3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Familienbrot


Drucken:
4

Zutaten

1 Flasche/n

Brotteig

  • 400 Gramm Roggenmehl
  • 300 Gramm Dinkelmehl
  • 300 Gramm Weizenmehl
  • 25 Gramm Salz
  • 15 Gramm Brotgewürz
  • 5 Gramm Backmalz
  • 20 Gramm Germ, Hefewürfel
  • 700 Gramm Wasser, lauwarm
  • 6
    2h 0min
    Zubereitung 2h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. alle Zutaten in den Closed lid
    4 min Dough mode (mit dem Spatel anfangs mithelfen!)

    ...auf einer bemehlten Fläche kurz nochmal zusammenkneten

    ...in einer Schüssel zugedeckt 40-50 min rasten lassen

    ...nochmal kurz kneten und ins Backrohr - vorgeheizt bei 210 Grad Ober- und Unterhitze
    ca 50 min

    Schmeckt der ganzen Familie!!! ☺️☺️
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

zu Beginn mit dem Spatel etwas nachhelfen!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker!!...

    Verfasst von Luzi1234 am 7. Dezember 2017 - 08:25.

    Super lecker!!

    Endlich ein richtig großes Brot!! Am Anfang war ich etwas überfordert ob es mein Thermomix schafft diese riesige Mehlmenge zu kneten. Aber alles gut, wie du geschrieben hast, mit Hilfe des Spatels klappt es prima. Das Brot schmeckt sehr gut. Ich habe nur das brotgewürz weggelassen, ist nicht so unser Fall. Ansonsten endlich ein Brot für uns fünf. Volle fünf ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️!
    Danke für das Rezept 🤗🤗👍🏻

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können