3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Das ultimative Toastbrot - die Suche hat ein Ende :-)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Zutaten

  • 0,25 Liter Wasser, handwarm
  • 15 g Rohrohrzucker, brauner Zucker ist ebenfalls ok
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 25 g Butter, zimmerwarm oder Margarine für die vegane Variante
  • 1 1/2 TL Salz
  • 420 g Weizenmehl 550
  • 80 g Dinkelvollkorn oder Dinkelmehl 630
  • 6
    1h 40min
    Zubereitung 1h 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Super fluffig und saftig. Perfekt!
  1. Das Wasser , den Zucker und die Hefe in den Mixtopf geben und 1min/ 37°/ Stufe 1 erwärmen.

     

    Die Butter, die Mehle und das Salz dazugeben und 4 min/ Dough mode kneten lassen. In eine Schüssel geben und mit einem feuchten Tuch oder mit Klarsichtfolie abdecken. Ca. 40 min an einem warmen Ort gehen lassen (ich stell die Schüssel immer in den Ofen und schalte nur das Licht an, das reicht schon). Das Volumen sollte sich verdoppelt haben.

     

    Den Teig kurz durchkneten und in 6-8 Teile teilen. Zu Kugeln formen, etwas platt drücken und nebeneinander in eine gefettete Kastenform stellen. Wieder abdecken und noch mal ca. 30 min gehen lassen, bis sich das Volumen wieder deutlich vergrößert hat.

     

    Im vorgeheizten Backofen bei 175° O/U ca. 30-40 min backen, ihr kennt euren Ofen am Besten.

    Guten Appetit!!!!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann das Toastbrot auch mit Sesam oder Schwarzkümmel bestreuen, dafür mit etwas Wasser befeuchten bevor es in den Ofen kommt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Maria, nun hab ich's mal ausprobiert. Geht...

    Verfasst von nellytonelly am 13. Oktober 2016 - 03:29.

    Hallo Maria, nun hab ich's mal ausprobiert. Geht gut mit Dinkelmehl 630. Allerdings habe ich beim 2.ten Gehen noch 10 Minuten drauf geschlagen.

    Bin gespannt ob es Dir schmeckt.

    Lieben Gruß aus Hamburg

    nelly

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat das Brot schon jemand mit NUR Dinkelmehl...

    Verfasst von .jesussavesme am 27. September 2016 - 08:22.

    Hat das Brot schon jemand mit NUR Dinkelmehl ausprobiert? Wird es auch so schön fluffig? Ich habe gar kein Weizenmehl zu Hause, würde es aber echt gerne ausprobieren...

    LG
    Maria

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi Nelly, vielen Dank für deine Antwort. Ist...

    Verfasst von SHRS am 12. September 2016 - 07:31.

    Hi Nelly, vielen Dank für deine Antwort. Ist alles etwas durcheinander in der Rezeptwelt. Einiges ist ja wieder da, evtl. klappt der Rest auch noch. Nochmals Danke

    LG Sonja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • SHRS hat geschrieben:...

    Verfasst von nellytonelly am 9. September 2016 - 06:39.

    SHRS hat geschrieben:

    Hi, hat es einen besonderen Grund den Teig in 6-8 Stücke zu teilen. Ich könnte mir vorstellen, das man es von einem Stück besser schneiden kann.

    LG Sonja




    Hey Sonja, hatte dir schon geantwortet aber der Post ist leider nach den Wartungsarbeiten hier verschwunden.

    nein, es hat keinen tieferen Sinn, ist optisch ganz nett und du must nicht den ganzen Klops kneten. Ich probiere das nächste mal mit 2 Stücken. Guten Appetit.

    lg nelly

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ahoi Bine,...

    Verfasst von nellytonelly am 9. September 2016 - 06:30.

    Ahoi Bine,

    das find ich jaklasse, dass du meine Begeisterung teilst. Bin zwar nicht bei Facebook aber ich freu mich trotzdem.

    Sonnige Grüße aus Hamburg

    nelly

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Rezeptname ist wirklich Programm und wird...

    Verfasst von TM5Bine am 9. September 2016 - 03:07.

    Der Rezeptname ist wirklich Programm und wird heute in Bines Thermi-Welt auf Facebook selbstverständlich rezensiert. Klasse Rezept, ich bin begeistert!!! Vielen Dank nellytnonelly! Liebe Grüße, Sabine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wow nelly, du hast nicht

    Verfasst von belleduffy60 am 5. September 2016 - 21:49.

    wow nelly, du hast nicht übertrieben. hatte es gleich heute nachmittag gebacken und das halbe brot ist schon weg. mein mann möchte heute abend toast hawai wenn dann noch was über ist .....

    danke für dieses fluffige und saftige brot
    belle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sonja, nein einen

    Verfasst von nellytonelly am 5. September 2016 - 19:01.

    Hallo Sonja, nein einen besonderen Grund hat es nicht, ausser dass man den Teig so besser noch mal kneten kann und es etwas dekorativer aussieht. Aber auch das ist Geschmackssache.

    Würde mich freuen wenn Du es mal als 1 Laib oder mit 2 Kugeln probierst und dann berichtest. Probieren muss du es aber, es ist definitiv das bisher beste Toastbrot. Viel Spass dabei.

    Liebe Grüße aus Hamburg

    nelly

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi, hat es einen besonderen

    Verfasst von SHRS am 5. September 2016 - 18:48.

    Hi, hat es einen besonderen Grund den Teig in 6-8 Stücke zu teilen. Ich könnte mir vorstellen, das man es von einem Stück besser schneiden kann.

    LG Sonja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können