3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Dinkel Buchweizen Brot mit Möhren


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 350 g Dinkel oder Weizenkörner
  • 150 g Buchweizen
  • 2 dicke Möhren in Stücken
  • 350 g lauwarmes Wasser
  • 1 Teelöffel Honig
  • 2-3 TL Salz
  • 30 g Balsamico Essig
  • 60 g gemischte Körner ( Kürbiskerne, Leisamen, Sesam, Sonnenblumenkerne)
  • Butter zum Einfetten
  • Dinkelflocken für die Form
  • 1 geh. TL Backmalz

1 Würfel frische Hefe

5

Zubereitung

  1. 1. Backofen auf 220° Ober Unterhitze vorheizen

    2. 250 g Dinkel in den Closed lid einwiegen. 1 Minute/Stufe 10 mahlen umfüllen.

    3. Restliche Körner in den Mixer geben. 1 Minute/ Stufe 10 mahlen umfüllen

    4. Möhren in Stücken in den Mixer geben und 5 Sek/ Stufe 6 fein raspeln

    5. Alles wieder in den Topf zurück und restliche Zutaten dazu geben. 4 Min / Dough mode

    6. Die Form mit Butter ausfetten und mit den Dinkelflocken auskleiden.

    7. Teig in die Form einfüllen und 1 Stunde ruhen lassen.

    8. Brot in den Backofen für 40 Minuten. Anschließend das Brot in der Form 15 Minuten abkühlen lassen    und dann auf einem Kuchengitter stürzen

10
11

Tipp

Das Grundrezept stammt aus meinem Lieblingskochbuch von thermomix so koch ich gerne. Habe dann meine Eigen- kreation noch in bisschen mit untergemischt.

Den Buchweizen gibt es in der Drogerie d* als 500 g Packung und hat einen nussigen Geschmack


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, der Geschmack ist sehr

    Verfasst von Therese Kaiser am 15. Oktober 2015 - 21:07.

    Hallo,

    der Geschmack ist sehr gut, nur leider waren 40 min Backzeit zu wenig. Brot läßt sich kaum schneiden, da es innen noch zu weich ist. Dadurch läßt es sich leider auch schwierig schmieren. Wenn es einen Tag älter ist geht es bestimmt besser. Das nächste mal lass ich es 10 min länger drin. 

    Ich habe statt Backmalz Zuckerrübersirup genommen, da ich das andere nicht habe. Hab gelesen das man das auch nehmen kann. Schmeckt sehr gut. Kenne jetzt zwar geschmacklich nicht den Unterschied, aber so schmeckt es auch gut.

    Liebe Grüße TK

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, werde ich ab

    Verfasst von Natiri99 am 7. Juni 2015 - 01:10.

    Super lecker, werde ich ab sofort regelmässig backen. Lässt sich auch super einfrieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Danke 

    Verfasst von Charlotte007 am 4. Februar 2015 - 13:47.

    Sehr lecker! Danke 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh, das ist aber Schade,

    Verfasst von Cermix am 9. Juni 2014 - 19:08.

    Oh, das ist aber Schade,  hast du den Würfel Hefe gelesen, ichhabe es unten bei in der Zutatenliste dazu geschrieben 

     


     


    Herzliche Grüße, Cermix mixt aus Leidenschaft


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab das Brot heute

    Verfasst von Spätzle2009 am 4. Juni 2014 - 15:34.

    Ich hab das Brot heute gebacken, geschmacklich ist es gut, es hat auch eine schöne Kruste, aber leider ist es kaum aufgegangen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nein Daniks, du bist die

    Verfasst von Cermix am 3. April 2013 - 21:20.

    Nein Daniks, du bist die erste die mir den Fehler mitteilt. Vielen herzlich Dank. tmrc_emoticons.D

     


     


    Herzliche Grüße, Cermix mixt aus Leidenschaft


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,  das Rezept aus dem

    Verfasst von Daniks am 3. April 2013 - 21:12.

    Hallo, 

    das Rezept aus dem 'So koche ich gerne -Kochbuch' finde ich auch ganz lecker. Auch die Variante als Möhrenbrot ist toll. 

    Aber funktioniert das Rezept auch ohne Hefe?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können