3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Dinkel- Buchweizen Vollkornbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

  • 150 Gramm Buchweizen, ganze Körner
  • 350 Gramm Dinkel, ganze Körner
  • 90 Gramm Leinsaat, ganze Körner
  • 90 Gramm Sonnenblumen, ganze Kerne
  • 90 Gramm Sesamsaat, ungeschält
  • 90 Gramm Kürbiskerne, ganz
  • 1 Würfel frische Hefe (40g)
  • 1 Esslöffel Honig
  • 2 gestrichene Teelöffel Salz
  • 380 Gramm Wasser, lauwarm
  • 20 Gramm Haferflocken
  • 40 Gramm Essig, Obstessig oder Balsamico
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Vollkornmehl selbstgemacht
  1. Vorbereitung:

    Eine 30 cm Kastenform fetten und mit Haferflocken ausstreuen.

    Eine Schüssel zum Mehl zwischenspeichern

     

  2. 150 Gramm Buchweizen und 100 Gramm Dinkelkörner in den Mixtopf geben und 40 Sek./Stufe 10 mahlen.

    In eine Schüssel umfüllen.

     

     

  3. 250 Gramm Dinkelkörner in den Mixtopf geben,

    40 Sek./Stufe 10 mahlen.

    In die Schüssel umfüllen

     

  4. Die Leinsaat, Sonnenblumenkerne, Sesamkerne und Kürbiskerne in den Mixtoft geben. 2 Sek./Stufe 10 schroten.

    In die Schüssel dazu geben.

    Wer mag, kann die Körner auch ungeschrotet zugeben.

     

  5. Das Wasser, die Hefe und den Honig in den leeren Mixtopf geben und 2,5 Minuten/37 Grad/Stufe 1,5 verrühren

     

     

  6. Das Mehl mit dem Schrot, Essig und Salz dazugeben und 4 Minuten/Dough mode kneten.

     

  7. Den Teig in die vorbereitete Backform geben, Mit Haferflocken bestreuen und und den Teig in der Form andrücken.

    Backform mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen.

     

     

  8. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Das Brot in den Backofen stellen und 40 Minuten bei 220 Grad backen.

     

     

  9. Wenn das Brot fertig gebacken ist, aus dem Backofen nehmen und 30 bis 40 Minuten in der Backform abkühlen lassen. Dann das Brot aus der Form nehmen, kalt werden lassen und in Scheiben schneiden.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Lässt sich lecker als Toast verwenden. Bleibt saftig und ist sehr bekömmlich.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super saftiges und

    Verfasst von uk1962 am 31. Mai 2016 - 11:14.

    Super saftiges und sättigendes Brot. Habe es auch direkt in den kalten Backofen gestellt und bei 200 Grad Ober- und Unterhitze gebacken. Danke für das Rezept. Von uns volle Punktzahl.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, dieses Rezept mache

    Verfasst von ankypanky am 28. Juli 2015 - 14:10.

    Hallo, dieses Rezept mache ich ähnlich und ich stelle den recht flüssigen Teig direkt in den kalten Ofen und backe bei 200 Grad, 1Stunde. Das einfachste Brotrezept! Mit Buchweizen aber ist mir neu, deshalb werde ich das ausprobieren. Danke, ankypanky

    SoftMixingbowl closed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe mich genau ans Rezept

    Verfasst von Delikatzen am 7. Juli 2015 - 19:52.

    Habe mich genau ans Rezept gehalten und muss sagen: köstlich! Geschmacklich prägnant, saftig in der Konsistenz und mit würziger Kruste. Wird wieder gebacken!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich gut an werde ich

    Verfasst von FamilieE am 15. Juni 2015 - 14:42.

    Hört sich gut an tmrc_emoticons.-) werde ich heute ausprobieren!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können