

    Verfasst von cooking-mami am 9. Mai 2015 - 00:25.

    Sehr lecker! Habe sie mit Dinkelmehl (630) gemacht. Durch die Buttermilch schmecken sie so herrlich frisch. Habe sie aber etwas über 30 Minuten im Ofen gelassen.

    Liebe Grüße, Sylvie  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe  Buttermilchschnitte,

    Verfasst von Joan de Groot am 7. Mai 2015 - 13:47.

    Liebe  Buttermilchschnitte, was für eine tolle Idee um den Teig ganz einfach in Dreiecken zu schneiden. Danke für dein Tipp! LG Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine absoluten

    Verfasst von Buttermilchschnitte am 29. April 2015 - 22:27.

    Meine absoluten Lieblingsbrötchen! Ich kippe den Teig morgens immer vorsichtig aus einer geölten Schüssel und schneide ihn in Tortenstücke, gibt dreieckige Brötchen und ich hab keine Arbeit. Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Joan, ich habe bei den

    Verfasst von cooking-mami am 27. April 2015 - 17:16.

    Hallo Joan,

    ich habe bei den Kommentaren gelesen, dass du diese Brötchen auch mit Kamutmehl backst. Nimmst du da helles Mehl (und wenn ja, wo bekommt man das) oder Vollkornmehl? Ich würde diese Variante gerne mal ausprobieren.

    Liebe Grüße, Sylvie

    Liebe Grüße, Sylvie  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super locker!

    Verfasst von pino4 am 28. März 2015 - 19:42.

    Super locker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •